Neue Mitarbeiterin in der kefb: Carmen Brinker stellt sich vor

Mein Name ist Carmen Brinker. Seit dem 1.09.2019 bin ich als Bildungsreferentin für das Projekt zur Implementierung von kath. Erwachsenen- und Familienbildung in katholischen Krankenhäusern zuständig. Ich bin 46 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder (16 u. 12). Mit meiner Familie wohne ich in Lennestadt-Meggen. In meiner Freizeit singe ich gern im St. Bartholomäus Kirchenchor.

Nach jahrelanger Tätigkeit im Gesundheitswesen und einer Weiterbildung zur Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen, verspürte ich den Wunsch nach einer beruflichen Veränderung.

Das Projekt "Das katholische Krankenhaus als pastoraler Bildungsort" wird von der Stiftung "Bildung ist Zukunft" gefördert. Ziel des Projekts ist es, ein Konzept zu entwickeln, um das Krankenhaus als neuen Ort für die Erwachsenenbildung auszubauen. Es können damit Menschen erreicht werden, die die traditionellen Orte für die katholische Erwachsenenbildung normalerweise nicht aufsuchen.

Es ist mir eine Freude, dieses neue Projekt für den Raum Olpe, Siegen und Lennestadt auf den Weg zu bringen.