Vorwort zum Programm Juli bis Dezember 2017

Liebe Leserinnen und Leser,

die rückläufige Mitgliederzahl und die stark zurückgehende Zahl der Gottesdienstbesucher haben dazu geführt, dass sich die kirchliche Leitung des Erzbistums Paderborn in den vergangenen Jahren intensiv mit den daraus sich ergebenden Folgen für die Zukunft der katholischen Kirche beschäftigt und einen Leitfaden für das Zukunftsbild der Kirche dargestellt hat. Als erstes Ergebnis des kirchlichen Wandels sind die Pfarrverbünde zu sehen, die von Hauptamtlichen und Kirchenbesuchern eine große Flexibilität erwarten, da die „Kirche vor Ort“ vielfach wie früher nicht mehr ermöglicht werden kann. Für viele Gläubige sind das schmerzvolle Erfahrungen, wenn ein Gemeindeleben wie früher gewohnt nicht mehr realisierbar ist. Welche neuen Wege besonders in der Diaspora zukünftig in der Pastoral beschritten werden können, soll in einer Zentralveranstaltung aufgezeigt werden.

Mit besten Grüßen

 

Heinz Klefisch

1. Vorsitzender