Neujahrsempfang der KEFB Arnsberg

Zum ersten Neujahrsempfang der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung am Standort Arnsberg (KEFB) hatte der Leiter Ulrich Schumacher am 27. Januar um 10 Uhr 45 in die dortigen Räume eingeladen.

Unter den fast 50 Gästen waren Vertreter der Dekanatsteams, der Bildungswerke, der BildPunkte, Ehrenamtliche und Dozenten aus dem ganzen Einzugsgebiet. Die weiteste Anreise hatten Mitarbeiterinnen des BildPuntes Bad Wildungen auf sich genommen.

Nach einem Sektempfang verzauberte Matthias Brakel mit einem außergewöhnlichen Repertoire an Gitarrenstücken von der Klassik bis zum Flamenco sein Publikum.

Danach begann Ulrich Schumacher mit einer humorvollen und kurzweiligen Rede, die einen Rückblick auf die zahlreichen Ereignisse des Jahres 2017 vermittelte.
Er konfrontierte die Gäste mit der Frage, was vom Jahr 2017 besonders in Erinnerung geblieben war. Für manche gewiss das Lutherjahr mit vielen Veranstaltungen in den Bildungswerken und BildPunkten.

Die Bildungsarbeit der KEFB Arnsberg begann spektakulär im Januar von einer Veranstaltung von Dr. Mohammad Heidari zum Thema "Unterschiedliche Erziehungsvorstellungen im Islam und Christentum" mit über 100 Teilnehmern im BildPunkt Meschede. Weitere Höhepunkte waren die Gesprächskonzerte des syrische Pianisten Aeham Ahmad, der in Meschede, Arnsberg und Iserlohn ein begeistertes Publikum in seinen Bann zog.

Besonders stolz war Schumacher auf die Zusammenarbeit mit 70 Familienzentren, in denen die Hälfte aller Kurse der KEFB stattfinden.

Das ganz besondere Highlight stellte aber am 9. Juni der Eröffnung des Denkpunktes in Arnsberg dar.

Nachdem Schumacher sich bei allen Geladenen für ihre in 2017 geleistete Arbeit bedankt hatte, begrüßte er gleich drei neu eingestellte Bildungsreferentinnen mit einem Blumenstrauß: Carolin Redeker (Integration und Kultur), Nathalie Pieper (Theologie) und seine Stellvertreterin, Dorothee Holzapfel (Ehrenamt, Bildungswerke und Bildpunkte).

Außerdem gab er eine kurze Vorschau auf die im Februar anstehende Mensch Jesus Ausstellung.

Wie in den Jahren zuvor wurden die Gäste mit einem erstklassigen Fingerfood-Buffet vom Restaurant ARENA verwöhnt.