Religion und Gesellschaft
Religion und Gesellschaft

Religion und Gesellschaft




kefb-karte An der Ruhr Südwestfalen Ostwestfalen

Kurse pro Seite:  

Auftrag der Kirche: Migrant:innen begleiten und dem Rassismus entgegentreten

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus, Vortrag mit anschließendem Gespräch. Das Motto der Internationalen Wochen gegen Rassismus (11.-24. März 2024) lautet in diesem Jahr: "Menschenrechte für alle". -

0,00 €
Ort: Geistliches Zentrum Kohlhagen
Kohlhagen 2
57399 Kirchhundem
Beginn: 18.03.2024
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Siegfried Modenbach SAC
18.03.2024

Anmeldung auf Warteliste Anmeldung auf Warteliste

Bachs Töchter

Wir erfahren etwas über das Leben der Töchter des Johann-Sebastian-Bach.

0,00 €
Ort: Haus der Begegnung
Bahnhofstr. 5
32584 Löhne
Beginn: 19.03.2024
Zeit: 10:30 - 12:00 Uhr
19.03.2024

Keine Anmeldung möglich

"Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr"

An diesem Nachmittag stehen verschiedene Motive der Theologie des holländischen Dichters und Theologen Huub Osterhuis im Mittelpunkt. Sowohl Momente der Klage als auch Passagen des Trostes sollen die Teinehmenden Anhaltspunkte zur eigenen Reflexion und Auseinandersetzung sein.

0,00 €
Ort: Pfarrheim
Siegener Str. 14
57234 Wilnsdorf
Beginn: 19.03.2024
Zeit: 14:00 - 17:00 Uhr
Dozent: Pastor Markus Püttmann
19.03.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Grundlagen der rechtlliche Betreuung
- Was bedeutet das? -

Die rechtliche Betreuung ermöglicht Menschen, die durch Krankheit, Unfall oder Alter in die Situation geraten, sich nicht mehr selbstständig vertreten zu können, ein hohes Maß an Selbstbestimmung.
Das Betreuungsgesetz sieht ausdrücklich die Bestellung ehrenamtlicher Betreuer vor. Wenn auch Sie dieses anspruchsvolle Ehrenamt für einen Angehörigen, einen nahestehenden Menschen oder auch eine fremde Person übernehmen möchten, informieren wir in Kooperation mit dem SKM Olpe e.V. als anerkanntem Betreuungsverein an diesem Abend gerne über die Aufgaben eines rechtlichen Betreuers und die mögliche Begleitung und Unterstützung durch den Verein.

kostenfrei
Ort: kefb Südwestfalen, Geschäftsstelle Olpe
Bruchstraße 53
57462 Olpe
Beginn: 20.03.2024
Zeit: 17:00 - 18:30 Uhr
Dozentin: Silke Nitschke
20.03.2024

Noch 25 freie Plätze

Grenzen gemeinsam überwinden: Rassismuskritik in Kirche und Theologie - eine transformative Perspektive

Der Onlineworkshop bietet eine Einführung in rassismuskritische Perspektiven und zeigt deren Gewinn für die alltägliche Arbeit im kirchlichen und caritativen Dienst auf.

Was ist Rassismus? Und was hat das mit mir zu tun? Warum ist eine Beschäftigung mit rassismuskritischen Denk- und Handlungsansätzen auch für den kirchlich-theologischen Kontext relevant?
Diese und weitere Fragen werden im Workshop adressiert.

Denn Fakt ist: Rassismus ist keine bloße Meinung, sondern eine strukturell gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Dazu bedarf es auch das selbstkritische Bewusstsein und aktive Handeln von Kirche.

0,00 €
Ort: kefb Paderborn, Online-Raum BigBlueButton
Beginn: 20.03.2024
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
20.03.2024

Noch 25 freie Plätze

Kirchliches Leben gemeinsam gestalten und Vielfalt fördern: Rassismuskritische Perspektiven in und auf Kirche und Theologie

In diesem partizipativen Workshop werden die grundlegenden Begriffe rund um Rassismus und rassismuskritische Perspektiven erläutert. Auch werden dabei die verschiedenen Dimensionen rassistischer Strukturen auf individueller, struktureller und institutioneller Ebene anhand von Praxisbeispielen und Gruppenübungen thematisiert.

Anhand alltagsrassistischer Beispiele werden Kirche, Gemeinde und caritative Einrichtungen als Orte möglicher Diskriminierungserfahrungen in den Blick genommen. Es soll ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, dass es keine rassismusfreien Räume gibt und es auch für das kirchliche Gemeindeleben und der Caritasarbeit wichtig ist, rassistische Strukturen und persönliche Diskriminierungserfahrungen gemeinsam zu reflektieren. Erste Perspektiven und Handlungsansätze werden für eine Rassismus sensible Kirche vorgestellt und diskutiert, um eine dauerhafte Auseinandersetzung mit dem Thema anzustoßen.

0,00 €
Ort: Bildungsstätte Liborianum, An den Kapuzinern 5-7, Paderborn
An den Kapuzinern 5-7
33098 Paderborn
Beginn: 21.03.2024
Zeit: 09:00 - 12:00 Uhr
21.03.2024

Noch 20 freie Plätze

3. Teil Glaubenskurs 2024 - Fortführung aus 2022 und 2023

2024 Glaubenskurs– Kooperation des Geistlichen Zentrums Franziskus mit dem Dekanat Büren-Delbrück
Wir möchten mit Menschen, die sich neu oder wieder mit ihrem Glauben auseinandersetzten, neu erfahren oder tiefer eintauchen wollen, das Abenteuer Glauben bestreiten.

0,00 €
Ort: Salzkotten, Geistliches Zentrum Franziskus
Beginn: 21.03.2024
Zeit: 18:30 - 20:30 Uhr
Dozentin: Sr. M. Alexandra Völzke
21.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung per E-Mail an gzfranziskus@fcjm.de oder Telefon an 05258 988-772

Kirchenreform – wie geht es weiter? Kritischer Blick auf den Synodalen Weg - ein Jahr danach, in Kooperationsveranstaltung mit Frauen auf dem Weg und dem BildPunkt Bielefelder Westen

Der erste Teil der Weltsynode ist zu Ende gegangen; sie hat einerseits Hoffnungen
geweckt, andererseits eben diese auch zerstört.
Welche Bedeutung haben die Ergebnisse und Handlungsvoten des deutschen Synodalen
Weges in diesem Kontext? Welche davon sind bei uns - ein
Jahr danach – eingelöst, haben zu Reformen geführt, bzw. welche
zukunftsweisende Stellung kommt der Einrichtung eines Synodalen
Ausschusses resp. Synodalen Rates zu?

0,00 €
Ort: Gemeindehaus Christkönig - großer Saal
Weihestr. 9
33613 Bielefeld
Beginn: 21.03.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Agnes Wuckelt
21.03.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

KI-Kreuzweg in der E-Kirche, Herford

Besuch der Ausstellung und Erläuterung eines durch die KI erstellten Kreuzwegs.

0,00 €
Ort: Kath. Kirchengemeinde St. Paulus
Kiebitzstraße 1
32051 Herford
Beginn: 21.03.2024
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr
21.03.2024

Keine Anmeldung möglich

Gemeinsam am Tisch, die Geschichte rund um Ostern - Familienaktion

Wie das wohl war, gemeinsam mit Jesus an einem Tisch zu sitzen? In den Garten zu gehen, obwohl die Jünger so müde waren. Und das Kreuz zu tragen, war sicherlich ganz schrecklich schwer. Geschichten, die man hört, kann man durch das Legen eines gemeinsamen Bildes besser be“greifen“.

0,00 €
Ort: Salzkotten, Geistliches Zentrum Franziskus
Beginn: 27.03.2024
Zeit: 10:00 - 12:00 Uhr
Dozentin: Team des Geitliches Zentrum St. Franziskus
27.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung per E-Mail an gzfranziskus@fcjm.de oder Telefon an 05258 988-772

Familienwochenende Kar- und Ostertage als Familie

Das biblische Geschehen der österlichen Tage von Gründonnerstag bis Ostern enthält die zentrale Botschaft des christlichen Glaubens. An den Kar- und Ostertagen in der Jugendherberge in Bad Driburg haben Familien die Möglichkeit, diese zentralen christlichen Feiertage miteinander zu feiern und gleichzeitig wesentliche Glaubensinhalte kennenzulernen.

190,00 € Die Kursgebühr enthält keine Umsatzsteuer (steuerfreier Umsatz gem. § 4 Nr. 22a UStG.)
Ort: DJH Jugendherberge Bad Driburg
Schirrmannweg 1
33014 Bad Driburg
Beginn: 28.03.2024
Zeit: 17:00 - 13:00 Uhr
Dozent: Bernhard Leifeld
31.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung per Mail an astrid.fichtner@kefb.de unter der genauen Angabe der Kontaktdaten, des Geburtsdatums und einer evtl. Ausbildungs-/Studierendenbescheinigung!

Mit der Maus Sissi unterwegs im Kloster - Familienaktion

„Da möchte ich mal Mäuschen spielen“, sagen manche Menschen, wenn sie hinter verschlossene Türen schauen möchten. Doch so verschlossen sind die Türen bei den Franziskanerinnen gar nicht. Die Maus Sissi hat viel erlebt auf den Streifzügen durch das Kloster und möchte es weitersagen.

0,00 €
Ort: Salzkotten, Geistliches Zentrum Franziskus
Beginn: 06.04.2024
Zeit: 10:00 - 12:00 Uhr
Dozentin: Team des Geitliches Zentrum St. Franziskus
06.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung per E-Mail an gzfranziskus@fcjm.de oder Telefon an 05258 988-772

Fake News - Die Lüge ist nur einen Klick entfernt

Anhand zahlreicher Beispiele wird Tom Buschardt die Zuhörerinnen und Zuhörer für die Interessen der Mächtigen und für Fehler sensibilisieren, die Medien in der Berichterstattung unterlaufen – vor allem aber wird er aufklären, wie es dazu kommt. Er zeigt auf, wie leicht Fakes zu enttarnen sind und welche Wirkung Regierungs-Propaganda entfaltet. All diese Inhalte kombiniert Buschardt mit politischen Zusammenhängen. Und dort, wo Medien gravierende Schnitzer unterlaufen, erläutert er als Insider, wie solche Fehler passieren und warum es gut ist, wenn wir lernen, damit umzugehen. Bereits an seinem ersten Beispiel aus dem Krieg gegen die Ukraine weißt er nach, wie sich in Bruchteilen von Sekunden die Faktenlage einer Nachricht mehrmals komplett ändern kann. Er nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn er auf Missstände und Chancen in der medialen Kommunikation hinweist.

0,00 €
Ort: Pfarrheim St. Blasius, Dechant Löcker Weg, Balve
Dechant-Löcker-Weg 3
58802 Balve
Beginn: 08.04.2024
Zeit: 19:30 - 22:00 Uhr
Dozent: Tom Buschardt
08.04.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Vernetzungstreffen Lai*innen im Begräbnisdienst

Tod, Trauer, Beerdigung - ein Dienst in diesem Kontext kann herausfordernd sein. Dieser Abend soll dazu dienen, sich über die eigenen Erfahrungen auszutauschen, aber auch eine Börse für hilfreiche Tipps, Methoden, Texte u.ä. sein. Angereichert wird dies mit einem inspirierendem Input, der miteinander diskutiert wird.

0,00 €
Ort: kefb An der Ruhr
Propsteihof 10
44137 Dortmund
Beginn: 09.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Stefanie Matulla
09.04.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Interreligiöser Dialog: Christen - Muslime - Juden im Gespräch
Zuwanderung als Herausforderung für das Zusammenleben

Kooperation mit dem Kath. Bildungswerk des Dekanates Emschertal, dem Ev. Kirchenkreis Herne, der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen,
dem Eine Welt Zentrum Herne, dem Integrationsrat der Stadt Herne und dem Muslimischen Theologinnen- und Theologenbund in Europa e.V.

Diese Dialogreihe will Begegnungsmöglichkeiten schaffen: Ein Forum zum inhaltlichen Austausch über religiöse und gesellschaftliche Fragen. Es gilt,
Theologie und Lebenswirklichkeit zu verbinden. Ein einführender Dialog zwischen jüdischen, christlichen und muslimischen Referent*innen und Theolog*innen
beleuchtet die jeweilige Thematik und lädt uns zu Gedankenaustausch und Gespräch ein.

Das Thema in diesem Semester lautet: Zuwanderung als Herausforderung für das Zusammenleben.
Was können Religionen beitragen zum Heimatgefühl der Menschen?

0,00 €
Ort: Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne
Beginn: 09.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Heike Bandholz
09.04.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Angebote für Brautpaare vor der kirchlichen Trauung

Seminar zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung im Pastoralen Raum Attendorn


Sie sind derzeit in der Planung für Ihre kirchliche Hochzeit?

In unserem Seminar zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung und die Ehe erhalten Sie Informationen
zum Ablauf des Gottesdienstes und wie Sie diesen gestalten können,
zur Bedeutung einer kirchlichen Ehe,
wo Sie Unterstützung und Hilfe bei der Planung bekommen können.
Sie setzen sich auseinander mit der Fragen,
wie Sie sich Ehe und Partnerschaft vorstellen,
wie Sie mit Konflikten umgehen können
und wie Sie Ihre gemeinsame Zukunft gestalten möchten.

Dann bietet Ihnen dieses Tagesseminar im Austausch mit anderen Paaren und Personen aus dem Pastoralteam die Möglichkeit dazu.

Anmeldungen im Dekanatsbüro, Telefon 02761 / 94165-0

0,00 €
Ort: online
Beginn: 10.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:30 Uhr
Dozent: Andreas Neuser
10.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldungen über das Dekanatsbüro

Kohlagener Tafelabend "Freundschaft"

Eine gedeckte Tafel, dazu Musik und Einheiten bzw. Gespräch zum Thema Freundschaft:
Wer kann oder will schon ohne Freunde sein? Freundschaft ist wie eine Heimat: Freundschaft mit Menschen, aber vielleicht auch Freundschaft mit Gott? Was bedeutet Freundschaft in Zeiten, in denen das Verbindende so zerbrechlich erscheint?

39,00 € inkl. MwSt. / inkl. USt.
Ort: Geistliches Zentrum Kohlhagen
Kohlhagen 2
57399 Kirchhundem
Beginn: 10.04.2024
Zeit: 19:00 - 22:30 Uhr
Dozentin: Pater Jürgen Heite
10.04.2024

Noch 35 freie Plätze

Way2you

DIE IDEE
Du stehst innerlich oder äußerlich an einer Weggabelung und es reicht dir nicht, einfach nur so weiterzumachen? Du willst dir dein Leben anschauen, dich und deine Sehnsucht besser verstehen, dein Leben neu ausrichten und es aus einer tieferen Quelle leben?

WAY2YOU kompakt
hilft dir, dein Leben in drei wesentlichen Dimensionen in den Blick zu nehmen:
- Dich selbst: was dich ausmacht und was du für dich klären willst
- Deine Mitmenschen und die Welt, in der du lebst
- Deine Wege zu Gott und die Grundlagen spirituellen Lebens

Zwei Seminare vor Ort, ein digitales Treffen und jede Menge Möglichkeiten zur freien Wahl, mit denen du deine Orientierungszeit gestalten kannst: das bietet dir Way2you kompakt!
Unterschiedliche Module entfalten die Dimensionen, helfen dir, Entscheidungen zu treffen, dich weiterzuentwickeln, Klarheit für dein Leben zu erhalten und es aus der Tiefe zu leben:

Auf die Füße...
Bei diesem Seminar schaust du, wo du gerade stehst und was dich als Persönlichkeit ausmacht. Du klärst, welche Fragen für dich wirklich wichtig sind und in welche Richtung du für deine Zukunft weiterdenken möchtest.
Steyl/Venlo, 12.-14.04.2024 (12:00 Uhr / 13:30 Uhr)

Gehversuche
Kurzer Zwischenstopp auf deinem Weg: Was ist bis jetzt passiert? Stolpersteine und Erfolgsrezepte werden ausgetauscht und du erhältst Hilfestellung, um gute Entscheidungen treffen zu können.
29.-30.06.2024 Rheinsteig bei Lorch (10:00 Uhr / 15:00 Uhr)

... Fertig los:
Du hast deine Zukunftsvision in den Blick genommen und schaust nun, welches die nächsten konkreten Schritte/Projekte sind, die du angehst. Weiteres Handwerkszeug und Kraftquellen für deinen Weg werden in diesem Seminar angeboten.
Steyl/Venlo, 11..-13.10.2024 (17:00 Uhr / 13:30 Uhr)

Bonus-Material
Auf dem Weg deiner persönlichen Orientierungszeit hast du zusätzlich folgende zusätzliche Möglichkeiten:
Geistliche Begleitung
Berufungscoaching
Bergexerzitien
Weitere Angebote bei den jeweiligen Kooperationspartner

WAS DICH ERWARTET:
BEGLEITUNG
Den eigenen Weg finden und gehen ist die wohl schönste und schwierigste Aufgabe. Du bekommst eine*n Begleiter*in an die Seite, sodass du ganz persönlich durch Zuhören und neue Impulse unterstützt wirst und in deiner Orientierungszeit bewusst am Ball bleibst.

GRUPPE
Mindestens genauso wichtig ist der Austausch mit den anderen Teilnehmer*innen, die ebenfalls in einer Orientierungsphase sind. Dein Weg ist individuell - gute Gedanken, Schwung und Rückhalt bekommst du durch die Gruppe.

CHRISTLICHER BACKGROUND
Zutrauen, Freude, Gestaltungskraft: Das verbinden wir mit dem christlichen Glauben. Der eigenen Berufung näher zu kommen, lässt dein Leben glücklicher werden. Du lernst bei way2you Möglichkeiten kennen, wie du dein Leben als spiritueller Mensch gestalten kannst.

SEMINARE
Methodisch vielfältig, interaktiv und v.a. mit viel Raum für den individuellen Weg arbeiten nwir in unseren Seminaren. Dich erwarten Elemente aus dem Berufungscoaching WaVe, aus der Biografiearbeit, Hilfen zum Gebet wie auch zur Entscheidungsfindung (ignatianische Spiritualität), Stille, Austausch und Kreativität. Die Seminare haben einen spirituellen Rahmen und lassen bewusst freie Zeitschienen: zum Nachklingen, Quatschen oder Entspannen.

MITBRINGEN SOLLTEST DU:
- Offenheit, dich mit dir selbst, mit Anderen und Themen auseinanderzusetzen
- Sinn für Spiritualität und Gottessuche
- Bereitschaft für einen inneren Prozess
- Alter: zwischen 20 und 35 Jahren
- Teilnahme an allen Seminaren

Anmeldeschluss: 01.04.2024

375,00 € inkl. MwSt. / inkl. USt.
Ort: in:spirit, Kloosterstraat 8A-D, 5935 CB Steyl
Beginn: 12.04.2024
Zeit: 12:00 - 20:30 Uhr
Dozentin: Sr. Bettina Rupp
30.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Bündniskultur Abendgespräch - Leben und Glauben aus der Gedankenwelt Schönstatts
Thema: In den Rissen schaffst Du Raum

Nicht juristische Bindungen, sondern die Liebe zu Gott und der Gottesmutter sind die Grundlagen schönstättischer Spiritualität und Bündniskultur.

0,00 €
Ort: Schönstattzentrum Frohlinde, Hubertusstr. 17, Castrop-Rauxel
Beginn: 15.04.2024
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Martin Jackel
15.04.2024

Keine Anmeldung möglich

Denn bei dir ist die Quelle des Lebens (Psalm 36 10) - Die Bibel als Kraftquelle entdecken, in Kooperation mit dem BildPunkt Bielefelder Westen

Die Bibel ist ein altes Buch, uralt – aber noch lange nicht veraltet: In ihr finden sich Erzählungen und Worte von bleibender Kraft. Diese können uns auch heute befreien, beleben, ermutigen, trösten, inspirieren.

0,00 €
Ort: Pfarrheim Hl. Geist
Spandauer Allee 48
33619 Bielefeld
Beginn: 16.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozent: Dr. Christian Schramm
16.04.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Momo - Die Meisterin der Zeit

Eine "Buchwerkstatt" mit dem Buch "Momo" von Michael Ende.

0,00 €
Ort: Haus der Begegnung
Bahnhofstr. 5
32584 Löhne
Beginn: 18.04.2024
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr
Dozentin: Barbara Schneider
18.04.2024

Keine Anmeldung möglich

Gemeinsames Leben? Klösterliche Tradition von Benedikt bis Bonhoeffer – und eine Vision für die Zukunft
Vision für die Zukunft, eine Kooperationsveranstaltung mit dem Citykloster Bielefeld, dem ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. und dem Bildpunkt Bielefelder Westen

Heute Christsein leben – nicht im Kloster aber in einer Gemeinschaft?!
Gerade in einer Zeit, in der die beiden großen Kirchen immer weniger Menschen erreichen und klassische Formen christlichen Gemeinde und Gemeinschaftslebens unattraktiv geworden sind, entwickelt Dr. Jutta Koslowski, ev. Pfarrerin und Lehrbeauftragte für Ökumene und interreligiösen Dialog, eine Vision für gemeinsames Leben.

0,00 €
Ort: Süsterkirche
Güsenerstr. 22
33602 Bielefeld
Beginn: 25.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Jutta Koslowski
25.04.2024

Keine Anmeldung möglich

Weil Gott es so will!

Das von Sr. Philippa Rath OSB herausgegebene Buch "Weil Gott es so will" räumte Anfang des Jahres endgültig mit der Vorstellung auf, dass es keine Frauen gibt, die eine priesterliche Berufung verspüren.
Dazu hat sie 150 bewegende Lebenszeugnisse aus dem deutschsprachigen Raum gesammelt. Sie zeugen von der Leidenschaft, aber auch vom Leidensdruck, diese Berufung leben zu dürfen.
Vortrag mit anschließender Diskussion.

0,00 €
Ort: Geistliches Zentrum Kohlhagen
Kohlhagen 2
57399 Kirchhundem
Beginn: 25.04.2024
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Philippa Rath
25.04.2024

Noch 65 freie Plätze

Konflikte als Chance - Einführung in die Mediation, Perspektiven, Alltagstransfer - Modul 4

Konflikte entstehen überall da, wo Menschen zusammenkommen: im privaten, beruflichen Umfeld oder im politischen Engagement. Die Chance auf eine positive und wertschätzende Begegnung liegt darin, sich mit diesen Konflikten auseinanderzusetzen. Wenn Sie Konflikte als Chance begreifen wollen und Stärkung suchen für Konflikte, dann bietet Ihnen diese Weiterbildung hierzu die Möglichkeit.
Viele Teilnehmer*innen finden im Rahmen dieser Fortbildung Stärkung und neue Akzente für ihr Engagement im sozialen, ökologischen und gesellschaftlichen Bereich. Dieser Kurs stärkt ihre Wahrnehmung für das eigene Kommunikations- und Konfliktverhalten, bietet ein Kennenlernen von Ursachen und Formen von Aggression und Gewalt, schafft Raum für das Arbeiten mit der eigenen Konfliktbereitschaft und für das Ausprobieren von gewaltfreien Formen des Umgangs mit Unrecht und Gewalt. Wir werden gemeinsam Konfliktanalyse und Konfliktbearbeitung anhand von Fallbeispielen einüben. In Rollenspielen und Theatertechniken werden verschiedene Ansätze erlebbarer und vertiefend behandelt.
Neben dem Kennenlernen von Grundlagen und Techniken konstruktiven, gewaltfreien Gesprächsverhaltens wird deeskalierendes und konstruktives Eingreifen in Gewaltsituationen eingeübt. Wir werden uns über Spiritualität und Visionen der Gewaltfreiheit austauschen.
Die Weiterbildung ist die Voraussetzung für eine weiterführende Qualifikation zur FACHKRAFT für FRIEDENSARBEIT.
Der gesamte Kurs besteht aus 4 Teilen.
Termine
1. Kursteil: 30.09. - 03.10.2023 in Warburg: Konstruktiver Umgang mit Konflikten
2. Kursteil: 14.12 .- 17.12.2023 in Warburg: Gewaltfrei kommunizieren und handeln
3. Kursteil: 08.02 .- 11.02.2024 in Warburg : Zivilcourage, Gewalt und Entscheiden im Konsens
4. Kursteil: 14.03 -. 17.03.2024 in Warburg : Einführung in die Mediation, Perspektiven, Alltagstransfer
Donnerstag bis Sonntag, Beginn jeweils :17.00 Uhr, Ende 15.00 Uhr (Änderungen sind möglich
Achtung,: Der erste Kursteil findet von Samstag bis Dienstag statt! )


4. Modul: Einführung in die Mediation, Perspektiven, Alltagstransfer
Sie erfahren die konkreten Schritte der Mediation als wirkungsvolles Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konflikts. Sie erhalten Hinweise zu weiteren Konfliktlösungsansätzen und Fortbildungsmöglichkeiten.
Seminarinhalte:
- Das Verfahren der Mediation kennenlernen und ausprobieren
- Versöhnung - wie kann das gehen?
- Transfer: Neue Optionen im eigenen Umgang mit Konflikten integrieren
- Perspektiven weiterer Fortbildungsmöglichkeiten eröffnen
- Abschluss als bewussten Prozess gestalten

Informationen zur Gebühr unter www.gewaltfreihandeln.org
Ort: Jugendherberge Korbach
Enser Str. 9
34497 Korbach
Beginn: 26.04.2024
Zeit: 17:00 - 21:00 Uhr
Dozentin: gewaltfrei handeln e.V.
28.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung bei gewaltfrei handeln e.V.
Tel. 05694-8033
info@gewaltfreihandeln.org

Weltreise durch Wohnzimmer: Rumänien

Bei der Weltreise durch Wohnzimmer öffnen Menschen, die nicht hier geboren sind, für zwei Stunden ihr Wohnzimmer und erzählen von ihrem Herkunftsland - von Sitten und Gebräuchen, von Festen, von ihrem Alltag und ihrer Familie. Hierbei spricht man nicht übereinander sondern miteinander.

Diesmal geht die Reise nach Rumänien, Georgiana begleitet uns mit ihrer Geschichte auf dieser Reise und ermöglichst uns einen Überblick über die vielfältige Kultur ihres Heimatlandes.
Ort: Dortmund, Adresse wird nach der Anmeldung mitgeteilt.

8,00 € inkl. MwSt. / inkl. USt.
Ort: Wird nach der Anmeldung mitgeteilt
Beginn: 26.04.2024
Zeit: 18:30 - 20:45 Uhr
Dozentin: Inga Pedossenko
26.04.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Wie kommuniziere ich mit Trauernden?

"Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll." Wie kann ich meine Sprachlosigkeit überwinden? Diese und viele andere Fragen werden immer wieder gestellt, wenn es darum geht, Kontakt mit Trauernden aufzunehmen. Da reichen oft gutgemeinte Anregungen wie z.B. "Benennen Sie die Situation, bleiben Sie authentisch" oder "Zuhören ist das Wichtigste", nicht aus. Die traditionelle Formel "Herzliches Beileid" klingt inhaltsleer und fremd. Ein persönlicher Satz fällt aber den wenigsten ein, schon gar nicht im Rahmen einer unerwarteten Begegnung. Die Scham unbeholfen zu sein, stellt sich ein und schon entsteht der Wunsch zu schweigen oder gar den Kontakt zu meiden.

Daher es ein großes Anliegen dieses Kurses, den Teilnehmer*innen mit Hilfe einer adäquaten Kommunikation, Sicherheit im Umgang mit Trauernden zu vermitteln. Dabei werden Bereiche aus der "Klientenzentrierten Interaktion" nach Rogers, sowie "Ressourcenorientierte Gesprächsführung" und Sequenzen aus der "Gewaltfreien Kommunikation" nach M.B. Rosenberg kennenlernen.

Für alle, die im beruflichen Kontext mit Trauernden in Berührung kommen und alle Interessierten. (Ehrenamtliche können sich die Kosten über die Pfarrei erstatten lassen.)

Durch den Kurs führt sie Gisela Scharf, Trauerberatung/ Trauerbegleitung; Mitglied des Bundesverband Trauerbegleitung Bonn.

30,00 € inkl. MwSt. / inkl. USt.
Ort: kefb an der Ruhr
Propsteihof 10
44137 Dortmund
Beginn: 27.04.2024
Zeit: 10:00 - 16:15 Uhr
27.04.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Lebensspuren: Franziskus, Klara und ich - Assisi als Lebensschule

Die Teilnehmenden sollen sich anhand der Lebensgeschichten der Heiligen Franziskus und Klara von Assisi an deren Lebensort über ihr eigenes Leben mit all seinen Fragen, Herausforderungen und Suchbewegungen nachdenken.
Um die Zeitumstände und Beweggründe für Lebensentscheidungen besser zu verstehen, sollen die Teilnehmenden in Begleitung zweier Franziskanerinnen, in Assisi selbst, am Ursprungsort der franziskanischen Idee, möglichst viel zu Fuß unterwegs sein. Sie sollen erfahren, wie die franziskanische Spiritualität an diesem Ort und überall auf der Welt auch heute gelebt wird und auch in ihrem Leben und Arbeiten integriert werden kann. Dabei werden viele Aspekte des menschlichen Lebens besprochen und im gemeinsamen Unterwegssein, in Begleitgesprächen, in schriftlichen Impulsen, in Zeiten der Stille, des Nachklingens und der Selbstentdeckungen vertieft.
Die TN sind aufgefordert, am Tagesende ihre Erfahrungen zu reflektieren ...

0,00 €
Ort: Salzkotten, Geistliches Zentrum Franziskus
Beginn: 28.04.2024
Zeit: 20:30 - 12:30 Uhr
Dozentin: Sr. M. Alexandra Völzke
04.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung per E-Mail an gzfranziskus@fcjm.de oder Telefon an 05258 988-772

Ich sehe nicht, was ich nicht weiß - Interkulturelle Unterschiede und deren mögliche Folgen
für ehrenamtliche Leselernhelfer Paderborn

Es gehört mittlerweile zur Normalität in unserer Gesellschaft, dass Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen aufeinandertreffen. Diese
Begegnungen wertschätzend zu gestalten, so dass die Zusammenarbeit sinnvoll und fruchtbar gelingen kann, ist auch abhängig davon sich möglicher Unterschiede und potentieller „Fettnäpfchen“ bewusst zu sein.

Inhalte:
Einleitung: wie (er)geht es Menschen in einer fremden Kultur?
Beispiele für interkulturelle Unterschiede
mögliche Folgen für Begegnungen
Kurzübungen zur Sensibilisierung
was ist in interkultureller Kommunikation zu beachten?
Fragen aus der Gruppe – Beispiele aus der eigenen Erfahrung

Mögl. Ergänzungen (bei Bedarf):
Besonderheiten durch Fluchterfahrungen; Kulturschockphasen und Integration - Kriterien Interkultureller Kompetenz

0,00 €
Ort: kefb Paderborn, Saal E3
Giersmauer 21
33098 Paderborn
Beginn: 29.04.2024
Zeit: 17:00 - 20:30 Uhr
Dozentin: Dorothee Pieper
29.04.2024

Keine Anmeldung möglich Nähere Infos bei Petra Kerth-Schreiber: pekschr@t-online.de

Wir trauen uns - Angebote zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung

Wir laden Sie ein zu einem Seminar, bei dem Sie sich auf die kirchliche Trauung vorbereiten können. Sie mögen fragen: Neben allen anderen Vorbereitungen auch noch ein Seminar? Paare, die daran teilgenommen haben, haben es als Chance erlebt, miteinander und mit anderen Paaren ins Gespräch zu kommen über die eigenen Erwartungen an das gemeinsame Leben und die Bedeutung einer kirchlichen Trauung. Also, trauen Sie sich und gönnen Sie sich in der Hektik der Vorbereitungen diese gemeinsame Zeit.

10,00 € inkl. MwSt. / inkl. USt.
Ort: Gemeindehaus St. Johannes Evangelist
Ovelgönner Weg 31
32549 Bad Oeynhausen
Beginn: 03.05.2024
Zeit: 19:30 - 20:00 Uhr
Dozent: Martin Decking
04.05.2024

Keine Anmeldung möglich

Das beste Alter ist jetzt - Paulinentag

Es geht bei diesem Besinnungstag um die differenzierte Sicht auf Lust und Last jeder Altersstufe, insbesondere auf die Belastungen und Chancen des Altwerdens. Am Beispiel Pauline von Mallinckrodts wird die Bedeutung des christlichen Glaubens für eine positive Lebensgestaltung veranschaulicht.

0,00 €
Ort: Haus Maria Immaculata, Mallinckrodtstr.1, 33098 Paderborn Exerzitien- und Bildungshaus
Mallinckrodtstr. 1
33098 Paderborn
Beginn: 04.05.2024
Zeit: 09:30 Uhr - 17:00 Uhr Uhr
04.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung und weitere Informationen im Haus Maria Immaculata - 0 52 51/69 71 54

Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Jeder kann durch einen Unfall, eine schwere Erkrankung oder auch durch das Nachlassen der geistigen Kräfte im Alter in die Situation geraten, dass man seine Angelegenheiten nicht mehr wie gewohnt selbst regeln kann.
Durch eine Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Vorstellungen hinsichtlich Ihrer weiteren Lebensgestaltung, Ihrer medizinischen Behandlung und der Verwaltung Ihrer Vermögenswerte zum Ausdruck zu bringen.
In Kooperation mit dem SKM Olpe e.V. als anerkannter Betreuungsverein informieren wir Sie an diesem Abend über die genannten Möglickeiten. Eine Anmeldung ist erwünscht.

kostenfrei
Ort: kefb Südwestfalen, Geschäftsstelle Olpe
Bruchstraße 53
57462 Olpe
Beginn: 08.05.2024
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Sabine Künzel
08.05.2024

Noch 35 freie Plätze

Von der Kunst, das Leben sinnvoll zu gestalten

Was ist wichtig in meinem Leben, was will ich erreichen? Dies und so ähnliche Fragen hat sich jeder schon einmal gestellt. Viktor E.Frankl (1905- 1997), Psychiater und Begründer der Logotherapie, ist der Ansicht, dass wir aufhören sollen, das Leben zu befragen. Wir sind, die vom Leben her befragt werden. Deshalb ist unsere Aufgabe, im je gegenwärtigen Augenblick eine Antwort darauf zu geben. Wenn wir sinnvolle Antworten finden, kann sich Glück und Zufriedenheit einstellen. Mit Hilfe des von ihm entwickelten Zeitflussmodells und des Scheunengleichnisses wollen auf unser Leben schauen und Möglichkeiten sinnvollen Handelns kennenlernen. Das Tagesseminar kann auch ohne logotherapeutische Vorkenntnisse besucht werden. Es eignet sich für alle Menschen, die über ihr Leben nachdenken wollen.

Anmeldungen: gzfranziskus@fcjm.de oder Tel.: 05258 988 772

Kursgebühr 150 Euro, Unterkunft mit Vollpension 130 Euro
Ort: Haus Maria Immaculata, Mallinckrodtstr.1, 33098 Paderborn Exerzitien- und Bildungshaus
Mallinckrodtstr. 1
33098 Paderborn
Beginn: 11.05.2024
Zeit: 09:30 - 17:00 Uhr
11.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung und weitere Informationen im Haus Maria Immaculata - 0 52 51/69 71 54

Gemeinsam Kirchenfeste feiern - Leben ins Leben bringen

Im Johannes-Evangelium lesen wir: „Der Geist ist`s, der lebendig macht.“ (Joh 6, 63). Er treibt uns an, hält uns in Schwung und schafft neues Leben. Manchmal ist er als zartes Säuseln spürbar, manchmal kommt er im Sturmgebraus daher. So erzählt es jedenfalls die Bibel. Spüre ich diesen Geist auch in meinem Leben? Was treibt mich an? Gilt das auch noch mit 65+?

Pensionskosten 74,00€/Tag, Kursgebühr 60,00€
Ort: Haus Maria Immaculata, Mallinckrodtstr.1, 33098 Paderborn Exerzitien- und Bildungshaus
Mallinckrodtstr. 1
33098 Paderborn
Beginn: 15.05.2024
Zeit: 12:00 - 13:00 Uhr
22.05.2024

Keine Anmeldung möglich Bitte direkt beim Haus Maria Immaculata anmelden. Tel.: 05251/ 697154

Schwieg Papst Pius XII. zum Holocaust? Neue Einblicke in die geheimen Archive des Vatikans, in Kooperation mit der Volkshochschule Minden-Bad Oeynhausen

Im Fokus der Weltöffentlichkeit steht seit Jahrzehnten die Haltung des Vatikans während des Zweiten Weltkrieges.
Matthias Daufratshofer war am ersten Tag der Archivöffnung vor Ort in Rom und forscht seitdem in diesem Bereich.

0,00 €
Ort: Haus am Dom, Kleiner Domhof 30, 32423 Minden
Kleiner Domhof 30
32423 Minden
Beginn: 15.05.2024
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr
Dozent: Matthias Daufratshofer
15.05.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

"Form folgt der Funktion - Was die Kirche vom Bauhaus lernen kann", in Kooperation mit dem Bildpunkt Bielefelder Westen

Zu den bedeutendsten Impulsen der weltberühmten Kunst-, Design- und Architekturschule des Bauhauses in Dessau gehörte die Erkenntnis, dass die Form - etwa eines alltäglichen Gebrauchsgegenstands oder eines Gebäudes - von ihrer jeweiligen Funktion abhängt bzw. idealerweise abhängen sollte.
An diesem Abend geht es unter anderem um die Frage, woran sich die Suche nach einer zukunftsfähigen Gestalt von "Kirche" orientieren sollte

0,00 €
Ort: Pfarrheim Hl. Geist
Spandauer Allee 48
33619 Bielefeld
Beginn: 16.05.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozent: Dr. Christof Gärtner
16.05.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Der Mai ist gekommen

Wir beschäftigen uns mit Marien- und Frühlingslieder und Texten zum Monat Mai.

0,00 €
Ort: Haus der Begegnung
Bahnhofstr. 5
32584 Löhne
Beginn: 21.05.2024
Zeit: 10:30 - 12:00 Uhr
21.05.2024

Keine Anmeldung möglich

Ausbildung Bibelerzähler/in
in Kooperation mit den Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel, Bestwig

Voller wunderbarer Geheimnisse und Erkenntnisse, voll von dramatischen und tröstlichen Geschichten ist die Bibel. Für viele Menschen sind einige Geschichten lebenslang prägende Hoffnungsbilder. Sie zu erzählen, ist eine besondere Art der Zuwendung. Sie so zu erzählen, dass sie existenziell berühren, ist eine Kunst, die durch die Ausbildung geschult wird.
Da es sich um eine professionelle Ausbildung handelt, legen wir großen Wert auf die biblische Sozialgeschichte, damit die Geschichten theologisch verantwortbar erzählt werden können.
Grundkenntnisse im Umgang mit Bibeltexten werden vorausgesetzt, d. h. die Teilnehmenden sollten sich einigermaßen in biblischen Grundgeschichten des AT und NT auskennen und eigene Erfahrungen mit Bibelworten haben. Sie sollten sensibel sein für die Schönheit der biblischen Worte und für ihre verändernde Kraft.
Das Angebot richtet sich an Teilnehmer, die z. B. mit Kindern, Kranken, Senioren oder in der Gemeinde arbeiten.
Zum Abschluss der erfolgreichen Ausbildung wird ein Zertifikat "Ausgebildeter Bibelerzähler" bzw. "Ausgebildete Bibelerzählerin" verliehen.

0,00 €
Ort: Bergkloster Bestwig
Bergkloster
59909 Bestwig
Beginn: 23.05.2024
Zeit: 10:00 - 18:00 Uhr
Dozent: Pastor Dirk Schliephake
25.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung und Ansprechpartnerin:
Sr. M. Ignatia Langela SMMP
Tel.: 02904 / 808 - 339 (DW)
Tel.: 02904 / 808 - 0 (Pforte des Bergklosters)
E-Mail: sr.ignatia@smmp.de

"Turning conscience into action!" Kennenlernen Erd-Charta 2. Teil

Die Erd-Charta ist eine inspirierende Vision für eine zukunftsfähige und gerechte Welt. Getragen wird sie von einem weltweiten Netzwerk interkultureller und interreligiöser Initiativen. Sie bietet einen ganzheitlichen Zugang zu globalen Zusammenhängen und wertebasiertem Lernen. (2. Kursteil)

0,00 €
Ort: Landhaus am Heinberg
34414 Warburg-Germete
Beginn: 24.05.2024
Zeit: 18:00 - 21:30 Uhr
Dozentin: Ökumenische Initiative Eine Welt e.
26.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung und Info über: info@erdcharta.de

36,00 € inkl. MwSt. / inkl. USt.
Ort: kefb Paderborn, KreativRaum 1.1
Giersmauer 21
33098 Paderborn
Beginn: 24.05.2024
Zeit: 18:30 - 16:00 Uhr
Dozentin: Simone Segin
25.05.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Mit der Erde kannst du spielen - Familienaktion für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Der Boden bringt im Frühjahr viele Pflanzen hervor und überall brummt und summt und zwitschert es. Wir schauen im Garten nach dem, was wächst, fragen uns, was das mit dem Marienmonat Mai so auf sich hat und warum Franziskus die Farbe braun für sein Gewand gewählt hat.

0,00 €
Ort: Salzkotten, Geistliches Zentrum Franziskus
Beginn: 25.05.2024
Zeit: 10:00 - 14:00 Uhr
Dozentin: Team des Geitliches Zentrum St. Franziskus
25.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung per E-Mail an gzfranziskus@fcjm.de oder Telefon an 05258 988-772

Das Sakrament der Taufe als Beginn des Christseins

Gemeinsam mit Eltern, die ihr Kind taufen lassen wollen und zukünftigen Taufpaten möchten die Referenten über die neue Lebenssituation ins Gespräch kommen, über die Bedeutung der Taufe sprechen und die Symbole der Taufe erschließen.

Information und Anmeldung:
Pfarrbüro Büren, Tel.: 02951 91193

0,00 €
Ort: Büren-Wewelsburg, Licht-Blick-Kirche, Burgwall 8
Beginn: 28.05.2024
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Victoria von Fürstenberg
28.05.2024

Keine Anmeldung möglich Information und Anmeldung:
Pfarrbüro Büren, Tel.: 02951 91193

Wer alles gibt, hat die Hände frei - Leben und Spiritualität von Charles de Fouc, in Kooperation mit dem Bildpunkt Bielefelder Westen

Am 15. Mai 2022 wurde Charles de Foucauld von Papst Franziskus heilig gesprochen. Andreas Knapp, der mit drei Mitbrüdern in einem Plattenbau in Leipzig lebt, wird an diesem Abend das spannende Leben von Charles de Foucauld und einige Grundzüge seiner Spiritualität vorstellen.

0,00 €
Ort: Pfarrheim Hl. Geist
Spandauer Allee 48
33619 Bielefeld
Beginn: 03.06.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozent: Andreas Knapp
03.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Online-Kurs: Weltreise durch Wohnzimmer: Kolumbien

Bei der Weltreise durch Wohnzimmer öffnen Menschen, die nicht hier geboren sind, für zwei Stunden ihr Wohnzimmer und erzählen von ihrem Herkunftsland - von Sitten und Gebräuchen, von Festen, von ihrem Alltag und ihrer Familie. Hierbei spricht man nicht übereinander sondern miteinander.

Diesmal geht die Reise nach Kolumbien, Joyci begleitet uns mit ihrer Geschichte auf dieser Reise und ermöglichst uns einen Überblick über die vielfältige Kultur ihres Heimatlandes.

8,00 € inkl. MwSt. / inkl. USt.
Ort: Online
Beginn: 05.06.2024
Zeit: 18:30 - 20:45 Uhr
Dozentin: Inga Pedossenko
05.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Fair-heiratet - Ein Alphakurs zur Ehevorbereitung

Der Alpha-Ehevorbereitungskurs wurde von den britischen Autoren Nicky und Sila Lee entwickelt, um verlobten Paaren und solchen, die übers Heiraten nachdenken, zu helfen, tragfähige Grundlagen für ihre gemeinsame Zukunft zu entwickeln. In den Treffen liefert er ihnen praktische Tools und Fähigkeiten, z.B. um gut zu kommunizieren, ihre Unterschiedlichkeit wertzuschätzen und sich über ihre Träume, Erwartungen und Werte auszutauschen.

Die Gebühr beträgt 50,-€ pro Paar. Die Paare erhalten eine Rechnung von der Pfarrgemeinde.
Ort: Bad Wünnenberg, Pfarrheim
Stadtring 32
33181 Bad Wünnenberg
Beginn: 05.06.2024
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Dozentin: Anita Kaiser
06.07.2024

Noch 20 freie Plätze

Wie wollen wir sterben? zum Spannungsfeld zwischen Palliativmedizin und assistiertem Suizid, in Kooperation mit der Volkshochschule Minden-Bad Oeynhausen

Auf Einladung des Katholischen Bildungswerkes Minden wird Herr Professor Lübbe in einem Vortrag über seine Erfahrungen als Leiter einer Palliativstation berichten.

0,00 €
Ort: Haus am Dom, Kleiner Domhof 30, 32423 Minden
Kleiner Domhof 30
32423 Minden
Beginn: 05.06.2024
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr
Dozent: Andreas Lübbe
05.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Wir trauen uns- Seminar zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung

In diesem Seminar haben Brautpaare die Gelegenheit, ihr Fragen zu partnerschaftlichen Gestaltung der Ehe und zur Bedeutung des christlichen Glaubens für das gemeinsame Leben zu formulieren, zu vertiefen und mit anderen Paaren und dem Leitungsteam auszutauschen. Sie können so Anregungen zur sinnvollen Gestaltung ihres gemeinsamen Lebensweges erhalten.

36,00 € inkl. MwSt. / inkl. USt.
Ort: Bad Wünnenberg-Leiberg, Pfarrheim
Beginn: 07.06.2024
Zeit: 18:30 - 18:00 Uhr
Dozentin: Anita Kaiser
08.06.2024

Noch 8 freie Plätze

Glaube im Dialog VIII: Leben in Beziehung. Die Dynamik des Ein-ander von Gott-Welt


„Einander leiden mögen“, „In Beziehung leben“ – in diesen wenigen Worten ist schon alles enthalten: das Verheißungsvolle, Erlittene, Rätselvolle und Große von Lieben und Hassen, Ehren und Verachten, Beistehen und Übersehen, Treue und Vergehen. Ob da ein Gott helfen könnte? Aber welcher? ‚Gott ist  Liebe‘, lesen wir in der Bibel – was mag das bedeuten für die tausend Weisen menschlicher Zuneigung und Fremdheit?
 
P. Elmar Salmann, geb. 1948 in Hagen, 1972 Priesterweihe in Paderborn, dann Benediktiner der Abtei Gerleve bei Coesfeld, 10 Jahre Seelsorge und biographische Begleitung, Doktorat in Münster, 30 Jahre Ordinarius an zwei römischen Hochschulen, seit 2012 wieder in der Seelsorge in Gerleve. Interessen: das Verhältnis von Moderne und Christentum, Gnade, Mystik und Psychologie, Gott als Trinität/Dialog und Kultur der demokratischen Gesellschaft.

0,00 €
Ort: HW Hamm St. Agnes Kirche
Brüderstr. 45
59065 Hamm
Beginn: 12.06.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
12.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Gott.voll - mit Gottes Augen durch die Stadt

Wo in Dortmund sind Orte der Hoffnung? Wo ist Platz für Trauer? Wo würde Jesus hingehen? In welcher Farben würden Sie ein Bild von Ihrer Nachbarschaft malen?
Gott.voll möchte die Gelegenheit bieten, den Ort, den man zu kennen meint, mal mit anderen Augen wahrzunehmen, mit Gottes Augen. Allein und bewusst auf einem belebten Platz in der Stadt zu sitzen und einfach zu schauen oder zu hören, Gottes Botschaft in Plakatwänden entdecken - das verändert. Den eigenen Blick auf die Welt, den eigenen Glauben und auf die Kirche.
Mit diesem Perspektivwechsel kann ganz konkret Entwicklung in der eigenen Gemeinde angegangen werden.

0,00 €
Ort: kefb An der Ruhr
Propsteihof 10
44137 Dortmund
Beginn: 15.06.2024
Zeit: 10:00 - 17:00 Uhr
Dozentin: Stefanie Matulla
15.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

10 Jahre RvO - Straßenfest

Der Raum vor Ort feiert 10 Jahre Geburtstag!

Wir planen ein Straßenfest in der Missundestraße und alle sind eingeladen mitzufeiern.

Ihr möchtet dabei sein mit einem Programmpunkt, einem Stand oder einer anderen kreativen Idee?

Dann meldet euch im Raum vor Ort!

0231 56 78 81 48
raum.vorort@kefb.de

0,00 €
Ort: Raum vor Ort - Hinterhof
Missundestr. 8
44145 Dortmund
Beginn: 15.06.2024
Zeit: 12:00 - 16:30 Uhr
Dozentin: Nora Oertel Ribeiro
15.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Bündniskultur Abendgespräch - Leben und Glauben aus der Gedankenwelt Schönstatts
Thema: Zuversicht

Nicht juristische Bindungen, sondern die Liebe zu Gott und der Gottesmutter sind die Grundlagen schönstättischer Spiritualität und Bündniskultur.

0,00 €
Ort: Schönstattzentrum Frohlinde, Hubertusstr. 17, Castrop-Rauxel
Beginn: 17.06.2024
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Martin Jackel
17.06.2024

Keine Anmeldung möglich