Qualifizierung für Aufgaben in Pastoral, Liturgie und Diakonie

Pastorale Orte und Gelegenheiten entdecken und entwickeln
Neben der Gemeinde als Ort der Begegnung wird das Handeln Gottes und der Menschen auch an anderen Orten und Gelegenheiten wirksam. Diese Orte werden zum Treffpunkt der Menschen. In dem Seminar erhalten Teilnehmende Anregungen, solche Pastoralen Orte und Gelegenheiten in ihrem Umfeld zu entdecken und zu fördern.

Ausbildung von Katecheten
Neben dem Kennenlernen der jeweiligen katechetischen Konzepte in ihrem Pastoralen Raum benötigen angehende Katechetinnen und Katecheten weiteres Handwerkszeug. Zu der jeweiligen inhaltlichen und persönlichen Auseinandersetzung und Schulung sind auch pädagogische und methodische Kenntnisse und Fähigkeiten nötig, die in diesem Seminar vermittelt werden.

Veränderungsprozesse gestalten
Die Veränderungsprozesse in unserer Kirche werden oft mit Sorge und Skepsis gesehen und lösen nicht selten Widerstände aus. Das Seminar richtet den Blick auf die Gestaltungsmöglichkeiten solcher Prozesse, gibt Anregungen, Haltungen und Verhalten zu überprüfen und damit Chancen von Veränderungen zu erkennen und diese auch für andere Gruppen und Gremien sichtbar zu machen.

Sozialraumanalyse
In diesem Seminar lernen Teilnehmende, das Umfeld ihrer Gemeinde, ihres Pastoralverbundes oder Pastoralen Raumes neu zu entdecken. Sie erfahren woher sie statistische und demografische Daten beziehen können und wie diese auszuwerten sind. Sie lernen Methoden kennen, mit denen sie einen erweiterten Blick auf ihren Sozialraum werfen können.

Milieuorientierte Pastoral
Mit Mitteln der Sozialraumanalyse und verschiedensten Studien (Sinus-Milieustudie, etc.) erhalten wir eine Fülle von Informationen und Erkenntnissen über die Milieus in unseren jeweiligen Sozialräumen. Das Seminar geht nun der Frage nach, welche pastoralen Antworten wir auf diese differenzierten Informationen geben und eine milieuorientierte Pastoral gestalten können.
Ausbildung zur Leitung von Wort-Gottes-Feiern
Das Kursangebot vermittelt den Teilnehmenden auf der Grundlage der von Erzbischof Hans-Josef Becker zum 1. Januar 2010 in Kraft gesetzten „Ordnung für den Dienst der Beauftragten für Wort-Gottes-Feiern im Erzbistum Paderborn“ die fachliche Qualifikation für die Übernahme des Dienstes.

Impulse zur Gottesdienstgestaltung
Das Kursangebot trägt dazu bei, die theologischen Hintergründe des gottesdienstlichen Handelns zu verstehen. Gleichzeitig bietet es praktische Hilfen und Anregungen für Liturgiekreise etc. zur Gestaltung unterschiedlicher Gottesdienstformen. Es wird auf das Kirchenjahr, Zielgruppengottesdienste, Textquellen, Lieder u.v.m. eingegangen.
„Dem Wort Gottes geb‘ ich meine Stimme“ – Lektorenausbildung
Eine allgemeine Hinführung zum liturgischen Dienst und die Einführung in die Aufgaben des Lektors sind Bestandteile dieses Seminars. Auch ist eine Einführung in das jeweilige Lesejahr möglich. Im Sprechtraining werden anhand biblischer Texte sinngemäßes Sprechen, angemessene Betonung und Sinn vermittelndes Vortragen geübt.

In Gruppen spirituelle Impulse setzen
Pfarrgemeinderatssitzungen, Dekanatskonferenzen, Dienstgespräche etc. mit einer kurzen Besinnungs-/ Gebetszeit so beginnen, dass die Teilnehmenden in Kontakt mit sich selbst und mit Gott kommen können. Das Kursangebot zeigt einen konkreten Weg auf, wie das (leichter) gelingen kann. Es bietet Material und Raum für die praktische Einübung an.

Charismenorientierte Pastoral
Kirche verstehen lernen als eine Glaubensgemeinschaft, die von Gott mit allem ausgestattet wird, was sie braucht, um die Sendung Jesu fortsetzen zu können. Der Kurs unternimmt einen Perspektivwechsel von der aufgaben- zu einer charismenorientierten Pastoral, in der die Gaben jedes/r Einzelnen entdeckt und zum Aufbau des Reiches Gottes entfaltet werden.

Aufbruch ist möglich – Impulse für die Kirche von morgen
Das Kursangebot lädt zur Auseinandersetzung mit der Frage nach dem Weiterleben des Glaubens und der Zukunft der Kirche ein. Aufbrüche und Neuanfänge, die auf dem Evangelium und der Lebenswirklichkeit der Menschen von heute gründen, werden in den Blick genommen und theologisch reflektiert. Ein Kursangebot mit Werkstattcharakter, das zum Weiterdenken anregt und zum Christsein ermutigt.