Erster musikalischer Sprachkurs der kefb Bielefeld gestartet

Der Empfang im Gemeindehaus St. Hedwig war sehr herzlich, die Vorstellungsrunde sehr offen und interessant, der gemeinsame Gesang ein tolles  Erlebnis und der Abschied für die nächsten 6 Wochen fast ein wenig schwer.

Am vergangenen Montag fand die erste gemeinsame Chorprobe der Migrantengruppe „O-Ton-Deutsch“ und dem Kirchenchor St. Hedwig im Gemeindehaus in Steinhagen statt. Bei der am 10. Januar 2019 gestarteten neuen Bildungsmaßnahme der kefb Bielefeld handelt es sich um musikalischen Spracherwerb. „O-Ton Deutsch“  sieht vor, dass Menschen mit Migrationshintergrund die deutsche Sprache über das Einüben deutschsprachiger Lieder und des Chorgesangs im Unterricht erlernen und sich regelmäßig mit dem Kirchenchor vor Ort zu gemeinsamen Proben treffen um gemeinsam zu singen. Am Ende des Pilotprojektes steht ein gemeinsames Konzert.

Erst zwei Mal hatten sich die MigrantInnen bisher zum Unterricht bei Kerstin Harms (Chorleiterin und Sprachdozentin aus Bielefeld) versammelt, um erste deutschsprachige Lieder einzuüben und deren Texte zu verstehen. Diese haben sie erstmals am 20. Januar 2019, während der ersten gemeinsamen Chorprobe, präsentiert und die Kirchenchormitglieder eingebunden. Genauso hat der katholische Kirchenchor „St. Hedwig“ rund um Myriam Kramer (Chorleiterin aus Steinhagen) „seine“ deutschsprachigen Lieder vorgestellt und wiederum die Menschen aus Syrien, Bangladesch, Guinea und Afghanistan in ihren Gesang eingebunden.

Mit Einsatz des ganzen Körpers und eindrucksvoller Gestik wurde so „Musik ist meine Welt“ und „Singen, Spielen, Tanzen“  gesungen, der Geburtstag eines Kirchenchormitglieds wurde mit „Das Alte ist vergangen“ von allen Anwesenden besungen und am Ende stand der aus Kindertagen bekannte deutsche Kanon „Wann und wo“ zunächst einstimmig, dann vierstimmig.

Die Frage aus dem Abschlusslied „Wann und wo sehen wir uns wieder und sind froh?“ wurde von den Chorleiterinnen beantwortet, die etwa alle vier bis sechs Wochen eine gemeinsame Chorprobe vorbereiten. Alle Beteiligten freuen sich bereits darauf. Geplant ist der 25. Februar 2019.

Der „Heimweg“ von St. Hedwig  zum  Stadtkern  bzw. zum regulären Unterrichtsraum und Treffpunkt war ein schöner und fröhlicher Spaziergang durch die -10°C kalte Nacht, die die erste Musikklasse O-Ton Deutsch noch ein wenig mehr zusammengeschweißt hat. Diese neuen Steinhäger Sängerinnen und Sänger werden sich weiterhin wöchentlich Donnerstags  Vormittags im Kursraum zum Unterricht treffen um neue deutschsprachige Lieder zu verstehen und einzuüben.

Der Kurs wird ermöglich durch finanzielle Förderung über den Flüchtlingsfond des Erzbistums Paderborn und die Annette-Schlichte-Steinhäger Stiftung.

Fotos: Copyright E. Hopfe