Wechsel in den KEFB-Standorten

 

 

Ein Wechsel vollzieht sich gerade in der Leitung der KEFB- Standorte Paderborn und Bielefeld. Zukünftig sollen die beiden Bildungsstätten zu einer Einrichtung mit zwei Standorten zusammenwachsen und damit unter eine Leitung gestellt werden.
Neuer Leiter beider Standorte wird Daniel Burghardt, der bislang in der KEFB den Bereich Bundesfreiwilligendienst verantwortete. Der 38-jährige Diplom-Pädagoge übernimmt die neue Leitungsaufgabe zum 1. September 2020.
Andreas Hölscher, Leiter der KEFB, dankt beiden ausscheidenden Standortleitern, Markus Schmiegel in Paderborn und Stephan Polle in Bielefeld für ihre langjährige Leitungstätigkeit in der KEFB.
Beide waren an führender Stelle an dem Prozess der Neugestaltung der Katholischen Erwachsenenbildung beteiligt, der sich seit 2006 erfolgreich vollzogen hat.
Zukünftig werden Markus Schmiegel und Stephan Polle in anderen Stellen innerhalb des Erzbischöflichen Generalvikariats eingesetzt.

 

Dieser Wechsel folgt damit einer Entwicklung in der sich die KEFB der bistumsweiten Struktur von drei Kooperationsräumen anpasst. Im Rahmen dieser Entwicklung sind auch schon die KEFB- Standorte Olpe und Arnsberg in einem zweijährigen Prozess zu einer Einrichtung mit zwei Standorten zusammengewachsen.