Zehn Erzieherinnen als Fachkraft U3 zertifiziert

Kinder unter 3 Jahren sind aus dem Alltag von Kindertageseinrichtungen inzwischen nicht mehr wegzudenken. Das stellt die Fachkräfte in den Einrichtungen vor große Herausforderungen, denn gerade in den ersten Lebensjahren werden wichtige Grundsteine für die weitere Entwicklung der Kinder gelegt. Hier setzt der Zertifikatslehrgang zur Fachkraft U3 an, der Grundlagen der frühkindlichen Bildung und Erziehung vermittelt. Von November 2020 bis September 2021 setzten sich zehn Erzieherinnen in 160 Unterrichtsstunden u.a. mit folgenden Themen auseinander:

  • Die Entwicklung des Kindes in der ersten drei Lebensjahren
  • Frühkindliche Bildungsprozesse und Lerndokumentationen
  • Sprachentwicklung und Sprachförderung
  • Raumgestaltung und Bildungsräume
  • Berufsbild "Erzieherin"
  • Kindeswohlgefährung
  • Interkultureller Dialog und Wertevermittlung
  • Spielpädagogik

Die Corona-Pandemie hat auch dieser Qualifizierung ihren Stempel aufgedrückt: Einige Präsenzveranstaltungen mussten in den digitalen Raum verlagert und mit Selbstlerneinheiten ergänzt werden. Dabei konnten sich die Teilnehmenden in eigener Verantwortung Handlungskompetenzen aneignen.

Alle zehn Teilnehmenden dürfen sich nun Fachkraft U3 nennen, nachdem sie nach dem Vorstellen der selbst erarbeiteten Praxisprojekte am 17.09.2021 ihre Zertifikate erhalten haben.

Herzlichen Glückwunsch dazu von uns allen.