Qualifizierung für Tageseltern erfolgreich beendet

Endlich war es soweit: 15 Tageseltern erhielten am 16.01.2018 das Zertifikat der KEFB und des Kreis Olpe über eine 160 Unterrichtseinheiten umfassende Ausbildung zur qualifizierten Tagespflegeperson. Nach der Erstellung einer Konzeption als Grundlage für die pädagogische Arbeit haben alle die Abschlussprüfung mit Kolloquium erfolgreich bestanden. Die Zertifikate wurden im Rahmen einer kleinen Feier von Claudia Pischel, Bildungsreferentin der KEFB, Simone Melsheimer, Dozentin und Jutta Schäfer, Kindertagespflege im Kreis Olpe, mit anerkennenden Worten überreicht. Damit können die Tageseltern nun in den Kreisen Olpe, Siegen-Wittgenstein, der Stadt Siegen und im Oberbergischen Kreis tätig werden.

In den fünf Monaten haben die Teilnehmenden seit September 2017 die unterschiedlichsten Aspekte rund um die Erziehung und Entwicklung von Kindern methodisch vielfältig erarbeitet. Ebenso standen Themen wie Gesundheit, Ernährung, Recht und Finanzen, Gesprächsführung im Rahmen der Elternarbeit, der Umgang mit Konflikten sowie persönlichkeitsbildende Themen auf dem Seminarplan. Gelernt wurde in der vertrauensfördernden Atmosphäre einer festen Gruppe.

Die Aus- und Fortbildungen der KEFB werden seit vielen Jahren durch viele unterschiedliche Fachdozenten lebendig und praxisnah gestaltet. Für individuelle Fragen steht – während und nach der Ausbildung – die Kindertagespflegestelle des Kreises Olpe als Fachberatung mit Rat und Tat zur Seite.

Die Kindertagespflege braucht qualifizierte Tagespflegepersonen zur Betreuung und Förderung vorrangig von Kindern unter drei Jahren. Wer Freude an einer pädagogischen Tätigkeit mit Kindern hat und eine neue berufliche Perspektive sucht, kann sich bei der Kindertagespflegestelle des Kreises Olpe informieren. Die Ausbildung ist abwechslungsreich und erfolgt begleitend zum Berufs- und Familienalltag. Durch diese Fortbildung können Sie nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz NRW (2007) als Tagespflegeperson tätig werden.

 

Ein neuer Kurs beginnt am 10.04.2018. Über die Voraussetzungen und Einsatzmöglichkeiten als Tagespflegeperson informieren Sie sich bei Frau Jutta Schäfer, Kreis Olpe, 02761/81-572. Zu Einzelheiten der Qualifizierung berät Sie Frau Claudia Pischel, KEFB, 02761/94220-14.