Bleiben Gemeinden anders? - Denkanstöße für eine neue Pastoral

Viele in der Kirche spüren, dass es neue Wege braucht, um Menschen unserer Zeit mit Gott in Berührung zu bringen. Gewohnte Formen in der Pastoral tragen häufig nicht weiter.
Das Zukunftsbild für das Erzbistum Paderborn setzt auf die Entwicklung neuer Pastoraler Orte und Gelegenheiten. 
Was ist damit gemeint?
Worauf kommt es bei der Entwicklung Pastoraler Orte und Gelegenheiten an? 
Was bedeutet das konkret für Ihre Arbeit als Pfarrgemeinderat bzw. Kirchenvorstand?
Wie könnten vorhandene Ressourcen (um)verteilt werden, um neue Weg zu ermöglichen? 
Frei nach dem Motto "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt" finden Sie an diesem Abend auch auf spielerische Weise Antworten auf diese Fragen.
Eingeladen sind Mitglieder aus Pfarrgemeinderäten und Kirchenvorständen sowie Interessierte aus den Pastoralen Räumen.
Gestaltet wird der Abend von Pfarrer Günter Eickelmann (Projekt Bistumsentwicklung:Pastorale Orte und Gelegenheiten) und Ingrid Schülke (Gemeindeverband Hochsauerland-Waldeck).

Termine:

Dienstag, 25.09.18, 19.30 Uhr-21.45 Uhr Jugendhof Palottihaus Lennestadt

Mittwoch, 26.09.18, 19.30-21.45 Uhr Pfarrheim St. Peter und Paul Siegen

Anmeldung direkt hier: Bleiben Gemeinden anders - Praxiswerkstatt

oder

oder unter 02761/9422-0 montags-donnerstags von 9.00-16.30 Uhr und freitags von 9.00-12.30 Uhr