Kinderängsten verständnisvoll begegnen

Viele Eltern haben Sorge, dass die Corona-Pandemie Auswirkungen auf die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Kinder haben könnte. Diese Online-Veranstaltung zielt darauf ab diese verständliche Verunsicherung in das eigentliche Thema "Ängste von Kindern" mit einzubeziehen.

Die Referentin Anke Haase möchte sich in gemeinsamen Gesprächen über die Entstehung von Ängsten, deren Auswirkungen und Unterstützungsmöglichkeiten im Familienalltag mit den Teilnehmenden austauschen. Außerdem stellt sie Methoden und Übungen zur Stabilisierung vor, die den Kindern immer wieder Halt und Sicherheit bieten können.

Diese kostenfreie Online-Veranstaltung findet am 9. März ab 19 Uhr 45 statt. Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier oder unter 02931-5297610.

Einen Tag vor der Veranstaltung erhalten Sie die Zugangsdaten zum Online-Kurs (keine Registrierung und kein Download erforderlich). Sie benötigen dazu einen PC, Tablet oder Smartphone mit Internetzugang und Mikrofon.