Fünf Monate lang ging es um mehr als Gott und die Welt

Was verbindet das bekannteste Fachwerk-Gebäude in der Paderborner Innenstadt mit der Katholischen Erwachsenen und Familienbildung (kefb) Paderborn? Am Adam-und-Eva-Haus unweit der Paderquellen sind in lateinischer Sprache die drei christlichen Tugenden Fides, Spes, Caritas – oder übersetzt: Glaube, Hoffnung, Liebe – zu lesen. Und eben jene Tugenden standen im Mittelpunkt des Zertifikatskurses Theologie, der in den vergangenen fünf Monaten von der kefb Paderborn ausgerichtet wurde.

32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten regelmäßig wesentliche Aspekte des christlichen Glaubens. Jede Kurseinheit wurde von einer Expertin oder einem Experten der Theologie geleitet.

„Die Vielfalt der Sichtweisen war ein wesentliches Merkmal unserer Reihe“, sagt Mit-Organisator Stefan Nagels, der die Veranstaltung als Referent für religiös-theologische Erwachsenenbildung mit aus der Taufe gehoben hatte. „Unser Ziel war es, religiöse Kompetenz zu vermitteln. Das haben wir im Rahmen lebhafter Diskussionen erreicht.“ Sein Fazit: „Es gibt in unserer Gesellschaft eine große Glaubensvielfalt und der Glaube ist im Alltag nach wie vor präsent.“

Beeindruckend war für die Organisatoren der große Umkreis, aus dem die Teilnehmenden regelmäßig nach Paderborn reisten. „Aus nahezu allen Teilen des Erzbistums Paderborn und darüber hinaus – etwa aus dem sauerländischen Menden, aus Oerlinghausen und aus dem Weserbergland – kamen sie“, freut sich Benedikt Koßmann, der die Reihe als Trainee im Fachbereich Theologie des Generalvikariats mit konzipiert hat.

„Das spricht stellvertretend für die große Strahlkraft unserer Bildungsangebote“, sagt Markus Schmiegel, Leiter der kefb Paderborn. „Der Zertifikatskurs Theologie war für uns eine Premiere, die mehr als erfolgreich war und zeigt, dass viele Menschen den Wunsch haben, unvoreingenommen über theologische Themen und Fragen des Glaubens zu diskutieren.“ Markus Schmiegel freut sich über die durchweg positiven Rückmeldungen seitens der Teilnehmenden, die vor allem die offene und respektvolle Atmosphäre während des gesamten Kurses lobten.

Mit der Veranstaltung hat sich die kefb Paderborn als Ort lebendiger Diskussionen bestens empfohlen.

Die kefb Paderborn hat ihren Sitz an der Giersmauer; hier ist in den vergangenen Jahren ein hochmodernes Bildungszentrum mit einer Reihe jüngst modernisierter Seminarräume entstanden.

Die kefb kooperiert mit kirchlichen wie auch mit nicht kirchlichen Partnern.

Kernbereiche der Bildungsarbeit sind die Familienbildung, die berufliche Bildung, die religiös-theologische Bildung, die kulturelle Bildung und die Qualifizierung der ehrenamtlich Engagierten.

Rund 500 Referenten gehören zum Pool der kefb Paderborn.

Die kefb ist eine anerkannte Einrichtung der Weiterbildung des Landes NRW und führt Veranstaltungen nach dem Weiterbildungsgesetz NRW (WbG) durch.

 

Die Themen und Dozenten:

Tag

Datum

Inhalt

Dozent/in

Sa

08.09.2018

Glaube und Vernunft

Dr. Rainer Hohmann

Mi

12.09.2018

Die Frage des Menschen nach Gott

Benedikt Koßmann

Mi

19.09.2018

Die Heilige Schrift als Ur-Kunde des Glaubens: Entstehung der Bibel

Dr. Rainer Hohmann

Mi

26.09.2018

Heiliger Geist: Der dreifaltige Gott und sein Wirken in der Welt

Stefan Nagels

Sa

06.10.2018

Jesus Christus: Gottes Wort wird Mensch

Dr. Werner Sosna

Mi

10.10.2018

Das Wort Gottes verstehen: Formen der Bibelauslegung

Stefan Nagels

Mi

07.11.2018

Biblische Rede von Gott

Benedikt Koßmann

Mi

14.11.2018

Und was kommt am Ende? Vorstellungen von Himmel-Hölle-Fegefeuer

Sarah Sievers

Mi

21.11.2018

Lehramt/Dogma: Konsolidierung und Systematisierung des Glaubens

Prof. Dr.Benjamin Dahlke

Mi

28.11.2018

Kirche als Volk Gottes: Geschichte, Ämter und Strukturen

Dr. Michael Menke-Peitzmeyer

Mi

05.12.2018

Liturgie: Gottesdienst und der Dienst für Gott

Gregor Tuszynski

Mi

12.12.2018

Sakramente: Zeichen der Nähe Gottes

Gregor Tuszynski

Mi

19.12.2018

Ethik: Richtig entscheiden und Handeln - Ich in meinem Leben

Marius Menke

Mi

09.01.2019

Ethik: Richtig entscheiden und Handeln - Ich in meinem Leben

Marius Menke

Mi

16.01.2019

 Zur Gegenwart und Zukunft der Kirche in der Welt

Sarah Sievers

Sa

19.01.2019

 Weiter GLAUBEN

(Weitere/weitende Zugänge zu Glauben und Kirche)

Dr. Claudia Nieser

Mi

23.01.2019

WEITER GLAUBEN?!

Rückschau- Abschluss- Ausblick 

Stefan Nagels