Unser Bildungsprogramm von Juli bis Dezember 2020

Was war das für ein erstes Halbjahr!
Mit so etwas hätte keiner gerechnet. Corona, Shutdown, Konjunkturpakete, Mehrwertsteuerermäßigungen, Milliardenhilfen, zusätzlicher Gütersloher Lockdown... und mittendrin die kefb Bielefeld.

Nach dem ersten Schock haben wir die Ärmel hochgekrempelt und unser Programm ab dem 20. April auf Onlineseminare umgestellt. So konnten wir bis Ende Juni 2020, 14 Sprachkurse und vier Tageselternqualifikationen fortführen, teilweise auch mit Prüfungen abschließen. "Ernährungstipps für Kleinstkinder" konnten mit Teilnmehmern aus Hamburg und Düsseldorf ebenso online durchgeführt werden wie manche Webseminare zu "neuen digitalen Möglichkeiten für die pastorale Arbeit."  

Unsere Onlineerfahrungen sind zunächst grundsätzlich positiv. Natürlich hatten wir auch manch technisches Problem zu lösen. Natürlich waren Webseminare auch von heimischen Internetanschlussstärken der Telnehmenden abhängig, und ... nicht jedes Seminar lief ruckelfrei. 

Mit der nötigen Geduld, mit Improvisationskraft und Innovation haben das unsere Dozenti*innen jedoch meisterlich bewältigt. Ebenso die Teilnehmenden, die mit Verständnis und großer Sorgfalt die Kurse besucht, interessiert verfolgt, und durch ihre Diskussions- und Rückmeldekultur bereichert haben.

Dafür gebührt an dieser Stelle allen ein herzlicher Dank. Die Zukunft der Bildung liegt nicht nur, aber auch, in neuen Onlineformaten. Wir arbeiten schon jetzt daran.

Bleiben Sie uns auch weiterhin gewogen.

Ihr Stephan Polle, Leiter der kefb Bielefeld