Familienbegleitende Bildung

Religiöse Elternbildung
Schon früh stellen Kinder auch Fragen, an denen ihre religiösen Orientierungsbedürfnisse abzulesen sind. Die Kursangebote („Mit Kindern im Glauben unterwegs“ und „Kess: staunen – fragen – Gott entdecken“) bieten Eltern Unterstützung in der religiösen Erziehung in der Familie. Die Kurse vermitteln Wissen und fördern die Auseinandersetzung mit dem Glauben der Eltern und Kinder.

Elternkompetenzkurse
Elternkompetenzkurse unterstützen und begleiten Eltern in ihrer Erziehungsaufgabe. In diesen Kursen („kess-erziehen“, „Starke Eltern – starke Kinder“ und Variationen daraus) wird eine werteorientierte, respektvolle und konsequente Erziehungshaltung vermittelt. Themen zur Kommunikation in der Familie, zu Grenzsetzung und Konfliktlösung werden bearbeitet.

LebensWerte - Wertebildung in Familien
Für die Werteerziehung und damit verbunden auch die Gewissensbildung bei Kindern sind die ersten Lebensjahre entscheidend. Mit unterschiedlichen Seminarformen sollen Eltern ermutigt werden über ihre Gefühle, Haltungen, Wertevorstellungen nachzudenken, um Handlungsmöglichkeiten für den
Familienalltag zu finden.

Augenblicke – Religiöse Wochenenden für Familien
Eltern und deren Kinder im Alter zwischen Erstkommunion und Firmung beschäftigen sich mit ihren eigenen Glaubensfragen und lernen neue Formen gelebter Spiritualität kennen. Sie entdecken die Heilige Schrift als Ur-Kunde des christlichen Glaubens, in der Christus gegenwärtig ist. Sie werden ermutigt, neu gemachte Erfahrungen in das Leben der Kirche vor Ort einzubringen. Näheres hier!

Pflege, Versorgung, Fürsorge
Die Familie hat einen besonderen Einfluss auf die Gestaltung von Pflege, Vorbeugung, sowie körperlicher und seelischer Gesunderhaltung ihrer Mitglieder. Die Kursangebote beinhalten Themen zu „Gesund aufwachsen“, „Ernährung und Haushaltsführung“, „Bewegung“, „Körperpflege“, „Stressbewältigung und Entspannung“, „Krankheit“ und „Anfang und Ende des Lebens“.

Lebensübergänge gestalten
Eigentlich sind Veränderungen die Grundlage von (Weiter-)Entwicklung. Lebensübergänge bergen die Möglichkeiten des Erfahrungszuwachses, stellen aber auch hohe Anforderungen an alle Beteiligten. Unsere Angebote thematisieren die Gestaltung dieser Übergänge (vom Paar zu Eltern; Übergang in die Kita und Schule, die Pubertät, Verlassen des Elternhauses, altwerdende Eltern, usw.).

Impulse für Familienkreise und -gruppen
In vielen Gemeinden gibt es Familienkreise oder ähnliche Gruppen. Dort finden sich engagierte Menschen, die diesen Gruppen angehören, aber gleichzeitig  auch als Ideengeber und organisierend tätig sind. Wir bieten für derart „spezialisierte“ Ehrenamtliche Austausch- und Fortbildungstreffen oder Ideenbörsen zur Unterstützung einer lebendigen Arbeit mit Familien.