kefb-karte An der Ruhr Südwestfalen Ostwestfalen

Kurse pro Seite:  

Team-Fobi: Auffälliges Verhalten und Aggression im Kindesalter


Lernziele: Im Alltag ist Stress unser täglicher Begleiter. Gruppengröße, Personalmangel, Lärm und Konflikte stehen in unseren Kitas auf der Tagesordnung.
Der Umgang mit den täglichen Herausforderungen und individuellen Verhaltensweisen von Kindern, lässt uns manchmal kraftlos werden und auch an unsere Grenzen stoßen. Wenn wir gestresst sind, reagieren wir oft „aus dem Bauch heraus“ und lassen uns emotional mitreißen. Nicht selten sagen wir dann Dinge, die wir im Nachhinein gar nicht so gemeint haben. Wie kann es anders gehen?
Inhalte:
- Was sind Bedürfnisse?
- Die Bedeutung von Stress in der kindlichen Entwicklung
- Selbstfürsorge und Resilienz im Alltag lieben und lernen
- Was ist Sprachgewalt?
- Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation

wird mit Familienzentrum vereinbart
Ort: Ev. Familienzentrum Jesus und Zachäus
Gräfin-Margarete-Allee 12
33014 Bad Driburg
Beginn: 24.09.2024
Zeit: 09:00 - 15:00 Uhr
Dozent: Marco Lehmann
24.09.2024

Keine Anmeldung möglich im Internet keine Anmeldung möglich

Kindertagespflege in den ersten drei Lebensjahren
Qualifizierungskurs 140 UE

Auf der Grundlage des Kompetenzprofils "Kindertagespflege in den ersten drei Lebensjahren" und orientiert am Deutschen Qualifikationsrahmen wird die Qualifizierung von Tagespflegepersonen konsequent auf die Ausprägung und Vertiefung benötigter Handlungskompetenzen ausgerichtet. Die Kindertagespflege soll mit Blick auf den Förderauftrag der Kindertagesbetreuung hinsichtlich Bildung, Erziehung und Betreuung noch stärker weiterentwickelt werden. Die Qualifizierung zielt damit auf eine bessere Anschlussfähigkeit an berufliche Ausbildungswege ab.
Dieses Seminar wird in Zusammenarbeit mit der Fachberatung für Kindertagespflege der Stadt Arnsberg durchgeführt.
Eine Kostenübernahme durch das Jugendamt der Stadt Arnsberg ist möglich.

Bitte bei der kefb Arnsberg erkundigen 02931-52976-10
Ort: kefb Südwestfalen, Geschäftsstelle Arnsberg
Hellefelder Straße 15
59821 Arnsberg
Beginn: 12.04.2024
Zeit: 18:00 - 15:30 Uhr
Dozentin: Susan Kandasamy
13.04.2024

Keine Anmeldung möglich Bitte bei der Fachstelle Kindertagespflege der Stadt Arnsberg anmelden,Tel.: 02932/201 1574 oder in der KEFB Arnsberg, bei Frau Bach erkundigen Tel.: 02931/529 76 12

Kindertagespflege in den ersten drei Lebensjahren
Qualifizierungskurs 140 UE

Auf der Grundlage des Kompetenzprofils "Kindertagespflege in den ersten drei Lebensjahren" und orientiert am Deutschen Qualifikationsrahmen wird die Qualifizierung von Tagespflegepersonen konsequent auf die Ausprägung und Vertiefung benötigter Handlungskompetenzen ausgerichtet. Die Kindertagespflege soll mit Blick auf den Förderauftrag der Kindertagesbetreuung hinsichtlich Bildung, Erziehung und Betreuung noch stärker weiterentwickelt werden. Die Qualifizierung zielt damit auf eine bessere Anschlussfähigkeit an berufliche Ausbildungswege ab.
Dieses Seminar wird in Zusammenarbeit mit der Fachberatung für Kindertagespflege der Stadt Arnsberg durchgeführt.
Eine Kostenübernahme durch das Jugendamt der Stadt Arnsberg ist möglich.

Bitte bei der kefb Arnsberg erkundigen 02931-52976-10
Ort: kefb Südwestfalen, Geschäftsstelle Arnsberg
Hellefelder Straße 15
59821 Arnsberg
Beginn: 03.05.2024
Zeit: 18:00 - 15:30 Uhr
Dozentin: Susan Kandasamy
04.05.2024

Keine Anmeldung möglich Bitte bei der Fachstelle Kindertagespflege der Stadt Arnsberg anmelden,Tel.: 02932/201 1574 oder in der KEFB Arnsberg, bei Frau Bach erkundigen Tel.: 02931/529 76 12

Kindertagespflege in den ersten drei Lebensjahren
Qualifizierungskurs 140 UE

Auf der Grundlage des Kompetenzprofils "Kindertagespflege in den ersten drei Lebensjahren" und orientiert am Deutschen Qualifikationsrahmen wird die Qualifizierung von Tagespflegepersonen konsequent auf die Ausprägung und Vertiefung benötigter Handlungskompetenzen ausgerichtet. Die Kindertagespflege soll mit Blick auf den Förderauftrag der Kindertagesbetreuung hinsichtlich Bildung, Erziehung und Betreuung noch stärker weiterentwickelt werden. Die Qualifizierung zielt damit auf eine bessere Anschlussfähigkeit an berufliche Ausbildungswege ab.
Dieses Seminar wird in Zusammenarbeit mit der Fachberatung für Kindertagespflege der Stadt Arnsberg durchgeführt.
Eine Kostenübernahme durch das Jugendamt der Stadt Arnsberg ist möglich.

Bitte bei der kefb Arnsberg erkundigen 02931-52976-10
Ort: kefb Südwestfalen, Geschäftsstelle Arnsberg
Hellefelder Straße 15
59821 Arnsberg
Beginn: 14.06.2024
Zeit: 18:00 - 15:30 Uhr
Dozentin: Susan Kandasamy
15.06.2024

Keine Anmeldung möglich Bitte bei der Fachstelle Kindertagespflege der Stadt Arnsberg anmelden,Tel.: 02932/201 1574 oder in der KEFB Arnsberg, bei Frau Bach erkundigen Tel.: 02931/529 76 12

0,00 €
Ort: Online-Kurs
Online
Beginn: 08.03.2024
Zeit: 18:00 - 16:45 Uhr
Dozentin: Birgit Schwinning
09.03.2024

Keine Anmeldung möglich Kurs ist Bestandteil der Tageselternqualifizierung O10AABT100

0,00 €
Ort: Online-Kurs
Online
Beginn: 19.04.2024
Zeit: 18:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Martina Detert
20.04.2024

Keine Anmeldung möglich Kurs ist Bestandteil der Tageselternqualifizierung O10AABT100

0,00 €
Ort: Online-Kurs
Online
Beginn: 24.05.2024
Zeit: 18:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Kersten Peter
24.05.2024

Keine Anmeldung möglich Kurs ist Bestandteil der Tageselternqualifizierung O10AABT100

Ausbildung Bibelerzähler/in
in Kooperation mit den Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel, Bestwig

Voller wunderbarer Geheimnisse und Erkenntnisse, voll von dramatischen und tröstlichen Geschichten ist die Bibel. Für viele Menschen sind einige Geschichten lebenslang prägende Hoffnungsbilder. Sie zu erzählen, ist eine besondere Art der Zuwendung. Sie so zu erzählen, dass sie existenziell berühren, ist eine Kunst, die durch die Ausbildung geschult wird.
Da es sich um eine professionelle Ausbildung handelt, legen wir großen Wert auf die biblische Sozialgeschichte, damit die Geschichten theologisch verantwortbar erzählt werden können.
Grundkenntnisse im Umgang mit Bibeltexten werden vorausgesetzt, d. h. die Teilnehmenden sollten sich einigermaßen in biblischen Grundgeschichten des AT und NT auskennen und eigene Erfahrungen mit Bibelworten haben. Sie sollten sensibel sein für die Schönheit der biblischen Worte und für ihre verändernde Kraft.
Das Angebot richtet sich an Teilnehmer, die z. B. mit Kindern, Kranken, Senioren oder in der Gemeinde arbeiten.
Zum Abschluss der erfolgreichen Ausbildung wird ein Zertifikat "Ausgebildeter Bibelerzähler" bzw. "Ausgebildete Bibelerzählerin" verliehen.

0,00 €
Ort: Bergkloster Bestwig
Bergkloster
59909 Bestwig
Beginn: 23.05.2024
Zeit: 10:00 - 18:00 Uhr
Dozent: Pastor Dirk Schliephake
25.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung und Ansprechpartnerin:
Sr. M. Ignatia Langela SMMP
Tel.: 02904 / 808 - 339 (DW)
Tel.: 02904 / 808 - 0 (Pforte des Bergklosters)
E-Mail: sr.ignatia@smmp.de

Bildungstreff:
Leben im Alter - Umfeld mitgestalten

Ziel der Veranstaltung ist es, ältere Menschen mit Migrationshintergrund dabei zu unterstützen, aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Großer Wert wird auf den gegenseitigen Austausch gelegt, der die persönliche Haltung stärken kann. Verschiedene Aspekte aus den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Gesellschaft und Politik, Geschichte, Religion und Ethik, Literatur, Ernährung und Ökologie werden vorgestellt, diskutiert und bewertet.

0,00 €
Ort: Bewohnerzentrum TaP
Nußbaumallee 34
59557 Lippstadt
Beginn: 16.01.2024
Zeit: 10:00 - 12:15 Uhr
Dozentin: Katharina Kucharenko
19.03.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!Bitte im Büro der KEFB erkundigen Tel.: 02931/5297610

0,00 €
Ort: Bewohnerzentrum TaP
Nußbaumallee 34
59557 Lippstadt
Beginn: 18.01.2024
Zeit: 10:00 - 12:15 Uhr
Dozentin: Katharina Kucharenko
21.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung: SkM
Michael Bosäck
Tel.: 02941/18254
bosaeck@skm-lippstadt.de

Kidix im 1. Lebensjahr

Dieser Kurs schließt an Elternstart NRW an und soll junge Eltern beim Aufbau einer positiven und entwicklungsfördernden Beziehung mit ihrem Kind unterstützen. Ziel ist es, den Eltern über die Interaktion mit ihrem Kind Basiswissen über Pflege, Beziehung, Bindung und Bedürfnisse des Kindes zu vermitteln.
Eltern informieren sich und tauschen sich aus zu Erziehungs-, Entwicklungs- und Familienfragen. Die Kursleitung gibt Impulse zu aktuellen Themen.

Dieser Kurs wird durch das Erzbistum Paderborn finanziell unterstützt und ist daher für die Eltern kostenfrei.
Ort: Hebammenpraxis Ströthoff, Gutenhagener Allee 1, 59929 Brilon
Gutenhagener Allee 1
59929 Brilon
Beginn: 23.02.2024
Zeit: 10:30 - 12:00 Uhr
Dozentin: Sarah Bechthold
14.06.2024

Keine Anmeldung möglich Bitte im Büro der KEFB erkundigen Tel.: 02931/5297610

KiTaPlus App-Schulung - Einweisung in die KitaPlus-Gruppen-App

Mit der kitaplus Gruppen-App können Sie flexibel, ortsunabhängig und sicher auf Kinderdaten zugreifen - bei Bedarf auch offline. Im digitalen Gruppentagebuch auf den 2023 ausgelieferten Tabletts können Kinder einfach per „Wisch“-Bewegung an und abgemeldet werden. Bei Bedarf werden die Ankunfts- und Abholzeiten minutengenau gespeichert. Mit nur einem Klick werden alle relevanten Stammdaten des Kindes angezeigt.
In der Einweisung / Schulung zur KitaPlus Gruppen-App werden alle Schritte zur Anwendung der Gruppen-App an Beispielen erklärt.
Der Kurs richtet sich an Mitarbeitende, die als Gruppenleitende eingesetzt sind und noch keine oder nicht ausreichende Kenntnisse mit der Gruppen-App haben.
Kursart

0,00 €
Ort: Webex Onlineschulung
Beginn: 20.03.2024
Zeit: 10:00 - 11:30 Uhr
Dozent: Norbert Vossebein
20.03.2024

Noch 0 freie Plätze

KiTaPlus App-Schulung - Einweisung und Anwendungsbeispiele in die KitaPlus-Eltern-App

Mit der KiTaPlus Eltern-App wird die Kommunikation zwischen Einrichtungen und Eltern merklich vereinfacht. Informationen können ohne Zeitverzug und mit deutlich weniger Aufwand verbreitet werden. Einladungen, Einverständniserklärungen und Informationsschreiben können direkt digital mit den Eltern kommuniziert und in der Verwaltungssoftware KitaPlus verarbeitet werden.
In der Einweisung / Schulung zur KitaPlus Eltern-App werden die grundlegenden Schritte zur Einrichtung und Anwendung der Eltern-App erklärt.
Die Einrichtung von Elternkonten, sowie die Funktionen der Eltern-App werden anhand von Beispielen direkt im System vorgestellt und besprochen.
Der Kurs richtet sich an Mitarbeitende, die mit der Bearbeitung der Eltern-App betraut sind. Basis ist das Nutzungskonzept für KitaPLUS in Trägerschaft der gGmbHs im Erzbistum Paderborn.

0,00 €
Ort: Webex Onlineschulung
Beginn: 13.03.2024
Zeit: 10:00 - 11:30 Uhr
Dozent: Norbert Vossebein
13.03.2024

Noch 0 freie Plätze

KiTaPLUS Basisschulung für Mitarbeitende in Kitas mit Leitungsaufgaben

In der Basisschulung werden die spezifischen Ansichten, Funktionen und Werkzeuge des Programms KiTaPLUS erklärt. Dies sind insbesondere der allgemeine Umgang mit KiTaPLUS wie beispielsweise: Stammdatenpflege, Anlegen und anpassen von Kinderdaten, Gruppen- und Personalinformationen, Auswerten der Daten, Überblick und Arbeiten mir der Gruppen-App und Eltern-App. Alle Themen unter Einbeziehung der Neuerungen vom Oktober 2023. Der Kurs richtet sich an Mitarbeitende, die Leitungsaufgaben in Kitas ausüben. Basis ist das Nutzungskonzept für KitaPLUS in Trägerschaft der gGmbHs im Erzbistum Paderborn.

0,00 €
Ort: Webex Onlineschulung
Beginn: 05.03.2024
Zeit: 08:45 - 15:00 Uhr
Dozent: Norbert Vossebein
05.03.2024

Noch 0 freie Plätze

Dieser Kurs wird durch das Erzbistum Paderborn finanziell unterstützt und ist daher für die Eltern kostenfrei.
Ort: KEFB; Jugendraum Sundern Linnepe
Vor der Egge 17a
59846 Sundern
Beginn: 19.02.2024
Zeit: 09:00 - 10:30 Uhr
Dozentin: Jennifer Nöcker
17.06.2024

Anmeldung auf Warteliste Anmeldung auf Warteliste

Glaube im Dialog VIII: Leben in Beziehung. Die Dynamik des Ein-ander von Gott-Welt


„Einander leiden mögen“, „In Beziehung leben“ – in diesen wenigen Worten ist schon alles enthalten: das Verheißungsvolle, Erlittene, Rätselvolle und Große von Lieben und Hassen, Ehren und Verachten, Beistehen und Übersehen, Treue und Vergehen. Ob da ein Gott helfen könnte? Aber welcher? ‚Gott ist  Liebe‘, lesen wir in der Bibel – was mag das bedeuten für die tausend Weisen menschlicher Zuneigung und Fremdheit?
 
P. Elmar Salmann, geb. 1948 in Hagen, 1972 Priesterweihe in Paderborn, dann Benediktiner der Abtei Gerleve bei Coesfeld, 10 Jahre Seelsorge und biographische Begleitung, Doktorat in Münster, 30 Jahre Ordinarius an zwei römischen Hochschulen, seit 2012 wieder in der Seelsorge in Gerleve. Interessen: das Verhältnis von Moderne und Christentum, Gnade, Mystik und Psychologie, Gott als Trinität/Dialog und Kultur der demokratischen Gesellschaft.

0,00 €
Ort: HW Hamm St. Agnes Kirche
Brüderstr. 45
59065 Hamm
Beginn: 12.06.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
12.06.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Wir trauen uns - Seminar zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung

An diesem Termin sind katholische und konfessions-verbindende Paare, die nächster Zeit heiraten wollen, zum Eheseminar im Dekanat Lippstadt-Rüthen eingeladen. Die Hochzeit ist für viele Paare der wichtigste Tag im Leben, vieles muss vorbereitet und geplant werden damit es ein schönes Fest wird. Eheseminare bieten die Möglichkeit, sich in allem Vorbereitungstrubel eine intensive Auszeit füreinander zu nehmen, um als Paar und mit anderen Brautpaaren über Erwartungen, Hoffnungen und Ängste in Bezug auf die Partnerschaft zu sprechen. Sich zu vergewissern, was die Beziehung prägt und trägt, was beiden der christliche Glaube für ihre Beziehung bedeutet. Ein wichtiges Thema ist auch Kommunikation in der Partnerschaft. Außerdem regt das Seminar an, sich mit der Ehe als Sakrament auseinander zu setzen und gibt Hilfestellungen zur Gestaltung der Trauliturgie.

Die Eheseminare werden jeweils von einem Priester und zwei Ehepaaren geleitet, die sich als Wegbegleiter verstehen und Impulse geben möchten.

0,00 €
Ort: Pfarrheim St. Elisabeth
Elisabethstr. 2
59555 Lippstadt
Beginn: 16.03.2024
Zeit: 09:30 - 16:30 Uhr
Dozent: Dirk Schniederjohann
16.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldungen über das Dekanatsbüro unter 02943-871900 oder info@dekanat-lippstadt-ruethen.de

Sternstunde - ein ökumenisches Angebot für Trauernde

Eingeladen sind trauernde Menschen, die in einer Gruppe ein Stück ihres Weges zusammen gehen wollen. Der eigenen Trauer und der liebevollen Erinnerung werden in unterschiedlicher Weise nachgespürt.
Die Treffen der offenen Gruppe finden einmal monatlich statt.
Nach einer Vorstellungs- und Befindlichkeitsrunde gibt es einen thematischen Teil mit Gesprächsimpulsen und einem kreativen Angebot.
Die Treffen enden mit einem gemeinsamen Abendessen.
Die Teilnehmenden integrieren ihre Trauer in den Alltag und lernen mit der Trauer zu leben.

0,00 €
Ort: Kath. Pfarrheim St. Johannes Baptist
Große Allee
34454 Bad Arolsen
Beginn: 09.02.2024
Zeit: 17:00 - 19:15 Uhr
Dozentin: Andrea Pilapl
07.06.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Ich will aber...

Warum unsere Kinder uns mit ihrem Verhalten nicht ärgern wollen.

Jeder von Ihnen kennt sicher den Satz ihrer Kinder "ICH WILL ABER"
viel schlimmer vielleicht noch "ICH WILL ABER NICHT"
Völlig verständlich, dass Sie dieser Satz auf die Palme bringt. Doch warum tun unsere Kinder das? Möchten sie uns bewusst ärgern?
Streiten sie so gerne, weil sie uns nicht leiden mögen? Die Antwort ist ganz klar: NEIN.

Dieser Vortrag gibt Aufschluss darüber, Wie und welche Konfliktsituationen entstehen und
wieso unsere Kinder dabei nicht immer kooperativ handeln können.
Altersunabhängig

0,00 €
Ort: Kita Indianerland
Im Weizenfeld 33
59514 Welver
Beginn: 24.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Carola Schmidt-Schröder
24.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Erste-Hilfe Grundlagenkurs

1. Einheit: Eltern und Kinder gemeinsam: Pflasterpasskurs
2. Einheit: Vertiefung für die Eltern: Reanimation, stabile Seitenlage, Stürze,
Blutungen/Wunden/Knochenbrücke

1. Einheit (Eltern und Kinder): Mit einer illustrierten Geschichte (Kamishibai) von Igelchen und
seinen Freunden lernen die Kleinen spielerisch und kindgerecht den ersten Umgang mit
einer Notfallsituation. Dabei lernen und merken sich die Notrufnummer, üben das Absetzen
eines Notrufs, bekommen die Bestandteile eines Verbandkastens und die Wundversorgung
durch Pflaster und Verbände gezeigt. Auch kommen saisonale Wimmelbilder zum Einsatz,
um je nach Jahreszeit Gefahren auf den Bildern zu erkennen und zu benennen.
2. Einheit (Eltern): Reanimation, stabile Seitenlage, Stürze,
Blutungen/Wunden/Knochenbrücke

0,00 €
Ort: Kita Indianerland
Im Weizenfeld 33
59514 Welver
Beginn: 10.04.2024
Zeit: 14:00 - 16:15 Uhr
10.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Tanzkurs - für Eltern und Kinder

Spaß haben und die Bindung stärken: Das Hauptziel eines Eltern-Kind-Tanzkurses sollte es sein, eine spaßige und positive Atmosphäre zu schaffen, in der Eltern und Kinder gemeinsam tanzen und eine gute Zeit miteinander verbringen können. Der Kurs soll dazu dienen, die Bindung zwischen Eltern und Kindern zu stärken und eine besondere gemeinsame Aktivität zu ermöglichen.
Kreativität und Ausdruck fördern: Tanzen ermöglicht es den Eltern und Kindern, ihre Kreativität auszudrücken und ihre eigene Persönlichkeit durch Bewegung und Tanz zum Ausdruck zu bringen.
Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein steigern: Indem die Eltern und Kinder neue Tanzbewegungen erlernen und diese vor anderen präsentieren, können sie ihr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein stärken.

0,00 €
Ort: Kita Liborius
Jupiterstr.2
59067 Hamm
Beginn: 11.04.2024
Zeit: 15:30 - 16:15 Uhr
18.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Gewaltfreie Kommunikation

Mit GFK zu mehr Souveränität & Entspannung

- Was ist GFK?
- Wie kannst du ein Kind in Konfliktsituationen besser verstehen?
- Wie kannst du mit alltäglichen Konflikten entspannt umgehen?
- GFK ein Weg hin zum friedvollen und bewussten Umgang miteinander

0,00 €
Ort: Kita Cäcilia
Westönner Hellweg 5
59457 Werl
Beginn: 13.03.2024
Zeit: 09:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Swetlana Frim
13.03.2024

Keine Anmeldung möglich

Was ist Babysprache?

Das erwartet dich

Der dreistündige Babysprachekurs ist kurzweilig, praxisnah und humorvoll.

Du lernst die fünf magischen Laute, die jedes Neugeborene in den ersten vier Monaten nach der Geburt macht, um auf seine Bedürfnisse aufmerksam zu machen.

Du lernst, gezielt auf die Bedürfnisse einzugehen, damit das Weinen nicht in gestresstes Schreien eskaliert.

Du erfährst, wie Bauchschmerzen bei deinem Baby entstehen können und wie du sie verhindern kannst.

Du bekommst wertvolle Tipps, wie das Stillen und Fläschchen geben leichter gelingt und dein Kind zufrieden trinkt.

0,00 €
Ort: FamZ Antonius
Hohe Str. 22 a
58739 Wickede/Ruhr
Beginn: 08.03.2024
Zeit: 09:00 - 12:00 Uhr
Dozentin: Mareike Dorda
08.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Sportlich wie die Waldtiere

Sportliches Geschick ist heute gefragt. Wir springen, klettern oder schleichen wie die Waldtiere.

0,00 €
Ort: FamZ Antonius
Hohe Str. 22 a
58739 Wickede/Ruhr
Beginn: 09.04.2024
Zeit: 14:30 - 16:00 Uhr
Dozentin: Hanna Hentschel
09.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Erste Hilfe am Kind

Die Teilnehmenden erlernen die Behandlung typischer Notfälle im Säuglings- und Kindesalter. Daneben geht es um Einübung wichtiger Hilfsmaßnahmen bei Notfällen - Information über die Behandlung u. a. von Verletzungen/ Wunden, Verbrennungen, Knochenbrüchen, Schockzuständen usw. und um Informationen über Erkrankungen im Kindesalter und die Möglichkeiten der Verhütung von Unfällen

0,00 €
Ort: Familienzentrum
Martin-Luther-Straße 22
59889 Eslohe
Beginn: 16.04.2024
Zeit: 17:30 - 21:15 Uhr
Dozent: Sascha Brumberg
16.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Babysitterkurs

Wer gern einen Babysitterjob übernehmen möchte, bekommt in diesem Kurs das nötige Rüstzeug vermittelt. Rechte und Pflichten eines Babysitters, Entwicklung von Kindern, Pflege und entsprechende Spiel-, Lieder-, Bastelanregungen für die ersten 8 Lebensjahre, Erste Hilfe bei Kindern und Umgang mit Konfliktsituationen werden die Inhalte dieses 10-stündigen Babysitterkurses sein. Für ein Babysitterzertifikat besteht Teilnahmepflicht an allen Unterrichtseinheiten.

0,00 €
Ort: F12 Meschede FZ St. Walburga 1F2E
Beginn: 24.05.2024
Zeit: 16:00 - 14:00 Uhr
Dozentin: Ute Kirtz-Hackenberg
25.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Mein Kind ist irgendwie anders - Von Hochsensibilität und gefühlsstarken Kindern

Mein Kind ist irgendwie anderes- Von Hochsensibilität und gefühlsstarken Kindern
Gibt es Situationen in denen sie sich einfach nur überfordert fühlen? In denen sie nicht so recht wissen, ob mit Ihnen oder ihrem Kind irgendetwas nicht stimmt? Die (Erziehungs-) Wissenschaft ist aktuell geprägt von zwei scheinbar neuen Phänomenen Hochsensibilität und Gefühlsstarke Kinder. In diesem Vortrag erfahren sie, was sich hinter diesen Begriffen verbirgt, ob es auf ihr Kind zutreffen könnte oder welche anderen Ursachen es geben könnte, dass sie ein bestimmtes Verhalten mehr als erträglich fordert

Die Kursgebühr wird gefördert durch das Familienzentrum.
Ort: FZ St. Nikolaus
Auf dem Mühlenberg 11
59872 Meschede Freienohl
Beginn: 16.05.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Tanja Gellermann
16.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Pottstausend - Marmeladenglas

" Ich wünsche mir, dass wir eine schöne Zeit wie heute einfach in ein Marmeladenglas füllen können... "

Für die Kinder wird Nachhaltigkeit in der Zukunft von großer Bedeutung sein und es ist wichtig, sich
von klein auf mit dem Thema auseinanderzusetzen. Die Kinder sollen zu zukunftsorientierten
Menschen erzogen werden.
In Diskussionen mit Erwachsenen werden die Probleme des Klimawandels oder der Ressourcenknappheit
oft anerkannt, jedoch sind viele nicht bereit, auf Dinge zu verzichten oder mehr Geld für nachhaltige Produkte auszugeben. Tatsächlich kann unsere Erde jedoch nur von der gesamten Weltbevölkerung gerettet
werden, weshalb jeder Einzelne handeln muss.

Wir müssen unseren Kindern ein intaktes ökologisches, soziales und ökonomisches Gefüge hinterlassen.

Die Natur bietet alles, was Menschen für eine gute und gesunde
Entwicklung brauchen.
Die Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer regen natürlich
zum Forschen, zum Höhren, Schmecken, Staunen,
sich Wohlfühlen und Bewegen an.
Der riesengroße Spielraum Natur kann ganz ohne Reizüberflutung
er- und gelebt werden.

0,00 €
Ort: Potts Bauernhof
Hüttebrüchen 12
59846 Sundern
Beginn: 11.04.2024
Zeit: 14:30 - 18:30 Uhr
Dozentin: Ingrid Müskens
11.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Wutzwerge und Trotzköpfe

Hilfe, mein Kind ist in der Trotzphase und macht immer das Gegenteil von dem was es soll!Hilfe, mein Kind hat einen Wutanfall nach dem anderen und liegt schon wieder an der Supermarktkasse brüllend auf dem Boden! Hilfe, mein Kind bockt nur noch rum, ist aggressiv und haut!
Die Trotzphase stellt für Kinder und Eltern eine große Herausforderung dar, da sie meist durch heftige Gefühlsausbrüche, unzählige Wutanfälle und häufige Machtkämpfe gekennzeichnet ist. Oft stehen wir als Eltern hilflos davor und fragen uns: "Was ist da los? Was kann ich tun? Wie kann ich mein Kind wertschätzend durch einen Wutanfall begleiten? Wie gehe ich damit um, wenn es immer das Gegenteil von dem möchte, was ich will?"
Der Vortrag bietet Einblicke in die emotionale Entwicklung in dieser Zeit, liefert Erkenntnisse aus Hirnforschung und Entwicklungspsychologie und soll dabei helfen, Kinder in dieser herausfordernden Phase besser zu verstehen. Es geht um einen wertschätzenden Weg und neue Handlungsalternativen im Umgang mit Wutanfällen und Autonomiebestrebungen und darum, warum diese Phase so wichtig für unsere Kinder ist.

0,00 €
Ort: F12 AWO FZ Kita Kleine Wolke Meschede
Schwester-Luziana-Straße 16
59872 Meschede
Beginn: 10.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Carola Schmidt-Schröder
10.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Schulfähigkeit - Schulreife

Der Übergang vom Kindergarten zur Grundschule bedeutet für das Kind eine große Umstellung. Plötzlich muss das Kind still sitzen und zuhören, sich in ein Gespräch einbringen und selbstständig Aufgaben bewältigen.
Sie können Ihr Kind bei dieser Umstellung mit kleinen Tricks unterstützen und ihm so den Schulanfang erleichtern. Die Unsicherheit der Eltern bezüglich der erforderlichen Entwicklung ihres Kindes wird thematisiert. Dabei wird die Motivation der Eltern aufgegriffen, z. B. Wie kann ich meinem Kind in der Schule helfen, damit der Schulstress erst gar nicht aufkommt oder aktiv bewältigt werden kann.

Die Kursgebühr wird gefördert durch das Familienzentrum.
Ort: Kiga Lummerland
Auf´m Döselsberg 1
59929 Brilon
Beginn: 07.05.2024
Zeit: 18:00 - 20:15 Uhr
Dozent: Wilfried Frintrop
07.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Elternstart NRW

In den Elternkursen und Angeboten für Eltern und Kinder sollen junge Eltern beim Aufbau einer positiven und entwicklungsfördernden Beziehung mit ihrem Kind unterstützt werden. Ziel der fünf Termine mit jeweils 90 Minuten ist es, den Eltern neben der Vermittlung von Basiswissen über Pflege, Beziehung und Bindung, Entwicklung, Spiel, Ernährung und Sprachentwicklung auch die Bedürfnisse des Kindes zu erläutern.
Auch sind Eltern oft angestrengt und voller Sorge, etwas Wichtiges für ihr Kind zu versäumen. Dabei kommen Freude und Gelassenheit im Umgang mit dem Kind zu kurz. Auch dies wird in den Elternstart-Kursen thematisiert!

Elternstart wird gefördert durch das Land NRW und ist daher kostenfrei.
Ort: 1F3 DRK Kita Obermarsberg
Schützenstr. 5
34431 Marsberg
Beginn: 03.04.2024
Zeit: 10:30 - 12:00 Uhr
Dozentin: Janin Luckey
08.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum
Bitte im Büro der KEFB erkundigen Tel.: 02931/5297610

KinderNotfallTraining

Die Teilnehmenden erlernen die Behandlung typischer Notfälle im Säuglings- und Kindesalter. Daneben geht es um Einübung wichtiger Hilfsmaßnahmen bei Notfällen - Information über die Behandlung u. a. von Verletzungen/ Wunden, Verbrennungen, Knochenbrüchen, Schockzuständen usw. und um Informationen über Erkrankungen im Kindesalter und die Möglichkeiten der Verhütung von Unfällen

0,00 €
Ort: FZ Casa Magnus Marsberg
Am Burghof 5
34431 Marsberg
Beginn: 06.03.2024
Zeit: 17:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Sascha Brumberg
06.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Kidix im 1. Lebensjahr (PEKiP-Referentin)

Die Kidix-Gruppen bieten Eltern und Kindern gemeinsame Zeit. Unter fachkundiger Leitung gibt es zudem Kinder– und eine Elternzeit.
Kidix – Kinderzeit: Die Kinder entdecken und erforschen selbständig ihre Umwelt im vorbereiteten Raum. Die Kursleitung macht altersgemäße Spielvorschläge und begleitet die ersten Kontakte zu anderen Kindern und Erwachsenen.
Kidix- Elternzeit: Eltern informieren sich und tauschen sich aus zu Erziehungs-, Entwicklungs- und Familienfragen. Die Kursleitung gibt Impulse zu aktuellen Themen. Durch angeleitete Beobachtung und Gespräche verstehen Eltern ihr Kind und seine Bedürfnisse besser und erhalten Anregungen für den Alltag in der Familie.

0,00 €
Ort: Kindergarten Hohoff
Hohoffstr. 11
59964 Medebach
Beginn: 16.01.2024
Zeit: 15:00 - 16:30 Uhr
16.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Kidix im 1. Lebensjahr

Dieser Kurs schließt an Elternstart NRW an und soll junge Eltern beim Aufbau einer positiven und entwicklungsfördernden Beziehung mit ihrem Kind unterstützen. Ziel ist es, den Eltern über die Interaktion mit ihrem Kind Basiswissen über Pflege, Beziehung, Bindung und Bedürfnisse des Kindes zu vermitteln.
Eltern informieren sich und tauschen sich aus zu Erziehungs-, Entwicklungs- und Familienfragen. Die Kursleitung gibt Impulse zu aktuellen Themen.

0,00 €
Ort: Kath. Kita Edith-Stein Winterberg
Auf der Wallme 6
59955 Winterberg
Beginn: 11.01.2024
Zeit: 08:30 - 10:00 Uhr
Dozentin: Natalie Hampel
02.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Mut tut gut - Mutig durch die Selbständigkeitsphase

"Mutig sein" bedeutet hier nicht nur, dass wir unseren Kinder Mut wünschen. Auch wir Erwachsene benötigen eine große Portion Mut, Kinder in dieser Welt zu gestärkten Persönlichkeiten heranwachsen zu lassen.
Wenn wir selbst gestärkt sind, dann können auch unsere Kinder davon profitieren. Als Familie bilden wir eine Einheit und stehen in einer engen Bieziehung zueinander. Die Doezntin lädt die Eltern ein, an diesem Abend anhand vieler praktischer Beispiele aus der Kindergartenarbeit in den Austausch über die Gefühlswelt der Kinder zu gehen.
Gemeinsam schauen wir uns die verschiedenen Perspektiven an: die der Kinder und unsere eigenen.
Dieser Blick bildet eine wichtige Grundlage um ein gutes Selbst(wert)gefühl zu entwickeln, ein Zugang zur eigenen Kraft zu finden, um mutig durch das Leben zu gehen.

0,00 €
Ort: F13 Winterberg Kath. Kita St. Lambertus
Zum Holz 4
59955 Winterberg
Beginn: 12.03.2024
Zeit: 14:00 - 16:15 Uhr
Dozentin: Nina Ovelgönne
12.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Große Sprünge - Entwicklung 0-3 Jahre

Hier geht es um wichtige Entwicklungsschritte im Kindesalter, und die damit häufig
verbundenen "Wachstumsschmerzen" in Form von schwierigem Verhalten, häufigeren Streitsituationen
u.ä.. Es gibt Informationen über die mit den einzelnen Alterstufen verbundenen psychosozialen
Entwicklungsschritte und Tipps zu einem möglichst entspannten Umgang damit.
Ein Schwerpunkt wird auf die Entwicklungs-Herausforderungen im Kleinkind-beziehungsweise
Kindergartenalter gelegt. So wird es beispielsweise ums trocken werden, Schnullerentwöhnung,
Einschlafprobleme, Trotzphasen und erste Selbständigkeitsentwicklungen und die damit einhergehenden
Herausforderungen gehen.

0,00 €
Ort: F13 Winterberg Kath. Kita St. Lambertus
Zum Holz 4
59955 Winterberg
Beginn: 15.05.2024
Zeit: 16:30 - 19:30 Uhr
Dozentin: Janine Bitter
15.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Große Sprünge - Entwicklungsschritte im Kindesalter

Hier geht es um wichtige Entwicklungsschritte im Kindesalter, und die damit häufig
verbundenen "Wachstumsschmerzen" in Form von schwierigem Verhalten, häufigeren Streitsituationen
u.ä.. Es gibt Informationen über die mit den einzelnen Alterstufen verbundenen psychosozialen
Entwicklungsschritte und Tipps zu einem möglichst entspannten Umgang damit.
Ein Schwerpunkt wird auf die Entwicklungs-Herausforderungen im Kleinkind-beziehungsweise
Kindergartenalter gelegt. So wird es beispielsweise ums trocken werden, Schnullerentwöhnung,
Einschlafprobleme, Trotzphasen und erste Selbständigkeitsentwicklungen und die damit einhergehenden
Herausforderungen gehen.

0,00 €
Ort: Kita Westenfeld
In der Weist 26
59846 Sundern-Westenfeld
Beginn: 06.03.2024
Zeit: 18:30 - 20:45 Uhr
Dozentin: Janine Bitter
06.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Schulfähigkeit - Schulreife

Der Übergang vom Kindergarten zur Grundschule bedeutet für das Kind eine große Umstellung. Plötzlich muss das Kind still sitzen und zuhören, sich in ein Gespräch einbringen und selbstständig Aufgaben bewältigen.
Sie können Ihr Kind bei dieser Umstellung mit kleinen Tricks unterstützen und ihm so den Schulanfang erleichtern. Die Unsicherheit der Eltern bezüglich der erforderlichen Entwicklung ihres Kindes wird thematisiert. Dabei wird die Motivation der Eltern aufgegriffen, z. B. Wie kann ich meinem Kind in der Schule helfen, damit der Schulstress erst gar nicht aufkommt oder aktiv bewältigt werden kann.

0,00 €
Ort: Kath. Familienzentrum St. Nicolai
Soeststr. 37
59555 Lippstadt
Beginn: 12.03.2024
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Wilfried Frintrop
12.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Medien im Alltag zielgerichtet einsetzen

Technologie bringt Fortschritt. Dem wird keiner widersprechen.
An den meisten Stellen können wir uns glücklich schätzen über den Fortschritt, denn sie
erleichtern uns unseren Alltag! Wer möchte schon mit der Kutsche zur Arbeit oder seine
Steuererklärung per Brieftaube versenden?
Aber mit dem Fortschritt kommt eine immer größere Medienvielfalt und mit der Vielfalt
kommen die Probleme: Zeitdruck, Stress, Abhängigkeiten, etc.
In diesem Vortrag lernen sie mehr über die Entstehung von Medien und ihre
Auswirkungen auf unser alltägliches Leben.
Am wichtigsten jedoch: Sie erhalten Denkanstöße, wie sie ihren eigenen Medienkonsum
reflektieren und verändern können, um die negativen Auswirkungen zu minimieren.

0,00 €
Ort: Kath. Familienzentrum St. Cyriakus
Am Kindergarten 2
59587 Erwitte Horn
Beginn: 14.05.2024
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Carsten Ebert
14.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Grenzen setzen

Kinder brauchen Grenzen - ebenso wie Eltern. Sie helfen im Alltag, geben Sicherheit, Halt und Orientierung. Aber Grenzen reizen auch, wollen ausgereizt werden. In diesem Kurs soll es darum gehen, Ihre Erfahrung in der Erziehung Ihrer Kinder ernst zu nehmen und Ihnen Mut zu machen, den eigenen Weg zu gehen, eigene Rituale und Regeln zu finden.

0,00 €
Ort: Familienzentrum Rüthen, St. Josef
Windpothstr. 1
59602 Rüthen
Beginn: 21.03.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Carola Schmidt-Schröder
21.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Lebensraum Wald

Auf spielerische Art lernen wir die großen und kleinen Bewohner des Waldes kennen. Wir lernen Baumarten
voneinander zu unterscheiden, finden Tierspuren oder sogar einen scheuen Waldbewohner und verlassen uns auf unsere fünf Sinne.

Angepasst an die Jahreszeiten und die örtlichen Gegebenheiten, erleben wir den Lebensraum Wald mit all seinen Besonderheiten.

0,00 €
Ort: F15 Rüthen, St Josef, 1F5U
Windpothstr. 1
59602 Rüthen
Beginn: 21.05.2024
Zeit: 14:30 - 16:00 Uhr
Dozentin: Hanna Hentschel
21.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Mir ist sooo langweilig

Mir ist so laaangweilig

Haben sie auch manchmal das Gefühl der Alleinunterhalter zu sein? Ihrem Kind immer
wieder etwas anbieten zu müssen, damit es am Ende aber doch nicht reicht? Haben sie
das Gefühl ihr Kind kann sich einfach nicht alleine beschäftigen und scheint von allem
gelangweilt zu sein? Dann lassen sie uns gemeinsam einen Blick auf die Situationen
werfen! In diesem Vortrag erfahren sie warum es wichtig ist, dass sie nicht den
Entertainer für ihre Kinder spielen und damit sogar alles richtig machen. Langeweile ist
wichtig, Langeweile ist gut. Lassen sie uns gemeinsam herausfinden, wieso.

0,00 €
Ort: Kindertageseinrichtung St. Maria im Eichholz
Eselsborn 24
59929 Brilon
Beginn: 12.09.2024
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Dozentin: Carola Schmidt-Schröder
12.09.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Wenn Kinder nicht essen ... was Eltern wollen

Dieser Kurs richtet sich an Eltern, die das wählerische Essverhalten ihrer Kinder besser verstehen möchten und einen Weg suchen, wie sie ihr Kind entwicklungsgerecht und bedürfnisorientiert unterstützen können!
· Warum ist mein Kind so wählerisch?
· Ist das normal, so wenig zu essen?
· Was kann ich tun, wenn mein Kind kein Gemüse essen möchte?
· Bekommt mein Kind alle wichtigen Nährstoffe?
· Was sollte mein Kind essen?
· Wie kann ich mein Kind an neue Lebensmittel gewöhnen?
Die Eltern erfahren spielerische Strategien für den Familientisch, um allen Beteiligten den Druck rund um das Thema Essen zu nehmen und die den Kindern helfen, probierfreudig zu bleiben.

So macht das gemeinsame Essen wieder Spaß!

0,00 €
Ort: Kita St. Elisabeth
Am Alten Friedhof 9
59929 Brilon
Beginn: 18.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Iris Rademacher
18.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Eltern-Kind-Turnen
Für Eltern mit Kindern im Alter von 2 - 4 Jahren

Bewegung und Mobilität verbessern, Stärkung der Kinder, Selbstbewusstsein, vitale Kinder.

0,00 €
Ort: Kindertageseinrichtung St. Maria im Eichholz
Eselsborn 24
59929 Brilon
Beginn: 09.01.2024
Zeit: 15:00 - 16:30 Uhr
Dozent: Thomas Kauke
25.06.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum
Tel. 02961 / 6018

Mir ist sooo langweilig

Mir ist so laaangweilig

Haben sie auch manchmal das Gefühl der Alleinunterhalter zu sein? Ihrem Kind immer
wieder etwas anbieten zu müssen, damit es am Ende aber doch nicht reicht? Haben sie
das Gefühl ihr Kind kann sich einfach nicht alleine beschäftigen und scheint von allem
gelangweilt zu sein? Dann lassen sie uns gemeinsam einen Blick auf die Situationen
werfen! In diesem Vortrag erfahren sie warum es wichtig ist, dass sie nicht den
Entertainer für ihre Kinder spielen und damit sogar alles richtig machen. Langeweile ist
wichtig, Langeweile ist gut. Lassen sie uns gemeinsam herausfinden, wieso.

Die Kursgebühr wird gefördert durch das Familienzentrum.
Ort: Familienzentrum Bestwig
Pfarrer-Schupmann-Str. 1
59909 Bestwig-Ramsbeck
Beginn: 11.04.2024
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Carola Schmidt-Schröder
11.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Abschied von der Windel

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihrem Kind helfen können, trocken und sauber zu werden. Wichtig ist ein liebevoller und sensibler Umgang, der ihrem Kind den Raum gibt, in seinem individuellen Tempo, spielerisch den Übergang von der Windel zum Töpfchen zu gehen.
Wenn Ihr Kind bereits älter ist, freuen Sie sich vielleicht darauf, endlich die Wickelkommode abzubauen und keine Windeln mehr wechseln zu müssen. Oder Sie machen sich Gedanken, weil andere Kinder ähnlichen Alters aus Ihrem Bekanntenkreis bereits aus den Windeln heraus sind. Doch bevor ein Kind ohne Windeln zurechtkommt, muss es körperlich in der Lage sein, seine Blase und seinen Darm zu kontrollieren. Dazu müssen erst viele Körpervorgänge ausgereift sein.

0,00 €
Ort: Kath. Kita St. Marien
Oemberg 43
59823 Arnsberg Oeventrop
Beginn: 16.05.2024
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr
Dozentin: Carola Schmidt-Schröder
16.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Elternstart NRW Babystep-Referentin

In Elternkursen und Angeboten für Eltern und Kinder sollen junge Eltern beim Aufbau einer positiven und entwicklungsfördernden Beziehung mit ihrem Kind unterstützt werden. Ziel der fünf Termine mit jeweils 90 Minuten ist es, den Eltern neben der Vermittlung von Basiswissen über Pflege, Beziehung und Bindung, Entwicklung, Spiel, Ernährung und Sprachentwicklung auch die Bedürfnisse des Kindes zu erläutern.
Auch sind Eltern oft angestrengt und voller Sorge, etwas Wichtiges für ihr Kind zu versäumen. Dabei kommen Freude und Gelassenheit im Umgang mit dem Kind zu kurz. Auch dies wird in den Elternstart-Kursen thematisiert!

0,00 €
Ort: Anton Schwede Haus
Alter Holzweg 12
59755 Arnsberg
Beginn: 08.04.2024
Zeit: 09:00 - 10:30 Uhr
Dozentin: Carola Schmidt-Schröder
06.05.2024

Keine Anmeldung möglich Bitte im Büro der KEFB erkundigen Tel.: 02931/5297610

Kinder trauern anders

Die Veranstaltung ist ein Unterstützungsangebot für Eltern und für die pädagogische Arbeit in Kitas. Das Thema wird heute vielfach ausgegrenzt, obwohl es ein Teil des Lebens ist. Die Lernfelder für den Umgang mit Tod und Trauer sind heute eingeschränkter als früher, wo noch das Sterben zum Leben in der Familie dazu gehörte. Die Erwachsenen sollen sensibilisiert werden, wie sie den Weg der Trauer mit ihren Kindern gehen können.
Die Teilnehmenden werden feststellen, dass sie das Thema Tod und Trauer im Leben mit Kindern nicht übergehen können, auch wenn sie es gerne tun würden. Die Veranstaltung vermittelt Wissen darüber, wie Kinder sich je nach Alter den Tod vorstellen, erläutert die Phasen eines Trauerprozesses und zeigt konkret kreative Handlungsfelder auf, wie Eltern mit ihren Kindern eine entsprechende Lebensphase gut bewältigen können.

0,00 €
Ort: Kita Liebfrauen
Haarstr. 23
59821 Arnsberg
Beginn: 18.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Anna Enko
18.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Plastik - eine Reise bis ins Meer

Die Kinder lernen den Weg der Plastiktüte von der Herstellung bis zur Entsorgung mit ihren Umweltauswirkungen kennen. Dabei wird auch auf das Thema Müll eingegangen. Spielerisch wird zu den Themen Makro- und Mikroplastik geforscht.

0,00 €
Ort: Landschaftsinformationszentrum
Brüningser Str. 2
59519 Möhnesee-Günne
Beginn: 03.05.2024
Zeit: 15:00 - 17:15 Uhr
Dozentin: Hanna Hentschel
03.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum

Wutzwerge und Trotzköpfe

Hilfe, mein Kind ist in der Trotzphase und macht immer das Gegenteil von dem was es soll! Hilfe, mein Kind hat einen Wutanfall nach dem anderen und liegt schon wieder an der Supermarktkasse brüllend auf dem Boden! Hilfe, mein Kind bockt nur noch rum, ist aggressiv und haut!
Die Trotzphase stellt für Kinder und Eltern eine große Herausforderung dar, da sie meist durch heftige Gefühlsausbrüche, unzählige Wutanfälle und häufige Machtkämpfe gekennzeichnet ist. Oft stehen wir als Eltern hilflos davor und fragen uns: "Was ist da los? Was kann ich tun? Wie kann ich mein Kind wertschätzend durch einen Wutanfall begleiten? Wie gehe ich damit um, wenn es immer das Gegenteil von dem möchte, was ich will?"
Der Vortrag bietet Einblicke in die emotionale Entwicklung in dieser Zeit, liefert Erkenntnisse aus Hirnforschung und Entwicklungspsychologie und soll dabei helfen, Kinder in dieser herausfordernden Phase besser zu verstehen. Es geht um einen wertschätzenden Weg und neue Handlungsalternativen im Umgang mit Wutanfällen und Autonomiebestrebungen und darum, warum diese Phase so wichtig für unsere Kinder ist.

0,00 €
Ort: Kath. Kita St. Norbertus
Dickenbruch 2
59821 Arnsberg
Beginn: 29.05.2024
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Dozentin: Carola Schmidt-Schröder
29.05.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung direkt im Familienzentrum