Kursdetails

Outdoor-Erste-Hilfe-Kurs

Keine Anmeldung möglich im Internet keine Anmeldung möglich. Auskunft und Anmeldung bei www.vausshof.de

Kursnr. K53DASK006
Beginn Sonntag, 14.08.2022, 10:00 - 17:00 Uhr
Dauer 1 Termin, 7 UE
Kursort Salzkotten-Scharmede, Vauß-Hof, Cerisy-Platz 2
Gebühr 0,00 €
Teilnehmer 15 - 25
Für Rückfragen Julia Engels
0521 528152-0
bielefeld@kefb.de

Kursbeschreibung

Der Outdoor-Erste-Hilfe-Kurs findet alle 2 Jahre als eintägiges Seminar auf dem Vauß-Hof statt. Er ist sowohl für absolute Neulinge auf dem Gebiet geeignet als auch für Personen, die ihr Wissen auffrischen möchten. Neben den Pflichtthemen wie z.B. Herz-Lungen-Wiederbelebung und Outdoor-Notfallmanagement, legen wir den Schwerpunkt auf die Themen, die für Menschen typisch sind, die sich viel draußen aufhalten. Dazu zählen die Versorgung von Schnittwunden, Verbrennungen, Sturzverletzungen, Zecken, etc.. Ein weiterer Bestandteil des Kurses ist vor allem die Versorgung von Kindern und Jugendlichen. Das Seminar findet in Kooperation mit der Survival- und Wildnisschule Köln durch den ausgebildeten Rettungsassistenten und Wildnispädagogen Frank Dräger und seine Kolleginnen statt.

Der Tag findet unabhängig vom Wetter auf den Flächen des Hofes draußen statt.
Organisatorisches
Kosten:

94,- € pro Person (inkl. Mittagsverpflegung)
Leistungsumfang:
Outdoor-Erste-Hilfe-Seminar, Anleitung durch zwei Ausbilderinnen, Seminarskript und Bescheinigung. Bitte bringe dem Wetter angepasste Kleidung für die Seminarzeit mit. Ein bio-vegetarisches Mittagessen sowie Getränke sind im Preis enthalten.
Seminargröße:
15-24 Teilnehmer.
Weiterer Hinweis:
Unsere individuelle Herangehensweise ist es, die Themenwünsche der Teilnehmenden im Seminar aufzugreifen.
Doch wie immer im Leben ist kein Vorteil ohne Nachteil. Dieses Seminar eignet sich aus rechtlichen Gründen weder für Führerscheinanwärterinnen noch kann es als Nachweis gegenüber einer Berufsgenossenschaft dienen. Für beides sind viele Themen wie zum Beispiel die Motorrad-Helmabnahme vorgegeben, so dassuns kein Spielraum mehr für outdoor-spezifische Situationen und Ihre Themenwünsche bliebe. Trotz dieses bürokratischen Umstandes blicken die Dozentinnen auf mehr als zehn erfolgreiche Jahre zurück, in denen viele Veranstalterinnen der Natur-, Umwelt- oder Erlebnispädagogik und private Institutionen unsere Seminarbescheinigungen sehr gerne akzeptieren, da die Kerninhalte unseres Seminars ihre Anforderungen an Erste Hilfe erfüllen.



Kurs teilen: