Neuregelung der Umsatzbesteuerung: Steuerliche Bestandsaufnahme in den Kirchengemeinden

Ab 2021 gelten verschärfte Regelungen der Umsatzbesteuerung. Dazu ist eine steuerliche Bestandaufnahme notwendig. In dieser Fortbildung wird die Stabstelle Steuern der Hauptabteilung Finanzen im EGV die Details der Bestandsaufnahme erläutern. Ebenso werden in Grundzügen auch die Umsatzbesteuerung im allgemeinen, die Änderungen in Bezug auf die kirchlichen Körperschaften sowie die Anknüpfungspunkte zur neuen FiBu-Software vorgestellt. So können Praxiserfahrungen gewonnen und auf Bistumsebene einheitliche Klassifizierungen für die spezifischen Fallgestaltungen in kirchlichen Tätigkeitsfeldern gewährleistet werden.  Die Teilnehmer können die Informationen und Praxisbeispiele anschließend in ihre ehrenamtliche Tätigkeit umsetzen. In das Thema werden auch bereits mandatierte Steuerberater einbezogen.
Inhalte:
- Änderung der Rechtslage
- Allgemeines zur Umsatzbesteuerung in der Kirchengemeinde
- Vorbereitung auf 2021 in vier Phasen
- die steuerliche Bestandsaufnahme
- Handhabung der Arbeitshilfe und Unterlagen der Datenerfassung
- FAQ und Ansprechpartner

Termin:

6.11.2018, 18.00-21.00 Uhr Kolpinghaus Olpe

Anmeldungen unter 02761/9422-0 von 9.00-16.30 Uhr oder unter olpe@kefb.de

oder direkt:

Neuregelung der Umsatzbesteuerung