Fördernetzwerk zur Stärkung alleinerziehender Mütter

Seit 5 Jahren gibt es nun schon ALINE, das Fördernetzwerk zur Stärkung alleinerziehender Mütter in besonderen Lebenslagen. Sie erfahren im Kurs Förderung in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Stärkung von Alltagskompetenzen und der Entwicklung von Perspektiven in Ausbildung und Beruf. Seit 2014 findet das Projekt als eine Kooperation zwischen dem AWO Mehrgenerationenhaus und der kefb Bielefeld statt. Und genauso lange wird es schon von der Bielefelder Bürgerstiftung finanziell unterstützt.
Das ist ein besonderer Anlass, „Danke“ zu sagen und natürlich zu feiern. Das wurde am Montag, dem 18.11. 2019 in den Räumen der Lydia Gemeinde dann auch gebührend getan. Viele am Kurs Beteiligte, Interessierte, Unterstützer und auch Ehemalige waren gekommen, um sich aus zu tauschen bei Kaffee, Tee und Gebackenem.
Es war ein schöner Nachmittag, an dessen Ende feststand, dass dieses Projekt auf jeden Fall förderungswürdig ist und die Finanzierung für die nächste Zeit dank der großzügigen Unterstützung der Bielefelder Bürgerstiftung gesichert ist.
Vor allem gilt der Dank der Koordinatorin des Projektes Petra Uhlmann und der Dozentin Petra Voß für ihr unermüdliches Engagement.  

Foto Copyright Eva Windgassen: Auf dem Foto sind zu sehen:   Dr.Lutz Worms – Vorstandsvorsitzender der Bielefelder Bürgerstiftung   Kathrin Stühmeyer-Halfar – Vorstand Bielefelder Bürgerstiftung   Sigrid Zinser – Projektbetreuung   Antje Pyl – Projektleitung Aline   Petra Uhlmann – Projektkoordinatorin   Petra Voß – Dozentin des Kurses   Eva Windgassen - KEFB