Der kindlichen Kreativität auf der Spur - Fortbildung für päd. Fachkräfte in der Kita

Der ästhetische Ausdruck bei Kindern ist etwas ganz Besonderes. Warum berühren uns Kinderbilder so oft? Weil Kinder das zeichnen, was sie wahrnehmen. All ihre sinnlichen Wahrnehmungen und kognitiven Erfahrungen stellen sie in ihren Kunstwerken dar.
Sie erfahren in diesem Seminar wie wichtig das Bedürfnis des Kindes zu erschaffen ist. Dabei wird auf entwicklungspsychologische Aspekte des kindlichen Malspiels eingegangen, ebenso wie auf die Bindungstheorie und die pädagogische Bedeutung kreativen Tuns. Denn Kinder werden sich durch Schaffensprozess ihres eigenen Vermögens bewusst. Sie lernen Aufgaben selbstständig zu lösen, was den Grundstein legt für ein freies und eigenständiges Leben. Ihre Rolle und Haltung als Pädagoge*in ist zentraler Bestandteil der Fortbildung.
Für Sie steht ausreichend Zeit und Material zur Verfügung, selbst kreativ zu werden. Die Referentinnen versprechen Ihnen, dass Sie einen bunten abwechslungsreichen Tag erleben und mit neuer Begeisterung zum Malen und zur Kreativität nach Hause und in die Arbeit gehen! Praktische Umsetzungsmöglichkeiten inklusive.

Termin: 06.04.2019, 9.00 - 16.00 Uhr

Ort: KEFB, Friedrichstr. 4, 57462 Olpe

Gebühr: 60,- € incl. Mittagsimbiss

Dozentin: Katharina Schmidt; Anett Trumm

Anmeldung bitte an kefb Olpe, Tel 02761/942200 oder