Im Herbst ist Zeit für die Apfelernte!

Am Samstag, 11. September, hat sich auf dem Lernbauernhof Schulte-Tigges alles um den Apfel gedreht:  Wo findet man ihn, wie erntet man ihn und wie lässt er sich haltbar machen? Mit großer Neugier und Begeisterung haben Kinder mit ihren Eltern und Großeltern Äpfel geerntet, gesäubert, gewogen, gequetscht und gepresst.

Diese Veranstaltung wurde im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) angeboten.  Ziel ist es, Kindern von Anfang an Kompetenzen zu vermitteln, die ihnen helfen ihre Umwelt aktiv mitzugestalten und später selbstverantwortlich und zukunftsorientiert Entscheidungen zu treffen.

Es sind noch viele weitere Workshops für Familien mit Kindern geplant, bei denen Kinder an verschiedene Themen der Nachhaltigkeit herangeführt werden. Es lohnt sich, in unser Programm reinzuschauen.