8.03.2018 - Förderung von Väterkompetenz in Familienzentren

Fortbildung für Leitungskräfte im Familienzentrum

„Familienzentren organisieren Angebote zur Stärkung der Kompetenz speziell von Vätern“, so heißt es im Gütesiegel für Familienzentren in NRW.

Alles, was mit kleinen Kindern zu tun hat, war lange Zeit Domäne der Mütter. Doch die Rollenaufteilung in Familien hat sich über die letzten Jahrzehnte sehr verändert. Die Vater-Rolle ist neu justiert und verändert sich ständig weiter.

Doch was ist väterliche Erziehungskompetenz? Wie können Väter ihre Rolle in der Erziehung übernehmen, wenn sie durch Belastung im Beruf oder durch Trennung oder Scheidung oft als „abwesender“ Vater wahrgenommen werden? Auf diesem Fragenfundament unterstützt ein Familienzentrum mit Angeboten speziell für Väter die Familien in der Erziehung.

Themen des Studientages sind:

Ø  Vaterschaft hat sich historisch stark verändert: Der Verlust des Vaters in der modernen Gesellschaft

Ø  Was ist Väterkompetenz?

Ø  Neue Väter – Sechs unterschiedliche Vätertypen

Ø  Was wissen wir über Väter, ihre Kompetenzen und ihre Situation?

Ø  Ideen und Projekte zur Förderung der Kompetenz von Vätern

Ziel der Fortbildung ist, Angebote für Väter in Familienzentren praxisrelevant planen und durchführen zu können.

KURSTERMIN

Donnerstag, 8. März, 10 bis 15 Uhr

Gebühr: 60,-€ incl. Tagesverpflegung

Dozent: Michael Brandl

Ort: KEFB Standort Olpe