"Auswege aus dem Mythos erlösender Gewalt" - Was von der ethischen Tradition des Christentums, von der friedensstiftenden Praxis des Mittelalters und vom Dritten Weg Jesu zu lernen ist - ein Abend mit Prof. Dr. Thomas Nauerth

Der furchtbare Krieg in und um die Ukraine rührt an Grundfragen von Friedenstheologie und Friedensethik. Alle Konfliktparteien scheinen gefangen im selben Glauben an militärische Gewalt als konfliktlösendes Mittel. Aus diesem Irrglauben an militärische Gewalt wird man nur herauskommen, wenn man sich zurückbesinnt auf andere Wege, die in der christlichen Geschichte alle schon bedacht und teilweise auch begangen wurden. Ob solche Wege auch Wege für unsere Zukunft sein können, darüber soll an diesem Abend diskutiert und gestritten werden.

Anmeldungen bitte per E-Mail an: bielefeld@kefb.de oder hier.