Integration und Kultur

Die Einrichtungen der KEFB in Arnsberg, Bielefeld, Dortmund, Paderborn und Olpe sind, ausgehend von ihren sehr unterschiedlichen demographischen und sozialräumlichen Kontexten,  in unterschiedlicher Intensität und Schwerpunktsetzung mit dem Thema Integration durch Bildung befasst. Dabei kommen sie sie einer ganze Bandbreite von Bildungsbedarfen entgegen.

  • Ausbildung und Förderung von ehrenamtlichen in der Arbeit mit Geflüchteten.
  • Engagement von Zuwanderern für Zuwanderer
  • Sprachkurse für Flüchtlinge und Asylbewerber ohne Aufenthaltsstatus
  • Veranstaltungen zur interreligiösen Kommunikation
  • Rollenverständnis und Erziehungswerte in familiären Abläufen anderer Kulturen  
  • Arbeit mit traumatisierten Menschen
  • Rechtliche Grundlagen und Unterstützung Möglichkeiten
  • BAMF und Integrationskurse
  • von Ehrenamtlichen geleitete  Sprachkurse

Neben zahlreichen Informations- und Diskussionsveranstaltungen für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer werden fortlaufend neue Angebote erprobt und durchgeführt. Dabei geht es uns auch um die Entwicklung von Netzwerken und Bleibeperspektiven in der Kirchlichen Bildungsarbeit. Durch die Kombination von Sprachförderung, politischer und interkultureller Bildung möchten wir aus unserem christlichen Weltbild heraus an einer nachhaltigen Wertevermittlung arbeiten und so auch Beheimatung in unsere Kirche schaffen.
In enger Vernetzung mit den Caritasverbänden, den jeweiligen Kommunen und anderen Kooperationspartnern wird diese Arbeit über Bildungsformate wie „Bildpunkte“ sowie Bildungswerke koordiniert und vernetzt.
Die Angebotsvielfalt entwickelt sich dabei laufend. Auf Grund der zahlreichen Anfragen werden mit Kirchengemeinden passgenaue Angebote für ehrenamtliche Mitarbeiter konzipiert und angeboten.
In den jeweiligen Rubriken Bildungsstätten, Bildungswerke und Bildpunkten sind die regionalen Angebote einsehbar. Da sich der gesamte Arbeitsbereich zurzeit mit hoher Geschwindigkeit und sehr prozesshaft gestaltet, lohnt es sich auch, sich mit ganz konkreten Anliegen an die jeweilige Einrichtung der KEFB vor Ort zu wenden.

Eine Stärke der KEFB ist die Entwicklung passgenauer Bildungsangebote in Kooperation mit Betroffenen und Zielgruppen. Unsere Mitarbeiterinnen für Integration und Kultur beraten sie gerne.