Kursdetails

"Ist die Katholische Kirche noch zu retten? Was kann der Synodale Weg positiv verändern?", eine Kooperationsveranstaltung des Kath. Bildungswerk Minden e.V.

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr. L250MIR001
Beginn Mittwoch, 24.08.2022, 19:30 - 21:45 Uhr
Dauer 1 Abend, 3 UE
Kursort Minden
Gebühr 0,00 €
Teilnehmer 4 - 70
Für Rückfragen Julia Engels
0521 528152-0
bielefeld@kefb.de

Kursbeschreibung

Missbrauchsskandale, Reformstau, umstrittene Bischofsernennungen - die katholische Kirche gibt aktuell kein gutes Bild ab. Verbesserungen soll der Synodale Weg bringen, der von der Deutschen Bischofskonferenz und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) getragen wird. Gemeinsam soll verlorenes Vertrauen zurückgewonnen werden, so der Anspruch. "Am Ende beschließen doch nur wieder die Bischöfe und letztendlich ,Rom‘, was gemacht wird, und was nicht" sagen dagegen resignierte Stimmen.
Professorin Dorothea Sattler wird als Mitgestalterin des Synodalen Wegs zu den bisherigen Ergebnissen berichten und ihre Einschätzung abgeben, wie ehrlich, offen und selbstkritisch der Dialog geführt wird. Sie ist Vorsitzende des Synodalforums "Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche".
Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde.



Kurs teilen: