Neue Kindertagespflegepersonen im Dekanat Siegen

In Siegen konnte in Kooperation mit der Stadt Siegen und dem Kreis Siegen-Wittgenstein die Qualifizierung zur Kindertagespflege nach dem Qualifizierungshandbuch des DJI (Deutsches Jugendinstitut) erfolgreich abgeschlossen werden.

Am 15.09.2020 übergaben Susanne Wüst-Dahlhausen, Stadt Siegen, und Ralf Pohlmann, Kreis Siegen-Wittgenstein, 13 Frauen und 2 Männern nach 160 Unterrichtsstunden, 80 Stunden Praktikum, 100 Stunden Selbstlernen zu Hause und der Erstellung einer pädagogischen Konzeption das Zertifikat des Bundesverbands der Tagespflege.

Damit können alle Teilnehmenden eine Tätigkeit als selbstständige Tagespflegeperson oder als angestellte Tagespflegeperson aufnehmen. Damit stellen sie Betreuungsplätze vor allem für unter dreijährige Kinder zur Verfügung.

Kindertagespflege ist eine familiennahe und flexible Betreuungsform und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Im Bild sehen Sie die erfolgreichen Tagespflegepersonen mit den Kursleitungen Brigitte Hennemann, Stadt Siegen, und Claudia Pischel, kefb.