21 Dialogprozess-Begleiter/innen zertifiziert

Am 25. September 2019 schlossen 21 Teilnehmer/innen die Weiterbildung zum/zur Dialogprozess-Begleiter/in erfolgreich ab und nahmen ihre Zertifikate entgegen. Die im Februar gestartete zertifizierte Weiterbildung umfasste 150 Unterrichtsstunden und hatte das Ziel, dialogische Kompetenzen wie gegenseitigen Respekt, Empathie, aktives Zuhören, Authentizität der Teilnehmer/innen zu fördern und sie dazu zu befähigen, selbst dialogische Prozesse in Gruppen, Teams und/oder mit Einzelnen zu begleiten.

Im Dialog werden Denkprozesse verlangsamt, so dass Gedanken, Annahmen und Bewertungen beobachtet und reflektiert werden können. Die gewonnenen Erkenntnisse tragen dazu bei, sich selbst besser zu verstehen und erleichtern somit jede Art von Beziehung.

Durch gegenseitigen Respekt und achtsames Zuhören entwickelten sich in der Gruppe eine Vertrauensatmosphäre und ein Gefühl von Annahme und Verbundenheit, die einen intensiven Austausch und persönliches Wachstum ermöglichten. Dadurch erlangten die Teilnehmer/innen Sicherheit und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und konnten ihr Entwicklungspotential entfalten.

Da die Nachfrage nach der Weiterbildung zum/zur Dialogprozess-Begleiter/Dialogprozess-Begleiterin sehr hoch ist, startet am 10.02.2020 eine weitere Weiterbildung. Weitere Informationen zu diesem Kursangebot können Sie hier einsehen.