Religion und Gesellschaft
Religion und Gesellschaft

Religion und Gesellschaft




kefb-karte An der Ruhr Südwestfalen Ostwestfalen

Kurse pro Seite:  

Ausbildung Bibelerzähler/in
in Kooperation mit den Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel, Bestwig

Voller wunderbarer Geheimnisse und Erkenntnisse, voll von dramatischen und tröstlichen Geschichten ist die Bibel. Für viele Menschen sind einige Geschichten lebenslang prägende Hoffnungsbilder. Sie zu erzählen, ist eine besondere Art der Zuwendung. Sie so zu erzählen, dass sie existenziell berühren, ist eine Kunst, die durch die Ausbildung geschult wird.
Da es sich um eine professionelle Ausbildung handelt, legen wir großen Wert auf die biblische Sozialgeschichte, damit die Geschichten theologisch verantwortbar erzählt werden können.
Grundkenntnisse im Umgang mit Bibeltexten werden vorausgesetzt, d. h. die Teilnehmenden sollten sich einigermaßen in biblischen Grundgeschichten des AT und NT auskennen und eigene Erfahrungen mit Bibelworten haben. Sie sollten sensibel sein für die Schönheit der biblischen Worte und für ihre verändernde Kraft.
Das Angebot richtet sich an Teilnehmer, die z. B. mit Kindern, Kranken, Senioren oder in der Gemeinde arbeiten.
Zum Abschluss der erfolgreichen Ausbildung wird ein Zertifikat "Ausgebildeter Bibelerzähler" bzw. "Ausgebildete Bibelerzählerin" verliehen.

0,00 €
Ort: Bergkloster Bestwig
Bergkloster
59909 Bestwig
Beginn: 23.05.2024
Zeit: 10:00 - 18:00 Uhr
Dozent: Pastor Dirk Schliephake
25.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung und Ansprechpartnerin:
Sr. M. Ignatia Langela SMMP
Tel.: 02904 / 808 - 339 (DW)
Tel.: 02904 / 808 - 0 (Pforte des Bergklosters)
E-Mail: sr.ignatia@smmp.de

Bildungstreff:
Leben im Alter - Umfeld mitgestalten

Ziel der Veranstaltung ist es, ältere Menschen mit Migrationshintergrund dabei zu unterstützen, aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Großer Wert wird auf den gegenseitigen Austausch gelegt, der die persönliche Haltung stärken kann. Verschiedene Aspekte aus den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Gesellschaft und Politik, Geschichte, Religion und Ethik, Literatur, Ernährung und Ökologie werden vorgestellt, diskutiert und bewertet.

0,00 €
Ort: Bewohnerzentrum TaP
Nußbaumallee 34
59557 Lippstadt
Beginn: 16.01.2024
Zeit: 10:00 - 12:15 Uhr
Dozentin: Katharina Kucharenko
19.03.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!Bitte im Büro der KEFB erkundigen Tel.: 02931/5297610

Glaube im Dialog VIII: Leben in Beziehung. Die Dynamik des Ein-ander von Gott-Welt


„Einander leiden mögen“, „In Beziehung leben“ – in diesen wenigen Worten ist schon alles enthalten: das Verheißungsvolle, Erlittene, Rätselvolle und Große von Lieben und Hassen, Ehren und Verachten, Beistehen und Übersehen, Treue und Vergehen. Ob da ein Gott helfen könnte? Aber welcher? ‚Gott ist  Liebe‘, lesen wir in der Bibel – was mag das bedeuten für die tausend Weisen menschlicher Zuneigung und Fremdheit?
 
P. Elmar Salmann, geb. 1948 in Hagen, 1972 Priesterweihe in Paderborn, dann Benediktiner der Abtei Gerleve bei Coesfeld, 10 Jahre Seelsorge und biographische Begleitung, Doktorat in Münster, 30 Jahre Ordinarius an zwei römischen Hochschulen, seit 2012 wieder in der Seelsorge in Gerleve. Interessen: das Verhältnis von Moderne und Christentum, Gnade, Mystik und Psychologie, Gott als Trinität/Dialog und Kultur der demokratischen Gesellschaft.

0,00 €
Ort: HW Hamm St. Agnes Kirche
Brüderstr. 45
59065 Hamm
Beginn: 12.06.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
12.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Sternstunde - ein ökumenisches Angebot für Trauernde

Eingeladen sind trauernde Menschen, die in einer Gruppe ein Stück ihres Weges zusammen gehen wollen. Der eigenen Trauer und der liebevollen Erinnerung werden in unterschiedlicher Weise nachgespürt.
Die Treffen der offenen Gruppe finden einmal monatlich statt.
Nach einer Vorstellungs- und Befindlichkeitsrunde gibt es einen thematischen Teil mit Gesprächsimpulsen und einem kreativen Angebot.
Die Treffen enden mit einem gemeinsamen Abendessen.
Die Teilnehmenden integrieren ihre Trauer in den Alltag und lernen mit der Trauer zu leben.

0,00 €
Ort: Kath. Pfarrheim St. Johannes Baptist
Große Allee
34454 Bad Arolsen
Beginn: 09.02.2024
Zeit: 17:00 - 19:15 Uhr
Dozentin: Andrea Pilapl
07.06.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Offene Heimatstube, in Kooperation mit dem Heimatverein Jöllenbeck von 1947 e,V.

In der offenen Heimatstube haben Sie die Möglichkeit Vorträge zu unterschiedlichen Umweltthemen zu hören und anschließend in den Austausch zu gehen.

0,00 €
Ort: Heimathaus des Heimatvereins Jöllenbeck
Amtsstraße 22
33739 Bielefeld
Beginn: 16.01.2024
Zeit: 18:00 - 21:00 Uhr
Dozentin: Heimatverein Jöllenbeck von 1947
18.06.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt über den Heimatverein unter der Telefonnummer: 05206 5691 oder per E-Mail an: info@heimatverein-joellenbeck.de

"Anti-Girlboss. Den Kapitalismus vom Sofa aus bekämpfen" - Lesung & Gespräch mit Nadia Shehadeh

Freuen Sie sich auf einen interessanten und unterhaltsamen Abend wenn Nadia Shehadeh aus ihrem Buch vorliest und kommen Sie im Anschluss mit ihr zu aktuellen feministischen Themen ins Gespräch.

0,00 €
Ort: kefb Bielefeld Raum 13
Turnerstr. 4
33602 Bielefeld
Beginn: 14.03.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Nadia Shehadeh
14.03.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Die Dorfentwicklung Jöllenbecks am Beispiel alten Handwerks, Natur- und Umweltschutz, in Kooperation mit dem Heimatverein Jöllenbeck von 1947 e.V.

In dieser Kursreihe lernen Sie das Brauchtum und das bäuerliche Leben Jöllenbecks in seiner Vielseitigkeit kennen

0,00 €
Ort: Heimathaus des Heimatvereins Jöllenbeck
Amtsstraße 22
33739 Bielefeld
Beginn: 10.01.2024
Zeit: 18:00 - 21:00 Uhr
Dozentin: Heimatverein Jöllenbeck von 1947
26.06.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt über den Heimatverein unter der Telefonnummer: 05206 5691 oder per E-Mail an: info@heimatverein-joellenbeck.de

Jürmker Treff: Vorträge und Präsentationen zur Geschichte Jöllenbecks, in Kooperation mit dem Heimatverein Jöllenbeck von 1947 e.V.

Einmal im Monat finden donnerstags Treffen im Heimathaus Jöllenbeck statt. Es werden Vorträge und Präsentationen zur Geschichte Jöllenbecks gehalten.

0,00 €
Ort: Heimathaus des Heimatvereins Jöllenbeck
Amtsstraße 22
33739 Bielefeld
Beginn: 11.01.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Heimatverein Jöllenbeck von 1947
19.06.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt über den Heimatverein unter der Telefonnummer: 05206 5691 oder per E-Mail an: info@heimatverein-joellenbeck.de

Die Wiederkehr - Die AfD und der neue deutsche Nationalismus, eine Veranstaltung in Kooperation mit dem BildPunkt Bielefelder Westen und dem evangelischen Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V.

Das Vertrauen in die Handlungsfähigkeit der Regierenden ist massiv zurückgegangen. An diesem Abend widmen wir uns der Frage, was dieser Stimmungswandel für die Zukunft der Demokratie in Deutschland bedeutet. ,

0,00 €
Ort: Aula der Marienschule der Ursulinen
Sieboldstraße 4 a
33611 Bielefeld
Beginn: 20.06.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozent: Patrick Bahners
20.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Wer alles gibt, hat die Hände frei - Leben und Spiritualität von Charles de Fouc, in Kooperation mit dem Bildpunkt Bielefelder Westen

Am 15. Mai 2022 wurde Charles de Foucauld von Papst Franziskus heilig gesprochen. Andreas Knapp, der mit drei Mitbrüdern in einem Plattenbau in Leipzig lebt, wird an diesem Abend das spannende Leben von Charles de Foucauld und einige Grundzüge seiner Spiritualität vorstellen.

0,00 €
Ort: Pfarrheim Hl. Geist
Spandauer Allee 48
33619 Bielefeld
Beginn: 03.06.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozent: Andreas Knapp
03.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

"Form folgt der Funktion - Was die Kirche vom Bauhaus lernen kann", in Kooperation mit dem Bildpunkt Bielefelder Westen

Zu den bedeutendsten Impulsen der weltberühmten Kunst-, Design- und Architekturschule des Bauhauses in Dessau gehörte die Erkenntnis, dass die Form - etwa eines alltäglichen Gebrauchsgegenstands oder eines Gebäudes - von ihrer jeweiligen Funktion abhängt bzw. idealerweise abhängen sollte.
An diesem Abend geht es unter anderem um die Frage, woran sich die Suche nach einer zukunftsfähigen Gestalt von "Kirche" orientieren sollte

0,00 €
Ort: Pfarrheim Hl. Geist
Spandauer Allee 48
33619 Bielefeld
Beginn: 16.05.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozent: Dr. Christof Gärtner
16.05.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kirchenreform – wie geht es weiter? Kritischer Blick auf den Synodalen Weg - ein Jahr danach, in Kooperationsveranstaltung mit Frauen auf dem Weg und dem BildPunkt Bielefelder Westen

Der erste Teil der Weltsynode ist zu Ende gegangen; sie hat einerseits Hoffnungen
geweckt, andererseits eben diese auch zerstört.
Welche Bedeutung haben die Ergebnisse und Handlungsvoten des deutschen Synodalen
Weges in diesem Kontext? Welche davon sind bei uns - ein
Jahr danach – eingelöst, haben zu Reformen geführt, bzw. welche
zukunftsweisende Stellung kommt der Einrichtung eines Synodalen
Ausschusses resp. Synodalen Rates zu?

0,00 €
Ort: Gemeindehaus Christkönig - großer Saal
Weihestr. 9
33613 Bielefeld
Beginn: 21.03.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Agnes Wuckelt
21.03.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Denn bei dir ist die Quelle des Lebens (Psalm 36 10) - Die Bibel als Kraftquelle entdecken, in Kooperation mit dem BildPunkt Bielefelder Westen

Die Bibel ist ein altes Buch, uralt – aber noch lange nicht veraltet: In ihr finden sich Erzählungen und Worte von bleibender Kraft. Diese können uns auch heute befreien, beleben, ermutigen, trösten, inspirieren.

0,00 €
Ort: Pfarrheim Hl. Geist
Spandauer Allee 48
33619 Bielefeld
Beginn: 16.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozent: Dr. Christian Schramm
16.04.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Demokratiegefährdende Radikalisierung in der Mitte, eine Kooperationsveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem ev. Bildungswerk Westfalen und Lippe e.V.,dem Bündnis gegen Rechts Bielefeld und dem Bildpunkt Bielefelder Westen

Erkennen, reflektieren und solidarisch handeln -
Viele sind besorgt angesichts rechtsradikaler und demokratiefeindlicher Entwicklungen in Deutschland. Professorin Dr.in Beate Küpper
befasst sich langjährig mit dem Thema und ist im Forschungsteam der repräsentativen Mitte-Studie, die rechtsextreme und demokratiegefährdende Einstellungen in der Bevölkerung erhebt (durchgeführt vom IKG der Universität Bielefeld im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung).

0,00 €
Ort: Haus der Kirche
Markgrafenstr. 7
33602 Bielefeld
Beginn: 13.03.2024
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr
Dozentin: Beate Küpper
13.03.2024

Keine Anmeldung möglich

Gemeinsames Leben? Klösterliche Tradition von Benedikt bis Bonhoeffer – und eine Vision für die Zukunft
Vision für die Zukunft, eine Kooperationsveranstaltung mit dem Citykloster Bielefeld, dem ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. und dem Bildpunkt Bielefelder Westen

Heute Christsein leben – nicht im Kloster aber in einer Gemeinschaft?!
Gerade in einer Zeit, in der die beiden großen Kirchen immer weniger Menschen erreichen und klassische Formen christlichen Gemeinde und Gemeinschaftslebens unattraktiv geworden sind, entwickelt Dr. Jutta Koslowski, ev. Pfarrerin und Lehrbeauftragte für Ökumene und interreligiösen Dialog, eine Vision für gemeinsames Leben.

0,00 €
Ort: Süsterkirche
Güsenerstr. 22
33602 Bielefeld
Beginn: 25.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Jutta Koslowski
25.04.2024

Keine Anmeldung möglich

Begleitung in den letzten Lebensphasen und in Trauerzeiten

Die Teilnehmer*innen setzen sich mit der Problematik Sterben, Tod und Trauer auseinander und suchen nach Wegen, Menschen das Sterben in Würde zu ermöglichen, sowie Angehörige und Freunde der Sterbenden zu begleiten. Zusätzlich werden Sachinformationen zu medizinischen, rechtlichen, pflegerischen und spirituellen Aspekten in der Sterbebegleitung vermittelt.

0,00 €
Ort: Franziskanerkloster Wiedenbrück
Mönchstr. 19
33378 Rheda-Wiedenbrück
Beginn: 15.01.2024
Zeit: 18:00 - 20:15 Uhr
Dozentin: Regina Korfmacher
12.06.2024

Keine Anmeldung möglich

Wie wollen wir sterben? zum Spannungsfeld zwischen Palliativmedizin und assistiertem Suizid, in Kooperation mit der Volkshochschule Minden-Bad Oeynhausen

Auf Einladung des Katholischen Bildungswerkes Minden wird Herr Professor Lübbe in einem Vortrag über seine Erfahrungen als Leiter einer Palliativstation berichten.

0,00 €
Ort: Haus am Dom, Kleiner Domhof 30, 32423 Minden
Kleiner Domhof 30
32423 Minden
Beginn: 05.06.2024
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr
Dozent: Andreas Lübbe
05.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Ich muss raus aus dieser Kirche- Weil ich ein Mensch bleiben will!, in Kooperation mit der Volkshochschule Minden-Bad Oeynhausen

“Ein Hoffnungsträger, der aber selbst keine Hoffnung mehr hat” - so heißt es in der Ankündigung seines Buches. Als Generalvikar im Bistum Speyer war Andreas Sturm einer der einflussreichsten Kirchenleute Deutschlands.

0,00 €
Ort: Haus am Dom, Kleiner Domhof 30, 32423 Minden
Kleiner Domhof 30
32423 Minden
Beginn: 13.03.2024
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr
Dozent: Andreas Sturm
13.03.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Schwieg Papst Pius XII. zum Holocaust? Neue Einblicke in die geheimen Archive des Vatikans, in Kooperation mit der Volkshochschule Minden-Bad Oeynhausen

Im Fokus der Weltöffentlichkeit steht seit Jahrzehnten die Haltung des Vatikans während des Zweiten Weltkrieges.
Matthias Daufratshofer war am ersten Tag der Archivöffnung vor Ort in Rom und forscht seitdem in diesem Bereich.

0,00 €
Ort: Haus am Dom, Kleiner Domhof 30, 32423 Minden
Kleiner Domhof 30
32423 Minden
Beginn: 15.05.2024
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr
Dozent: Matthias Daufratshofer
15.05.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

KI-Kreuzweg in der E-Kirche, Herford

Besuch der Ausstellung und Erläuterung eines durch die KI erstellten Kreuzwegs.

0,00 €
Ort: Kath. Kirchengemeinde St. Paulus
Kiebitzstraße 1
32051 Herford
Beginn: 21.03.2024
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr
21.03.2024

Keine Anmeldung möglich

Momo - Die Meisterin der Zeit

Eine "Buchwerkstatt" mit dem Buch "Momo" von Michael Ende.

0,00 €
Ort: Haus der Begegnung
Bahnhofstr. 5
32584 Löhne
Beginn: 18.04.2024
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr
Dozentin: Barbara Schneider
18.04.2024

Keine Anmeldung möglich

Bachs Töchter

Wir erfahren etwas über das Leben der Töchter des Johann-Sebastian-Bach.

0,00 €
Ort: Haus der Begegnung
Bahnhofstr. 5
32584 Löhne
Beginn: 19.03.2024
Zeit: 10:30 - 12:00 Uhr
19.03.2024

Keine Anmeldung möglich

Was man sich früher bei uns erzählte

Wir hören etwas über die Sagen und Legenden aus Ostwestfalen.

0,00 €
Ort: Haus der Begegnung
Bahnhofstr. 5
32584 Löhne
Beginn:
Zeit: 10:30 - 12:00 Uhr
Dozent: Manfred Lübbing

Der Mai ist gekommen

Wir beschäftigen uns mit Marien- und Frühlingslieder und Texten zum Monat Mai.

0,00 €
Ort: Haus der Begegnung
Bahnhofstr. 5
32584 Löhne
Beginn: 21.05.2024
Zeit: 10:30 - 12:00 Uhr
21.05.2024

Keine Anmeldung möglich

Die Pest im Mittelalter

Wir erfahren etwas über die Bedeutung und den Umgang der Menschen mit der Pest.

0,00 €
Ort: Haus der Begegnung
Bahnhofstr. 5
32584 Löhne
Beginn: 18.06.2024
Zeit: 10:30 - 12:00 Uhr
18.06.2024

Keine Anmeldung möglich

Grundkurs Deutschland: "Rund ums Thema Bewerbung"

Das Projekt "Grundkurs Deutschland" bietet kostenlose, sehr niederschwellige, alltagspraktische Kurse zur Erstorientierung in Deutschland in unterschiedlichen Muttersprachen an. Es wird ein breites Feld an Themenkomplexen abgedeckt, von Arbeitsmarkt und Bildungssystem über Schuldenprävention bis hin zu Demokratie- und Medienerziehung.
Als Zielgruppe wollen wir in Deutschland neu angekommene Zugewanderte, hauptsächlich EU-Bürger und Flüchtlinge, aber auch Alteingesessene und Zugewanderte früherer Generationen erreichen. Unser Ziel ist es, den Menschen eine selbständige Orientierung und eine positive Integrationsperspektive in Deutschland zu ermöglichen.

0,00 €
Ort: kefb An der Ruhr
Propsteihof 10
44137 Dortmund
Beginn: 22.04.2024
Zeit: 14:00 - 16:15 Uhr
Dozentin: Inga Pedossenko
22.04.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Lesekreis Publik-Forum

Der offene Gesprächskreis Publik-Forum besteht seit März 2006. Wir treffen uns seit Langem am 3. Montag im Monat und diskutieren über einen Artikel, der beim Treffen zuvor vereinbart worden ist. Wir beginnen um 19.00 Uhr, machen eine Pause und beenden den Gesprächskreis derzeit gegen 21 Uhr. Nach kurzen Ritual erfolgt die Diskussion. Nach der Pause werden auch organisatorische Themen besprochen. Der Termin und das jeweilige Thema wird in Publik Forum unter Terminen im Heft und im Internet veröffentlicht.

Die Teilnehmer*innen des Gesprächskreises sind in der Regel Abonnenten von Publik Forum und häufig seit langem dabei. Natürlich kann man unangemeldet und auch nur sporadisch teilnehmen. Es gibt keine Vorbedingungen und keine Gebühren. Die Diskussion lebt durch das Engagement der Teilnehmenden zu den Themen der Zeitschrift wie Krieg und Frieden, Interreligiosität und -kulturalität, Gerechtigkeit in Kirche und Gesellschaft.

0,00 €
Ort: kefb an der Ruhr
Propsteihof 10
44137 Dortmund
Beginn: 15.01.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozent: Michael Lippa
17.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Gott.voll - mit Gottes Augen durch die Stadt

Wo in Dortmund sind Orte der Hoffnung? Wo ist Platz für Trauer? Wo würde Jesus hingehen? In welcher Farben würden Sie ein Bild von Ihrer Nachbarschaft malen?
Gott.voll möchte die Gelegenheit bieten, den Ort, den man zu kennen meint, mal mit anderen Augen wahrzunehmen, mit Gottes Augen. Allein und bewusst auf einem belebten Platz in der Stadt zu sitzen und einfach zu schauen oder zu hören, Gottes Botschaft in Plakatwänden entdecken - das verändert. Den eigenen Blick auf die Welt, den eigenen Glauben und auf die Kirche.
Mit diesem Perspektivwechsel kann ganz konkret Entwicklung in der eigenen Gemeinde angegangen werden.

0,00 €
Ort: kefb An der Ruhr
Propsteihof 10
44137 Dortmund
Beginn: 15.06.2024
Zeit: 10:00 - 17:00 Uhr
Dozentin: Stefanie Matulla
15.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Think Tank Religion und Gesellschaft

Think Tank - eine Denkfabrik, die erforscht, bewertet, entwickelt, an Ideen für die Zukunft arbeitet. Dafür braucht es fundiertes Wissen sowie Offenheit, Kreativität und Weitblick. Welche Themen liegen oben auf in Religion und Gesellschaft? Was beschäftigt Sie? Wer sind wichtige Bündnispartner? Wer gehört mit in diese Denkfabrik, um Religion und Gesellschaft mitzugestalten? Bringen Sie Ihre Perspektive mit ein und entdecken Sie, wie gemeinsames Suchen und Entwickeln gelingen kann, um passgenaue und hilfreiche (Bildungs)Formate mit dem Blick auf den Sozialraum ins Leben zu bringen.

0,00 €
Ort: Online
Beginn: 05.03.2024
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Stefanie Matulla
05.03.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Intersektionale Gerechtigkeit

Intersektionalität - dieses Wort wird immer präsenter. Es steht für die Erfahrung vieler Menschen, von zwei oder mehr Diskriminierungsformen betroffen zu sein. In diesem digitalen Kurs werden verschiedene dieser Formen beleuchtet:
- Sexismus
- Rassismus
- Ableismus
- Klassismus
- Homophobie
- Transphobie
- Antimuslimischer Rassismus
- Antisemitismus
- Antiziganismus
- Diskriminierung von Obdachlosen
- Ageismus
Lassen Sie sich während der Videokonferenzen durch Expert*innen über die jeweilige Diskriminierungsform informieren, um im privaten und beruflichen sowie kirchlichen Alltag dafür sensibel zu sein, denn: "Die Bibel ist von vorne bis hinten voll mit Gerechtigkeit" (Sarah Vecera).
Eine begleitende digitale Lernplattform ermöglicht die eigene Reflektion sowie den Transfer hin zu der Frage, wie Sie selber an intersektionaler Gerechtigkeit mitwirken können.

0,00 €
Ort: Online
Beginn: 16.01.2024
Zeit: 09:00 - 10:30 Uhr
Dozentin: Bernadette Möhlen
18.06.2024

fast ausgebucht fast ausgebucht

Lesekreis Gotteswort weiblich

Wenn Sie ein weißes Blatt Papier und einen Stift zur Hand hätten, wie würde das Bild aussehen, dass Sie von Gott* zeichnen?
Zumindest in der Sprache der Gottesdienste hören wir von Herr, Vater, König usw. Doch die Bibel hält auch weitere Gottesbilder bereit: Mutter, Wind, Weisheit und noch viele mehr, die unsere gewohnte Vorstellung erweitern.
Annette Jantzen überträgt biblische Texte ins Heute und öffnet Denk- und Glaubensräume. Der Lesekreis wird Texte aus ihrem Buch "Gotteswort weiblich" lesen und diskutieren und damit die eigenen Gottesbilder anfragen und Sprachfähigkeit einüben.

0,00 €
Ort: Online
Beginn: 18.01.2024
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Julia Engels
20.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Vernetzungstreffen Lai*innen im Begräbnisdienst

Tod, Trauer, Beerdigung - ein Dienst in diesem Kontext kann herausfordernd sein. Dieser Abend soll dazu dienen, sich über die eigenen Erfahrungen auszutauschen, aber auch eine Börse für hilfreiche Tipps, Methoden, Texte u.ä. sein. Angereichert wird dies mit einem inspirierendem Input, der miteinander diskutiert wird.

0,00 €
Ort: kefb An der Ruhr
Propsteihof 10
44137 Dortmund
Beginn: 09.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Stefanie Matulla
09.04.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Sprechschulung

Lesend gestalten, Texte lebendig machen
Lesen ist nicht schwer - wenn man es einmal kann, gutes Vorlesen ist aber nicht "mal so eben". In diesem Seminar geht es darum, die Vorlesenden für die Eigenheiten liturgischer Texte und die Situation des Zuhörens zu sensibilisieren und praktisches Rüstzeug zur Vorbereitung und Durchführung der Lektor*innentätigkeit anzubieten.
- Atemtechnik, Atemstütze und Körperlockerung
- Lesetraining mit Texten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade
- Leseübungen mit Texten aus der Bibel
- Stimme und ihre Variationsmöglichkeiten

0,00 €
Ort: Propsteisaal
Propsteihof 2-3
44137 Dortmund
Beginn: 06.03.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozent: Ludger Burmann
06.03.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

10 Jahre RvO - Straßenfest

Der Raum vor Ort feiert 10 Jahre Geburtstag!

Wir planen ein Straßenfest in der Missundestraße und alle sind eingeladen mitzufeiern.

Ihr möchtet dabei sein mit einem Programmpunkt, einem Stand oder einer anderen kreativen Idee?

Dann meldet euch im Raum vor Ort!

0231 56 78 81 48
raum.vorort@kefb.de

0,00 €
Ort: Raum vor Ort - Hinterhof
Missundestr. 8
44145 Dortmund
Beginn: 15.06.2024
Zeit: 12:00 - 16:30 Uhr
Dozentin: Nora Oertel Ribeiro
15.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Interreligiöser Dialog: Christen - Muslime - Juden im Gespräch
Zuwanderung als Herausforderung für das Zusammenleben

Kooperation mit dem Kath. Bildungswerk des Dekanates Emschertal, dem Ev. Kirchenkreis Herne, der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen,
dem Eine Welt Zentrum Herne, dem Integrationsrat der Stadt Herne und dem Muslimischen Theologinnen- und Theologenbund in Europa e.V.

Diese Dialogreihe will Begegnungsmöglichkeiten schaffen: Ein Forum zum inhaltlichen Austausch über religiöse und gesellschaftliche Fragen. Es gilt,
Theologie und Lebenswirklichkeit zu verbinden. Ein einführender Dialog zwischen jüdischen, christlichen und muslimischen Referent*innen und Theolog*innen
beleuchtet die jeweilige Thematik und lädt uns zu Gedankenaustausch und Gespräch ein.

Das Thema in diesem Semester lautet: Zuwanderung als Herausforderung für das Zusammenleben.
Was können Religionen beitragen zum Heimatgefühl der Menschen?

0,00 €
Ort: Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne
Beginn: 09.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Heike Bandholz
09.04.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Interreligiöser Dialog: Exkursion: zum Garten der Religionen nach Recklinghausen

Exkursion: zum Garten der Religionen nach Recklinghausen
Eine Kooperation mit dem Kath. Bildungswerk des Dekanates Emschertal, dem Ev. Kirchenkreis Herne, der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen, dem Eine Welt Zentrum Herne, dem Integrationsrat der Stadt Herne und dem Muslimischen Theologinnen- und Theologenbund in Europa e.V.
Menschen und Völker rücken auf unserer Erde immer näher zusammen. Fremde Welten, durch Jahrtausende von Kultur und Religion geprägt, treffen aufeinander. Für viele ist das eine Bedrohung – für andere eher eine Bereicherung.

In einer Zeit, in der politische, religiöse und kulturelle Konflikte das Miteinander immer mehr erschweren, braucht es Gegenbewegungen. Hier können die verschiedenen Weltreligionen eine wesentliche Inspiration sein. Dazu will der GARTEN DER RELIGIONEN einen Beitrag leisten, der in einem Klostergarten in Recklinghausen entstanden ist. Nach der Führung durch den Garten treffen wir uns zum Austausch -  nebenan im ehemaligen Franziskanerkloster.

Da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss ist der 18. Juni 2024

Treffpunkt: Friedrichstr. 231, 45659 Recklinghausen

Anreise: selbständig. Bei Bedarf ist die Mitnahme durch eine Fahrgemeinschaft möglich - ab Kulturzentrum Herne um 17.45 Uhr. Bedarfe müssen bei der Anmeldung mit angegeben werden.

Dienstag, 25.06., 18.30 - 20.30 Uhr
entgeltfrei
Friedrich Ebert-Str. 231 - 45659 Recklinghausen
Dr. Michael Rosenkranz, Katharina Henke, Hüseyin Inam, Nils Petrat

0,00 €
Ort: Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne
Beginn: 25.06.2024
Zeit: 18:00 - 21:00 Uhr
Dozentin: Heike Bandholz
25.06.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Bündniskultur Abendgespräch - Leben und Glauben aus der Gedankenwelt Schönstatts
Thema: In den Rissen schaffst Du Raum

Nicht juristische Bindungen, sondern die Liebe zu Gott und der Gottesmutter sind die Grundlagen schönstättischer Spiritualität und Bündniskultur.

0,00 €
Ort: Schönstattzentrum Frohlinde, Hubertusstr. 17, Castrop-Rauxel
Beginn: 15.04.2024
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Martin Jackel
15.04.2024

Keine Anmeldung möglich

Bündniskultur Abendgespräch - Leben und Glauben aus der Gedankenwelt Schönstatts
Thema: Zuversicht

Nicht juristische Bindungen, sondern die Liebe zu Gott und der Gottesmutter sind die Grundlagen schönstättischer Spiritualität und Bündniskultur.

0,00 €
Ort: Schönstattzentrum Frohlinde, Hubertusstr. 17, Castrop-Rauxel
Beginn: 17.06.2024
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Martin Jackel
17.06.2024

Keine Anmeldung möglich

Erscheinungsformen des modernen Antisemitismus

Antisemitismus ist vorhanden und lässt sich nicht ausmerzen - gerade in Deutschland. Gefährlich, da er nicht immer direkt zu erkennen ist.! Z. B. in der Dokumenta Kassel......Rede und Antwort gibt der Projektleiter der Recherchen- und Informationsstelle Antisemitismus NRW aus erster Hand.

0,00 €
Ort: Pfarrheim St. Blasius, Dechant Löcker Weg, Balve
Dechant-Löcker-Weg 3
58802 Balve
Beginn: 04.03.2024
Zeit: 19:30 - 22:00 Uhr
Dozent: Jörg Rensmann
04.03.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Fake News - Die Lüge ist nur einen Klick entfernt

Anhand zahlreicher Beispiele wird Tom Buschardt die Zuhörerinnen und Zuhörer für die Interessen der Mächtigen und für Fehler sensibilisieren, die Medien in der Berichterstattung unterlaufen – vor allem aber wird er aufklären, wie es dazu kommt. Er zeigt auf, wie leicht Fakes zu enttarnen sind und welche Wirkung Regierungs-Propaganda entfaltet. All diese Inhalte kombiniert Buschardt mit politischen Zusammenhängen. Und dort, wo Medien gravierende Schnitzer unterlaufen, erläutert er als Insider, wie solche Fehler passieren und warum es gut ist, wenn wir lernen, damit umzugehen. Bereits an seinem ersten Beispiel aus dem Krieg gegen die Ukraine weißt er nach, wie sich in Bruchteilen von Sekunden die Faktenlage einer Nachricht mehrmals komplett ändern kann. Er nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn er auf Missstände und Chancen in der medialen Kommunikation hinweist.

0,00 €
Ort: Pfarrheim St. Blasius, Dechant Löcker Weg, Balve
Dechant-Löcker-Weg 3
58802 Balve
Beginn: 08.04.2024
Zeit: 19:30 - 22:00 Uhr
Dozent: Tom Buschardt
08.04.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Bibelgespräch "Die Bibel als Buch des Lebens"

Die Bibel - das Buch des Lebens

Sie möchten:
sich intensiv mit der Bibel beschäftigen
eintauchen in die biblische Bildsprache und sie verstehen
inspiriert werden für ihren eigenen Glauben
Der Bibelkreis geht der Frage nach, wie die alten Texte der Evangelisten heute verstanden werden können und welche Impulse sie für den eigenen Glauben setzen.

0,00 €
Ort: Forum St. Pankratius, Hohler Weg 44, 58636 Iserlohn
Beginn: 30.01.2024
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Dozentin: Ulrike Böhmer
25.06.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Miteinander glaubend älter werden

Als (angehende) Seniorinnen mit anderen über Lebens- und Glaubensfragen nachzudenken, ist das Ziel der einzelnen Kurseinheiten. Neben aktuellen Fragen gehen die Teilnehmerinnen unter anderem den Lebensgeschichten von Frauen in der Bibel und Kirchengeschichte nach.

0,00 €
Ort: Kirche Heilig Geist, Hans-Böckler-Str. 48, Iserlohn
Beginn: 31.01.2024
Zeit: 15:30 - 17:45 Uhr
Dozentin: Margret Hillebrand
26.06.2024

Keine Anmeldung möglich Bitte im Büro der KEFB erkundigen Tel.: 02931/5297610

Auf der Suche nach Sinn
Gesprächskreis für Frauen

Neben aktuellen Fragen beschäftigen sich die Frauen u.a. mit Lebensgeschichten von Frauen in der Bibel und Kirchengeschichte, dem "Vater unser", den "Ich bin"-Stellen des Johannes Evangeliums und den kirchlichen Festzeiten.
2024 wird es um die Schöpfungsgeschichte und alle für uns damit verbundenen Fragen im Umgang mit der Schöpfung gehen.

0,00 €
Ort: Kirche Heilig Geist, Hans-Böckler-Str. 48, Iserlohn
Beginn: 30.01.2024
Zeit: 09:45 - 12:00 Uhr
Dozentin: Margret Hillebrand
25.06.2024

Keine Anmeldung möglich Bitte im Büro der KEFB erkundigen Tel.: 02931/5297610

"Vorsicht zerbrechlich:......"

Vieles in unserem Leben ist nicht von Dauer, bzw. es ist zerbrechlich und erfordert einen achtsamen und vorsichtigen Umgang. Wir wollen verschiedene Bereiche im zwischenmenschlichen Miteinander genauer betrachten und Anhand von Bibeltexten im Kontext zu unserem christlichen Alltag setzen.

0,00 €
Ort: Walburgisstift, Walburgisstr. 5, Menden
Walburgisstraße 5
58706 Menden
Beginn: 21.02.2024
Zeit: 20:00 - 21:30 Uhr
Dozentin: Doris Stracke-Bahr
27.03.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Das Technische Hilfswerk Balve

Der THW-Ortsverband Balve liegt im Gewerbegebiet Glärbach in Balve. Mit über 50 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern steht er bei Sturm, Hochwasser und anderen Katastrophen bereit. Der Ortsverband Balve ist zuständig für die Städte Balve, Menden und Neuenrade.
Die Hauptaufgabe ist die technische Hilfe. Mit Technik und Verstand retten sie Menschen und Tiere aus Gefahrenlagen und bergen bedrohte Sachwerte. Sie überbrücken vorübergehend ausgefallene Versorgungseinrichtungen, leisten Räumarbeiten und richten Wege und Übergänge her.
Der Referent berichtet über Aufgaben und technische Ausstattung und diskutiert mit den Teilnehmenden.

0,00 €
Ort: THW Balve, Glärbach 15, 58802 Balve
Beginn: 03.06.2024
Zeit: 19:30 - 22:00 Uhr
Dozent: Holger Mayweg
03.06.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Grundlagen der rechtlichen Betreuung
- Was bedeutet das? -

Die rechtliche Betreuung ermöglicht Menschen, die durch Krankheit, Unfall oder Alter in die Situation geraten, sich nicht mehr selbstständig vertreten zu können, ein hohes Maß an Selbstbestimmung.
Das Betreuungsgesetz sieht ausdrücklich die Bestellung ehrenamtlicher Betreuer vor. Wenn auch Sie dieses anspruchsvolle Ehrenamt für einen Angehörigen, einen nahestehenden Menschen oder auch eine fremde Person übernehmen möchten, informieren wir in Kooperation mit dem SKM Olpe e.V. als anerkanntem Betreuungsverein an diesem Abend gerne über die Aufgaben eines rechtlichen Betreuers und die mögliche Begleitung und Unterstützung durch den Verein.

kostenfrei
Ort: kefb Südwestfalen, Geschäftsstelle Olpe
Bruchstraße 53
57462 Olpe
Beginn: 20.03.2024
Zeit: 17:00 - 18:30 Uhr
Dozentin: Silke Nitschke
20.03.2024

Noch 20 freie Plätze

Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Jeder kann durch einen Unfall, eine schwere Erkrankung oder auch durch das Nachlassen der geistigen Kräfte im Alter in die Situation geraten, dass man seine Angelegenheiten nicht mehr wie gewohnt selbst regeln kann.
Durch eine Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Vorstellungen hinsichtlich Ihrer weiteren Lebensgestaltung, Ihrer medizinischen Behandlung und der Verwaltung Ihrer Vermögenswerte zum Ausdruck zu bringen.
In Kooperation mit dem SKM Olpe e.V. als anerkannter Betreuungsverein informieren wir Sie an diesem Abend über die genannten Möglickeiten. Eine Anmeldung ist erwünscht.

kostenfrei
Ort: kefb Südwestfalen, Geschäftsstelle Olpe
Bruchstraße 53
57462 Olpe
Beginn: 08.05.2024
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Sabine Künzel
08.05.2024

Noch 35 freie Plätze

Wo der menschliche Zweifel nicht ist, da ist nicht die Antwort des Heiligen Geistes. H.v.Bingen

im Geistlichen Zentrum Kohlhagen
Samstag, 2. März 2024, 9:30 – 16:30 Uhr

Mitfahrgelegenheit nach Absprache ab
St.- Matthias-Kirche, Deuz, um 8:45 Uhr

Kosten für Speisen und Getränke 17,50 €


Leitung: Pater Jürgen Heite SAC, Kohlhagen




„Wo der menschliche Zweifel nicht ist,
da ist nicht die Antwort des Heiligen Geistes“
(Hildegard von Bingen)

Immer mehr Christen (und es sind gerade die geistig wachen) leben in einem „Zweifelsglauben“. In ihren Glauben mischen sich Fragen und zum Teil fundamentale Zweifel. Da ist der Wunsch, glauben zu können – und da sind zugleich Schwierigkeiten mit bestimmten Worten der Bibel, mit überlieferten Vorstellungen von Gott und Lehrsätzen des Glaubens. Unsere Welt mit all ihren Unsicherheiten, mit den vielen offenen Zukunftsfragen und auch das konkrete Erscheinungsbild der Kirche machen es nicht gerade einfacher.

Anderseits können Zweifel aber auch eine Vertiefung anstoßen – vorausgesetzt, man stellt sich den Zweifeln, um ihnen auf den Grund zu gehen. Der gemeinsame Austausch, biblische Impulse und Perspektiven möchten uns bei diesem Einkehrtag Mut machen, sich dem eigenen Glauben zu stellen und ihn zu gehen.

Eingeladen sind alle aus dem gesamten Pastoralverbund, die sich der Kraft des Glaubens für ihr Leben vergewissern wollen.

Wir beginnen den Tag mit einem Stehkaffee um 09.30 Uhr und enden nach der Eucharistiefeier gegen 16.30 Uhr. Zur Verpflegung gehören ein warmes Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen.

Bitte um Anmeldung bis zum 22. Februar 2024 per E-Mail an
lichterkirche@pv-netpherland.de, oder Tel. 0151 5070 5103 (Fam. Weber)

0,00 €
Ort: Geistliches Zentrum Kohlhagen
Kohlhagen 2
57399 Kirchhundem
Beginn: 02.03.2024
Zeit: 09:30 - 16:30 Uhr
Dozentin: Pater Jürgen Heite
02.03.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

"Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr"

An diesem Nachmittag stehen verschiedene Motive der Theologie des holländischen Dichters und Theologen Huub Osterhuis im Mittelpunkt. Sowohl Momente der Klage als auch Passagen des Trostes sollen die Teinehmenden Anhaltspunkte zur eigenen Reflexion und Auseinandersetzung sein.

0,00 €
Ort: Pfarrheim
Siegener Str. 14
57234 Wilnsdorf
Beginn: 19.03.2024
Zeit: 14:00 - 17:00 Uhr
Dozent: Pastor Markus Püttmann
19.03.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Angebote für Brautpaare vor der kirchlichen Trauung

Seminar zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung im Pastoralen Raum Attendorn


Sie sind derzeit in der Planung für Ihre kirchliche Hochzeit?

In unserem Seminar zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung und die Ehe erhalten Sie Informationen
zum Ablauf des Gottesdienstes und wie Sie diesen gestalten können,
zur Bedeutung einer kirchlichen Ehe,
wo Sie Unterstützung und Hilfe bei der Planung bekommen können.
Sie setzen sich auseinander mit der Fragen,
wie Sie sich Ehe und Partnerschaft vorstellen,
wie Sie mit Konflikten umgehen können
und wie Sie Ihre gemeinsame Zukunft gestalten möchten.

Dann bietet Ihnen dieses Tagesseminar im Austausch mit anderen Paaren und Personen aus dem Pastoralteam die Möglichkeit dazu.

Anmeldungen im Dekanatsbüro, Telefon 02761 / 94165-0

0,00 €
Ort: online
Beginn: 18.03.2024
Zeit: 19:00 - 21:30 Uhr
Dozent: Andreas Neuser
18.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldungen über das Dekanatsbüro