Spielend das Gedächtnis- und Erinnerungsvermögen trainieren und stärken

|   Ostwestfalen

So lautete das Motto des "Rummikub-Turniers im Betreuten Wohnen des Westphalenhofs in Paderborn"

In Kooperation mit Herrn Schrage, Bundesfreiwilligendienstleistender der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung Ostwestfalen, fand am Mittwoch, den 24. Januar 2024 ein Rummikub-Turnier im Betreuten Wohnen statt. 8 Bewohnerinnen des Betreuten Wohnens fanden sich dafür ab 9 Uhr im Restaurant ein, um mit- und natürlich auch gegeneinander zu spielen. Nach anfänglichem Austausch über die einzuhaltenden Regeln, ging es dann schon mit den ersten Spielen los. Es herrschte eine ausgelassene, humorvolle Stimmung. Gewinnen konnte man natürlich auch was, Herr Schrage hatte tolle Geschenke mitgebracht. Neben einem Rummikub Wortspiel und einem Frühstücksgutschein vom Westphalenhof, konnte man eine Rikscha Fahrt (befördert durch Herrn Schrage) in Paderborn gewinnen. Alle hatten einen vergnüglichen Vormittag und regten an, dass so ein Turnier noch einmal gemacht werden müsse. Wir bedanken uns bei Herrn Schrage und bei der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung für die Durchführung des Turniers und einen gelungenen Vormittag.
Judith Hüwel, Sozialer Dienst Betreutes Wohnen (https://www.westphalenhof.com/Betreutes-Wohnen)


Zurück