Kursdetails

Methodenkoffer Stressregulation

Kurs abgeschlossen Kurs abgeschlossen

Kursnr. L3099BE05S
Beginn Montag, 26.09.2022, 09:00 - 16:30 Uhr
Dauer 1 Termin, 8 UE
Kursort Dortmund
Gebühr 35,00 €
Teilnehmer 8 - 12
Für Rückfragen Maria Mustert
0231/1848-132
dortmund@kefb.de

Kursbeschreibung

Den eigenen Stress regulieren zu lernen, lohnt sich in vielerlei Hinsicht.
Ein hoher Stresspegel belastet nicht nur langfristig unsere Gesundheit, sondern schränkt auch unsere Fähigkeiten zur Kooperation, zu wohlwollenden Beziehungen und zum Lernen ein.
Alle vorgestellten Methoden aus dem Methodenkoffer sind alltags tauglich. Sie wirken, mitten im Arbeitsalltag ,
entlastend.
Was Sie in der Fortbildung lernen können:

- Wie bedeutsam und stressregulierend Sicherheitssignale im Miteinander sind.
- Wie das Wahrnehmen von Stresssymptomen Ihren Blick verändert.
- Wie hilfreich das Stressbarometer sein kann.
- Wie Sie immer wieder im Hier und Jetzt ankommen.
- Was uns im Autopilot Modus verloren geht.
- Warum eine Pausenkultur wesentlich ist.
- Warum Ihr Atem Ihr Verbündeter ist.
- Dass Visualisieren wirkt.
- Wie Sie mit kleinen Übungen frische Energie tanken.
- Wie Sie über Bewegung Ihr Wohlbefinden stärken können.
- Wie Sie durch den Blick auf das, was gelingt zur Leichtigkeit finden.
- Wie stärkend wohlwollende innere Dialoge wirken.
- Warum Spiel und Spaß so wichtig sind.

Grundlage dieser Fortbildung wird eine achtsame und wohlwollende Haltung sein. Die Fortbildung orientiert sich
an den neuesten Erkenntnissen der Polyvagal Theorie
Sie benötigen eine Portion Neugierde, bequeme Kleidung, eine Matte, eine Decke und ein Kissen.



Kurs teilen: