Feierliche Zertifikatsübergabe in der Kath. Erwachsenen- und Familienbildung in Arnsberg

Große Freude und Erleichterung  herrschte bei zehn Kindertagespflegepersonen, die nach dem Besuch der Kindertagespflege-Qualifizierung der Kath. Erwachsenen- und Familienbildung Arnsberg das Kolloquium bestanden haben. Am 16. März wurde ihnen in einem feierlichen Rahmen in den Räumen der KEFB das Zertifikat überreicht. Dieses ist  in ganz Deutschland anerkannt  und wird vom Bundesverband Kindertagespflege in Berlin ausgestellt. Die Ausbildung erfolgt nach dem Qualitätshandbuch des Bundesverbandes Kindertagespflege.

 

Der Gesamtumfang beträgt 160 Unterrichtsstunden plus Praktikum in einer Kindertageseinrichtung und in einer Kindertagespflegestelle. Die TeilnehmerInnen gewinnen einen Überblick über die Aufgabenschwerpunkte und machen sich ein Bild von der Tätigkeit als Kindertagespflegeperson. Ein „Erste-Hilfe-Kurs am Kleinkind“ ergänzt die Qualifizierung. Nach Ableistung der 160 Unterrichtsstunden erarbeiten die TeilnehmerInnen für die Tätigkeit in der Kindertagespflege ihr persönliches Profil.

Diese Kindertagespflegepersonen können nun als Kinderfrau oder als Selbständige arbeiten.

Die Kath. Erwachsenen- und Familienbildung in Arnsberg bietet regelmäßig in Kooperation mit dem kfd-Tagesmütter-Meschede e.V. Qualifizierungskurse für angehende Kindertagespflegepersonen an. 

Wenn Sie sich für eine solche Qualifizierung interessieren, melden Sie sich bitte bei dem kfd-Tagesmütter-Meschede e.V., Tel.: 0291/52233 kontakt@tagesmuetter-meschede.de oder der Kath. Erwachsenen- und Familienbildung, Tel.: 02931/5297613,