Religion und Gesellschaft
Religion und Gesellschaft

Religion und Gesellschaft




kefb-karte An der Ruhr Südwestfalen Ostwestfalen

Kurse pro Seite:  
0,00 €
Ort: Pfarrkirche St. Peter u. Paul
Hundemstr. 53
57399 Kirchhundem
Beginn: 26.02.2024
Zeit: 17:45 - 18:30 Uhr
Dozent: Hubert Kahmann
26.02.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Lektorenschulung

Die TeilnehmerInnen werden geschult in den Bereichen Stimme, Sprache und Präsenz.
Anhand konkrete Bibelstellen werden Sprechpraktiken, sinnvolle Betonungen, Mimik und Gestik geübt.

0,00 €
Ort: MS Letmathe Pfarrkirche Kilian
Beginn: 26.02.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Ulrike Böhmer
26.02.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Passion - der leidende Mensch - Vortragsreihe Teil 2: Demenz

Demenz – Die Welt steht Kopf
Menschen mit einer Demenz ziehen sich oft zurück und fühlen sich unverstanden. Es ist aber wichtig, dass sie Teil der Gesellschaft bleiben! Was bedeutet es, wenn alltägliche Handlungen nicht mehr so gelingen oder verstanden werden?

0,00 €
Ort: Salzkotten, Geistliches Zentrum Franziskus
Beginn: 26.02.2024
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Team des Geistlichen Zentrums
26.02.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung per E-Mail an gzfranziskus@fcjm.de oder Telefon an 05258 988-772

Komm Heiliger Geist .... und befreie uns

In diesem Kurs werden in drei Abschnitten Aspekte des Heiligen Geistes erarbeitet.
Die Tage verbinden Theologische Bildung mit Elementen der Persönlichkeitsentwicklung.

0,00 €
Ort: Bildungshaus St. Bonifatius, Winterberg-Elkeringhausen
Bonifatiusweg 1-5
59955 Winterberg-Elkeringhausen
Beginn: 27.02.2024
Zeit: 15:00 - 18:30 Uhr
Dozent: Thomas Nienstedt
01.03.2024

Anmeldung auf Warteliste Anmeldung auf Warteliste

Nahrung für die Seele

Ein Abend für die Erstkommunioneltern zum Sakramentenverständnis.

0,00 €
Ort: Würdinghausen Pfarrsaal
Am Königsberg 9
57399 Kirchhundem
Beginn: 28.02.2024
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
28.02.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

0,00 €
Ort: Pfarrkirche St. Peter u. Paul
Hundemstr. 53
57399 Kirchhundem
Beginn: 29.02.2024
Zeit: 18:15 - 19:00 Uhr
Dozent: Hubert Kahmann
29.02.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Bibelgespräch

Ausgewählte Bibelstellen werden genutzt, um exegetische Grundlagen zu vermitteln. Die Möglichkeit, die Bibel auf die eigene Lebenswirklichkeit zu deuten, wird diskutiert.

0,00 €
Ort: Petrushaus, Kirchplatz Hüsten
Kirchplatz 2
59759 Arnsberg
Beginn: 29.02.2024
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Dozent: Daniel Meiworm
29.02.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung unter 02932/37588

Nahrung für die Seele

Ein Abend für die Erstkommunioneltern zum Sakramentenverständnis.

0,00 €
Ort: Kirchhundem Pfarrheim
57399 Kirchhundem
Beginn: 29.02.2024
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
29.02.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Ist das Rassismus? Und was kann ich dagegen tun?

Wir stellen die Frage: Wo erfahren Kinder und ihre Familien in unseren Kitas Rassismus? Und was können wir aktiv dagegen tun?

Unsere zwei Dozentinnen, beide weiße Mütter schwarzer Kinder, thematisieren aus dem eigenen Erlebnis heraus, welche Rassismuserfahrungen Kinder of Colour schon früh im Leben machen. Auch für Unsicherheiten ist Platz: was darf gesagt, gefragt werden? Und was geht gar nicht?

Wie ergeht es Eltern, denen unser System zunächst fremd ist? Wo sind Hürden, wo können Bildungseinrichtungen die Elternpartnerschaften durch einen kultursensiblen Ansatz stärken? Wo entstehen unnötige Irritationen und vielleicht auch Verletzungen? Wo endet die unbedachte Verletzung und wo beginnen der Rassismus und die Diskriminierung? Und wo können wir von den Familien lernen? Wo lohnt es sich, genauer hinzuschauen, den Horizont zu erweitern und die Dinge einfach mal ganz anders zu machen?

Gemeinsam sollen Ideen und Erfahrungen ausgetauscht und praktische Handlungsoptionen für die eigene kultursensible pädagogische Praxis vor Ort erarbeitet werden.

Denn Deutschland wird diverser und diese Diversität zeigt sich auch und ganz besonders in den Bildungseinrichtungen. Bei der Bildungsarbeit vor Ort begegnen uns Familien mit unterschiedlicher Herkunft und Hintergrund und tragen ihre Werte, Haltungen, Erwartungen an das Bildungssystem und die pädagogischen Kräfte heran. Zugleich tragen auch die pädagogischen Fachkräfte selbst Werte, Haltungen und Erwartungen in sich, ganz zu schweigen von den strukturellen Vorgaben des Systems.

35,00 € inkl. MwSt. / inkl. USt.
Ort: kefb an der Ruhr
Propsteihof 10
44137 Dortmund
Beginn: 01.03.2024
Zeit: 09:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Frauke Eisen
01.03.2024

fast ausgebucht fast ausgebucht

Traumasensible Haltung mit einem Blick auf die Kunsttherapie

Für pädagogische Fachkräfte ist es wichtig, Traumata bei Kindern zu erkennen. In dieser Fortbildung erhalten Sie das Basiswissen über die neurologischen Erklärungen, Traumafolgestörung, transgenerationale Weitergabe von Traumata. Sie erhalten außerdem praktische Einblicke in die Kunsttherapie.

35,00 € inkl. MwSt. / inkl. USt.
Ort: kefb An der Ruhr
Propsteihof 10
44137 Dortmund
Beginn: 01.03.2024
Zeit: 10:00 - 17:00 Uhr
01.03.2024

fast ausgebucht fast ausgebucht

0,00 €
Ort: Pfarrkirche St. Peter u. Paul
Hundemstr. 53
57399 Kirchhundem
Beginn: 01.03.2024
Zeit: 17:15 - 18:00 Uhr
Dozent: Hubert Kahmann
01.03.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Wo der menschliche Zweifel nicht ist, da ist nicht die Antwort des Heiligen Geistes. H.v.Bingen

im Geistlichen Zentrum Kohlhagen
Samstag, 2. März 2024, 9:30 – 16:30 Uhr

Mitfahrgelegenheit nach Absprache ab
St.- Matthias-Kirche, Deuz, um 8:45 Uhr

Kosten für Speisen und Getränke 17,50 €


Leitung: Pater Jürgen Heite SAC, Kohlhagen




„Wo der menschliche Zweifel nicht ist,
da ist nicht die Antwort des Heiligen Geistes“
(Hildegard von Bingen)

Immer mehr Christen (und es sind gerade die geistig wachen) leben in einem „Zweifelsglauben“. In ihren Glauben mischen sich Fragen und zum Teil fundamentale Zweifel. Da ist der Wunsch, glauben zu können – und da sind zugleich Schwierigkeiten mit bestimmten Worten der Bibel, mit überlieferten Vorstellungen von Gott und Lehrsätzen des Glaubens. Unsere Welt mit all ihren Unsicherheiten, mit den vielen offenen Zukunftsfragen und auch das konkrete Erscheinungsbild der Kirche machen es nicht gerade einfacher.

Anderseits können Zweifel aber auch eine Vertiefung anstoßen – vorausgesetzt, man stellt sich den Zweifeln, um ihnen auf den Grund zu gehen. Der gemeinsame Austausch, biblische Impulse und Perspektiven möchten uns bei diesem Einkehrtag Mut machen, sich dem eigenen Glauben zu stellen und ihn zu gehen.

Eingeladen sind alle aus dem gesamten Pastoralverbund, die sich der Kraft des Glaubens für ihr Leben vergewissern wollen.

Wir beginnen den Tag mit einem Stehkaffee um 09.30 Uhr und enden nach der Eucharistiefeier gegen 16.30 Uhr. Zur Verpflegung gehören ein warmes Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen.

Bitte um Anmeldung bis zum 22. Februar 2024 per E-Mail an
lichterkirche@pv-netpherland.de, oder Tel. 0151 5070 5103 (Fam. Weber)

0,00 €
Ort: Geistliches Zentrum Kohlhagen
Kohlhagen 2
57399 Kirchhundem
Beginn: 02.03.2024
Zeit: 09:30 - 16:30 Uhr
Dozentin: Pater Jürgen Heite
02.03.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Angebote für Brautpaare vor der kirchlichen Trauung

Seminar zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung im pastoralen Raum Olpe

Sie sind derzeit in der Planung für Ihre kirchliche Hochzeit?

In unserem Seminar zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung und die Ehe erhalten Sie Informationen zum Ablauf des Gottesdienstes und wie Sie diesen gestalten können,
zur Bedeutung einer kirchlichen Ehe,
wo Sie Unterstützung und Hilfe bei der Planung bekommen können.
Sie setzen sich auseinander mit der Fragen, wie Sie sich Ehe und Partnerschaft vorstellen,
wie Sie mit Konflikten umgehen können
und wie Sie Ihre gemeinsame Zukunft gestalten möchten.

Dann bietet Ihnen dieses Tagesseminar im Austausch mit anderen Paaren und Personen aus dem Pastoralteam die Möglichkeit dazu.

Es fallen Kosten in Höhe von 20 Euro pro Paar für Verpflegung an.

Anmeldungen im Dekanatsbüro, Telefon 02761 / 94165-0

0,00 €
Ort: Alte Pastorat
Frankfurter Str. 8
57462 Olpe
Beginn: 02.03.2024
Zeit: 09:30 - 17:15 Uhr
Dozentin: Marie-Christine Zeppenfeld
02.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldungen über das Dekanatsbüro

Der heilige Franziskus und seine Bedeutung für heute

Die Teilnehmenden lernen Franziskus als einen Menschen kennen, der sich gegen die an ihn gestellten Erwartungen für ein Leben in der Christusnachfolge entscheidet.

0,00 €
Ort: Salzkotten, Geistliches Zentrum Franziskus
Beginn: 02.03.2024
Zeit: 10:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Sr. M. Alexandra Völzke
02.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung per E-Mail an gzfranziskus@fcjm.de oder Telefon an 05258 988-772

0,00 €
Ort: Pfarrkirche St. Peter u. Paul
Hundemstr. 53
57399 Kirchhundem
Beginn: 04.03.2024
Zeit: 17:45 - 18:30 Uhr
Dozent: Hubert Kahmann
04.03.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Fastenkurs "Immer schon reich" Abendreihe

Was für eine Aussage! Stimmt das – wirklich? Gehen wir auf Entdeckungsreise und lassen uns von den (oft verborgenen) Schätzen und Reichtümern überraschen.
Dazu kann das leibliche Fasten nach Buchinger eine gute Hilfe sein. Der Körper lebt während dieser Fastenwoche aus den eigenen Reserven und mobilisiert so Energie und Kraft.
Die Teilnehmenden fasten eigenverantwortlich, jeder und jede so, wie es ihr möglich ist.
Wir treffen uns während der Woche jeden Abend zu einer Austauschrunde und weiterführenden Impulsen. Wer mag, kann auch eine Woche als persönliche Auszeit im Exerzitienhaus verbringen.
Elemente: Fasten in eigener Verantwortung, Austausch und kreative Auseinandersetzung mit biblischen Texten, Körperübungen, meditativer Tanz
tägliches Treffen am Abend.

0,00 €
Ort: Haus Maria Immaculata, Mallinckrodtstr.1, 33098 Paderborn Exerzitien- und Bildungshaus
Mallinckrodtstr. 1
33098 Paderborn
Beginn: 04.03.2024
Zeit: 18:00 Uhr - 20:15 Uhr Uhr
Dozentin: Sr. Clara Schmiegel SCC
10.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung und weitere Informationen im Haus Maria Immaculata - 0 52 51/69 71 54??

Erscheinungsformen des modernen Antisemitismus

Antisemitismus ist vorhanden und lässt sich nicht ausmerzen - gerade in Deutschland. Gefährlich, da er nicht immer direkt zu erkennen ist.! Z. B. in der Dokumenta Kassel......Rede und Antwort gibt der Projektleiter der Recherchen- und Informationsstelle Antisemitismus NRW aus erster Hand.

0,00 €
Ort: Pfarrheim St. Blasius, Dechant Löcker Weg, Balve
Dechant-Löcker-Weg 3
58802 Balve
Beginn: 04.03.2024
Zeit: 19:30 - 22:00 Uhr
Dozent: Jörg Rensmann
04.03.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Think Tank Religion und Gesellschaft

Think Tank - eine Denkfabrik, die erforscht, bewertet, entwickelt, an Ideen für die Zukunft arbeitet. Dafür braucht es fundiertes Wissen sowie Offenheit, Kreativität und Weitblick. Welche Themen liegen oben auf in Religion und Gesellschaft? Was beschäftigt Sie? Wer sind wichtige Bündnispartner? Wer gehört mit in diese Denkfabrik, um Religion und Gesellschaft mitzugestalten? Bringen Sie Ihre Perspektive mit ein und entdecken Sie, wie gemeinsames Suchen und Entwickeln gelingen kann, um passgenaue und hilfreiche (Bildungs)Formate mit dem Blick auf den Sozialraum ins Leben zu bringen.

0,00 €
Ort: Online
Beginn: 05.03.2024
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Stefanie Matulla
05.03.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

LebensWert - dem assistierten Suizid begegnen

Das Projekt „LebensWert- begegnen, beraten, begleiten“ vom VKA und der Amb. Hospizdienst VKA AchtsamZeit möchten einen Überblick geben, was zur Zeit im Bereich des Assistieren Suizids erlaubt ist und welche Chancen und Risiken in Bezug auf unser gesellschaftliches Miteinander damit verbunden sind.

Die Kosten der Veranstaltung werden durch das Erzbistum Paderborn, das Land NRW und durch die Hospizdienste getragen und sind dadurch gebührenfrei. Die Hospizdienste freuen sich über Spenden am Kursabend.
Ort: Liboriushaus Paderborn Wohnen + Leben beim vka
Leostr. 7
33098 Paderborn
Beginn: 06.03.2024
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: VKA AchtsamZeit Hospizdienst
06.03.2024

Noch 16 freie Plätze

Sprechschulung

Lesend gestalten, Texte lebendig machen
Lesen ist nicht schwer - wenn man es einmal kann, gutes Vorlesen ist aber nicht "mal so eben". In diesem Seminar geht es darum, die Vorlesenden für die Eigenheiten liturgischer Texte und die Situation des Zuhörens zu sensibilisieren und praktisches Rüstzeug zur Vorbereitung und Durchführung der Lektor*innentätigkeit anzubieten.
- Atemtechnik, Atemstütze und Körperlockerung
- Lesetraining mit Texten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade
- Leseübungen mit Texten aus der Bibel
- Stimme und ihre Variationsmöglichkeiten

0,00 €
Ort: Propsteisaal
Propsteihof 2-3
44137 Dortmund
Beginn: 06.03.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozent: Ludger Burmann
06.03.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

36,00 € Die Kursgebühr enthält keine Umsatzsteuer (steuerfreier Umsatz gem. § 4 Nr. 22a UStG.)
Ort: Pfarrheim St. Peter und Paul, Ostpreußenstraße, 37671 Höxter
Ostpreußenstr.
37671 Höxter
Beginn: 08.03.2024
Zeit: 18:30 - 16:30 Uhr
Dozentin: Gisela Fritsche
09.03.2024

Noch 24 freie Plätze

Engel unter uns

Die Besucher und Besucherinnen der Ausstellung sollen sich anhand der ausgestellten Engelsskulpturen mit der Bedeutung der Engel allgemein und für ihr eigenes Leben auseinandersetzen. In Deutschland, das zeigen Umfragen, glauben 40 Prozent der Menschen an die Existenz von Engeln (DIE ZEIT Nr. 54 – 20. Dezember 2023). Und Anselm Grün sagt: „Engel sind Bilder für eine Wirklichkeit, über die man nur in Bildern sprechen kann.“ Uwe Wolff, ein promovierter katholischer Theologe, er-klärt es so: „Engel sind nachträgliche Deutungen“. Es seien Gefühle von Rettung und Bewahrt-Sein und Aufgehobenheit.
Zur Vernissage – die musikalisch umrahmt wird - spricht Dr. Uwe Wintersohl über die Ausstellung und seinem Werdegang.

0,00 €
Ort: St. Clemens Pfarrkirche Drolshagen
Kirchplatz
57489 Drolshagen
Beginn: 10.03.2024
Zeit: 12:00 - 13:30 Uhr
Dozent: Uwe Wintersohl
10.03.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Blended Learning: Antirassistische Bewusstseinsbildung

Wir laden Sie herzlich ein, sich im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus mit dem Thema ‚Antirassistische Bewusstseinsbildung‘ auseinander zu setzen. Die Charta der Vielfalt bietet einen 45-Minütigen Online-Kurs an, der die Antirassismus-Kompetenzen im Arbeitsumfeld stärken soll: https://www.charta-der-vielfalt.de/e_learning/antirassistische-bewusstseinsbildung/#/
Der Kurs kann selbstständig zu einem frei gewählten Zeitpunkt absolviert werden.
Gemeinsamer Auftakt: 11.03.2024, 19-19:45 Uhr
Gemeinsame Reflexion: 25.03.2024, 19-20:30 Uhr

0,00 €
Ort: kefb Paderborn, Online-Raum BigBlueButton
Beginn: 11.03.2024
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Christian Maier
25.03.2024

Noch 25 freie Plätze

Online-Einführungskurs: Logotherapie (1) Drei Wiener Schulen im Vergleich: Freud/Adler/Frankl

Viktor E. Frankl, der Begründer der Logotherapie (auch sinnzentrierte Psychotherapie) hat bereits 1926 damit begonnen, eine Psychologie zu entwickeln, die das eigentliche Menschsein von einem dem Menschen innewohnenden „Willen zum Sinn“ bestimmt.
Er beschreibt darin auch das Suchen und Fragen der Menschen nach Glück und Zufriedenheit. Dabei stehen für ihn nicht Glück und Zufriedenheit im Mittelpunkt des Denkens, sondern sie stellen sich im Nebeneffekt ein, wenn ich in meinem Leben Sinn verwirkliche.
Referent: Pastor Frank Wecker, katholischer Theologe und Logotherapeut, www.logotherapie-wecker.de
Ab 19.00 Uhr Einchecken, 19.30 Uhr Beginn, 21.00 Uhr Ende
Anmeldungen: gzfranziskus@fcjm.de oder Tel.: 05258 988 772
Weitere Informationen bei Sr. M. Alexandra Völzke: alexandra@fcjm.de, Tel: 05258 988 655
Teilnehmenden-Zahl auf 20 Teilnehmende begrenzt. Kosten für Online-Seminare: 40 Euro für vier Abende

0,00 €
Ort: Salzkotten, Geistliches Zentrum Franziskus
Beginn: 11.03.2024
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr
11.03.2024

Keine Anmeldung möglich

Erzählcafe: Meine Handtasche und ich - Frauengeschichten zum Auspacken

Handtaschen sind die Lieblingsutensilien der Frauen und ihr ständiger Begleiter.
Was darf in Ihrer Handtasche nie fehlen und welche Erinnerungen sind damit verbunden?
In diesem Erzählcafé können wir unsere gemeinsamen Erlebnisse und Erfahrungen rund um unsere Handtaschen miteinander austauschen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Woche zum Weltfrauentag 2024 statt.

Die kefb Ostwestfalen gibt besonders Frauen und ihren Geschichten eine Stimme und befähigt sie, ihre Biografie in persönlichen und gesellschaftlichen Kontexten zu reflektieren. Das gemeinsame Austauschen und Wahrnehmen trägt zu einer Sprachfähigkeit und einer Entwicklung persönlicher Lebensnarrative bei.

0,00 €
Ort: kefb Paderborn, Saal E3
Giersmauer 21
33098 Paderborn
Beginn: 12.03.2024
Zeit: 15:30 - 18:30 Uhr
Dozentin: Gisela Buschmeier
12.03.2024

Noch 18 freie Plätze

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Rechtzeitig richtig vorsorgen durch Vorsorgeverfügungen. Heute schon an morgen denken! Was muss im Rahmen einer Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung beachtet werden?

Die Kosten der Veranstaltung werden durch das Erzbistum Paderborn, das Land NRW und durch die Hospizdienste getragen und sind dadurch gebührenfrei. Die Hospizdienste freuen sich über Spenden am Kursabend.
Ort: kefb Paderborn, SeminarRaum 1.2
Giersmauer 21
33098 Paderborn
Beginn: 13.03.2024
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Barbara Heusipp
13.03.2024

Noch 4 freie Plätze

Bildungstreff "Club Juno"

Ein Club für Frauen, für Herzensbildung und Seelenstärkung, für mehr Gleichberechtigung und Empowerment, für mehr Echtsein und weniger Perfektion, für gutes Essen und gute Gespräche, für Impulse, Input und Inspiration, für Netzwerken, Seilschaften und Gemeinschaft
Du …
… jonglierst mit Haushalt, Familie und/oder Berufstätigkeit viele Bälle gleichzeitig
… fühlst Dich vom täglichen Mental Load manchmal erdrückt
… willst mal raus aus dem Hamsterrad des Alltags-Chaos
… hast Lust auf Futter für den Kopf
… hast Interesse an feministischen Themen
… suchst nach Anregungen und Tipps für einen entspannteren Alltag
… hast Lust, Gleichgesinnte kennen zu lernen und zu treffen

Dann schau‘ vorbei:
Input zum Thema: Die Beziehungswerkstatt kommt und stellt ihre Arbeit vor. Die TeilnehmerInn erhalten einen Einblick in die vielseitige Arbeit der Beziehunsgwerkstatt mit Eltern, Kindern, Familien, Paaren und Einzelpersonen und erhalten aus der Perspektive der Systemischen Beratung Impulse für ein gelasseneres Familienleben, bei dem die positive Bindung im Vordergrund steht und Tipps für ein resilientes Ich im Alltag. Im Anschluss ist Zeit für Fragen und Diskussion.

Anmeldung & weitere Infos unter: https://vausshof.de

Kurs in Kooperation mit dem Vauß-Hof e.V. in Salzkotten-Scharmede

0,00 €
Ort: Vauß-Hof
Cerisy Platz 1-3
33154 Salzkotten-Scharmede
Beginn: 13.03.2024
Zeit: 19:00 - 22:00 Uhr
Dozentin: Anja Pötting
13.03.2024

Keine Anmeldung möglich Weitere Infos und Anmeldung unter: https://vausshof.de/event/bildungstreff-club-juno/

Demokratiegefährdende Radikalisierung in der Mitte, eine Kooperationsveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem ev. Bildungswerk Westfalen und Lippe e.V.,dem Bündnis gegen Rechts Bielefeld und dem Bildpunkt Bielefelder Westen

Erkennen, reflektieren und solidarisch handeln -
Viele sind besorgt angesichts rechtsradikaler und demokratiefeindlicher Entwicklungen in Deutschland. Professorin Dr.in Beate Küpper
befasst sich langjährig mit dem Thema und ist im Forschungsteam der repräsentativen Mitte-Studie, die rechtsextreme und demokratiegefährdende Einstellungen in der Bevölkerung erhebt (durchgeführt vom IKG der Universität Bielefeld im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung).

0,00 €
Ort: Haus der Kirche
Markgrafenstr. 7
33602 Bielefeld
Beginn: 13.03.2024
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr
Dozentin: Beate Küpper
13.03.2024

Keine Anmeldung möglich

Ich muss raus aus dieser Kirche- Weil ich ein Mensch bleiben will!, in Kooperation mit der Volkshochschule Minden-Bad Oeynhausen

“Ein Hoffnungsträger, der aber selbst keine Hoffnung mehr hat” - so heißt es in der Ankündigung seines Buches. Als Generalvikar im Bistum Speyer war Andreas Sturm einer der einflussreichsten Kirchenleute Deutschlands.

0,00 €
Ort: Haus am Dom, Kleiner Domhof 30, 32423 Minden
Kleiner Domhof 30
32423 Minden
Beginn: 13.03.2024
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr
Dozent: Andreas Sturm
13.03.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kultursensible und vertrauensvolle Elternarbeit in der Migrationsgesellschaft

Ziele dieser Fortbildung sind unter anderem
- Interkulturelle Sensibilisierung
- Vorstellung des Konzeptes KulturmittlerIn/MultiplikatorIn
- partizipative Ansätze in der von unterschiedlichen Kulturen geprägten Erziehungspartnerschaft mit Eltern

35,00 € inkl. MwSt. / inkl. USt.
Ort: kefb An der Ruhr
Propsteihof 10
44137 Dortmund
Beginn: 14.03.2024
Zeit: 09:00 - 16:30 Uhr
Dozentin: Nora Oertel Ribeiro
14.03.2024

fast ausgebucht fast ausgebucht

Konflikte als Chance - Zivilcourage, Gewalt und Entscheiden im Konsens - Modul 3

Konflikte entstehen überall da, wo Menschen zusammenkommen: im privaten, beruflichen Umfeld oder im politischen Engagement. Die Chance auf eine positive und wertschätzende Begegnung liegt darin, sich mit diesen Konflikten auseinanderzusetzen. Wenn Sie Konflikte als Chance begreifen wollen und Stärkung suchen für Konflikte, dann bietet Ihnen diese Weiterbildung hierzu die Möglichkeit.

Informationen zur Gebühr unter www.gewaltfreihandeln.org
Ort: Landhaus am Heinberg
Am Heinberg 4
34414 Warburg
Beginn: 14.03.2024
Zeit: 17:00 - 21:00 Uhr
Dozentin: gewaltfrei handeln e.V.
17.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung bei gewaltfrei handeln e.V.
Tel. 05694-8033
info@gewaltfreihandeln.org

"Anti-Girlboss. Den Kapitalismus vom Sofa aus bekämpfen" - Lesung & Gespräch mit Nadia Shehadeh

Freuen Sie sich auf einen interessanten und unterhaltsamen Abend wenn Nadia Shehadeh aus ihrem Buch vorliest und kommen Sie im Anschluss mit ihr zu aktuellen feministischen Themen ins Gespräch.

0,00 €
Ort: kefb Bielefeld Raum 13
Turnerstr. 4
33602 Bielefeld
Beginn: 14.03.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Nadia Shehadeh
14.03.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Mein (Paten-)Kind geht zur Erstkommunion - und jetzt?
Angebote für Eltern oder PatInnen zur Begleitung ihrer Kinder während der Kommunionvorbereitung

Kommt das Kind zur Erstkommunion, entstehen oft wieder neue Kontakte zur Kirchengemeinde und auch zum eigenen Glauben. Kinder stellen Fragen, Erwachsene erinnern sich und manches ist dabei in Vergessenheit geraten. Wie war es für mich zur Erstkommunion zu gehen? An was erinnere ich mich? Was habe ich für mein Leben mitgenommen und was möchte ich an mein Kind weitergeben? Wie kann ich mit meinem Kind über Gott und Jesus sprechen und in der Bibel lesen, die oft so schwer zugänglich wirkt?
Auch im Gottesdienst machen wir intuitiv mit, wissen aber manchmal gar nicht mehr genau, welchen Sinn manche Elemente haben. Diesen Fragen möchten wir in dieser Kursreihe für Eltern und PatInnen von Kommunionkindern nachgehen und Erwachsene einladen, altes Wissen wiederaufzufrischen und neuen Zugang zu ihrem eigenen Glauben zu finden, um ihre Kinder gut durch die Vorbereitungszeit zu begleiten.
Alle Termine können einzeln gebucht werden.
Die Kommunionkinder sind ebenfalls herzlich eingeladen. Parallel finden auch thematisch passende Angebote für sie statt.

0,00 €
Ort: kefb Paderborn, KreativRaum 1.1
Giersmauer 21
33098 Paderborn
Beginn: 16.03.2024
Zeit: 10:00 - 12:15 Uhr
Dozentin: Astrid Fichtner-Wienhues
16.03.2024

Noch 16 freie Plätze

Im Kreuz ist Leben - Geistliche Einführung in die Liturgie der Kar- und Ostertage

Sie sind interessiert an einer bewussten Feier der Kar- und Ostertage? Ob Gemeindemitglieder, Haupt- und Ehrenamtliche, Ordensleute, Küsterinnen und Mesner, Kommunionhelferinnen und Lektoren, Kirchenmusikerinnen und Kantoren, große Messdienerinnen und Ministranten, Katechetinnen und Katecheten etc. – Sie sind herzlich eingeladen, die Liturgie der Kar- und Ostertage tiefer kennenzulernen.

0,00 €
Ort: kefb Paderborn, SeminarRaum 1.2
Giersmauer 21
33098 Paderborn
Beginn: 16.03.2024
Zeit: 09:30 - 13:00 Uhr
Dozent: Sven Boenneke
16.03.2024

Noch 20 freie Plätze

Angebote für Brautpaare vor der kirchlichen Trauung

Seminar zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung im Pastoralen Raum Attendorn


Sie sind derzeit in der Planung für Ihre kirchliche Hochzeit?

In unserem Seminar zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung und die Ehe erhalten Sie Informationen
zum Ablauf des Gottesdienstes und wie Sie diesen gestalten können,
zur Bedeutung einer kirchlichen Ehe,
wo Sie Unterstützung und Hilfe bei der Planung bekommen können.
Sie setzen sich auseinander mit der Fragen,
wie Sie sich Ehe und Partnerschaft vorstellen,
wie Sie mit Konflikten umgehen können
und wie Sie Ihre gemeinsame Zukunft gestalten möchten.

Dann bietet Ihnen dieses Tagesseminar im Austausch mit anderen Paaren und Personen aus dem Pastoralteam die Möglichkeit dazu.

Anmeldungen im Dekanatsbüro, Telefon 02761 / 94165-0

0,00 €
Ort: online
Beginn: 18.03.2024
Zeit: 19:00 - 21:30 Uhr
Dozent: Andreas Neuser
18.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldungen über das Dekanatsbüro

Auftrag der Kirche: Migrant:innen begleiten und dem Rassismus entgegentreten

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus, Vortrag mit anschließendem Gespräch. Das Motto der Internationalen Wochen gegen Rassismus (11.-24. März 2024) lautet in diesem Jahr: "Menschenrechte für alle". -

0,00 €
Ort: Geistliches Zentrum Kohlhagen
Kohlhagen 2
57399 Kirchhundem
Beginn: 18.03.2024
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Siegfried Modenbach SAC
18.03.2024

Anmeldung auf Warteliste Anmeldung auf Warteliste

Bachs Töchter

Wir erfahren etwas über das Leben der Töchter des Johann-Sebastian-Bach.

0,00 €
Ort: Haus der Begegnung
Bahnhofstr. 5
32584 Löhne
Beginn: 19.03.2024
Zeit: 10:30 - 12:00 Uhr
19.03.2024

Keine Anmeldung möglich

"Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr"

An diesem Nachmittag stehen verschiedene Motive der Theologie des holländischen Dichters und Theologen Huub Osterhuis im Mittelpunkt. Sowohl Momente der Klage als auch Passagen des Trostes sollen die Teinehmenden Anhaltspunkte zur eigenen Reflexion und Auseinandersetzung sein.

0,00 €
Ort: Pfarrheim
Siegener Str. 14
57234 Wilnsdorf
Beginn: 19.03.2024
Zeit: 14:00 - 17:00 Uhr
Dozent: Pastor Markus Püttmann
19.03.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Grundlagen der rechtlliche Betreuung
- Was bedeutet das? -

Die rechtliche Betreuung ermöglicht Menschen, die durch Krankheit, Unfall oder Alter in die Situation geraten, sich nicht mehr selbstständig vertreten zu können, ein hohes Maß an Selbstbestimmung.
Das Betreuungsgesetz sieht ausdrücklich die Bestellung ehrenamtlicher Betreuer vor. Wenn auch Sie dieses anspruchsvolle Ehrenamt für einen Angehörigen, einen nahestehenden Menschen oder auch eine fremde Person übernehmen möchten, informieren wir in Kooperation mit dem SKM Olpe e.V. als anerkanntem Betreuungsverein an diesem Abend gerne über die Aufgaben eines rechtlichen Betreuers und die mögliche Begleitung und Unterstützung durch den Verein.

kostenfrei
Ort: kefb Südwestfalen, Geschäftsstelle Olpe
Bruchstraße 53
57462 Olpe
Beginn: 20.03.2024
Zeit: 17:00 - 18:30 Uhr
Dozentin: Silke Nitschke
20.03.2024

Noch 25 freie Plätze

Grenzen gemeinsam überwinden: Rassismuskritik in Kirche und Theologie - eine transformative Perspektive

Der Onlineworkshop bietet eine Einführung in rassismuskritische Perspektiven und zeigt deren Gewinn für die alltägliche Arbeit im kirchlichen und caritativen Dienst auf.

Was ist Rassismus? Und was hat das mit mir zu tun? Warum ist eine Beschäftigung mit rassismuskritischen Denk- und Handlungsansätzen auch für den kirchlich-theologischen Kontext relevant?
Diese und weitere Fragen werden im Workshop adressiert.

Denn Fakt ist: Rassismus ist keine bloße Meinung, sondern eine strukturell gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Dazu bedarf es auch das selbstkritische Bewusstsein und aktive Handeln von Kirche.

0,00 €
Ort: kefb Paderborn, Online-Raum BigBlueButton
Beginn: 20.03.2024
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
20.03.2024

Noch 25 freie Plätze

Kirchliches Leben gemeinsam gestalten und Vielfalt fördern: Rassismuskritische Perspektiven in und auf Kirche und Theologie

In diesem partizipativen Workshop werden die grundlegenden Begriffe rund um Rassismus und rassismuskritische Perspektiven erläutert. Auch werden dabei die verschiedenen Dimensionen rassistischer Strukturen auf individueller, struktureller und institutioneller Ebene anhand von Praxisbeispielen und Gruppenübungen thematisiert.

Anhand alltagsrassistischer Beispiele werden Kirche, Gemeinde und caritative Einrichtungen als Orte möglicher Diskriminierungserfahrungen in den Blick genommen. Es soll ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, dass es keine rassismusfreien Räume gibt und es auch für das kirchliche Gemeindeleben und der Caritasarbeit wichtig ist, rassistische Strukturen und persönliche Diskriminierungserfahrungen gemeinsam zu reflektieren. Erste Perspektiven und Handlungsansätze werden für eine Rassismus sensible Kirche vorgestellt und diskutiert, um eine dauerhafte Auseinandersetzung mit dem Thema anzustoßen.

0,00 €
Ort: Bildungsstätte Liborianum, An den Kapuzinern 5-7, Paderborn
An den Kapuzinern 5-7
33098 Paderborn
Beginn: 21.03.2024
Zeit: 09:00 - 12:00 Uhr
21.03.2024

Noch 20 freie Plätze

3. Teil Glaubenskurs 2024 - Fortführung aus 2022 und 2023

2024 Glaubenskurs– Kooperation des Geistlichen Zentrums Franziskus mit dem Dekanat Büren-Delbrück
Wir möchten mit Menschen, die sich neu oder wieder mit ihrem Glauben auseinandersetzten, neu erfahren oder tiefer eintauchen wollen, das Abenteuer Glauben bestreiten.

0,00 €
Ort: Salzkotten, Geistliches Zentrum Franziskus
Beginn: 21.03.2024
Zeit: 18:30 - 20:30 Uhr
Dozentin: Sr. M. Alexandra Völzke
21.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung per E-Mail an gzfranziskus@fcjm.de oder Telefon an 05258 988-772

Kirchenreform – wie geht es weiter? Kritischer Blick auf den Synodalen Weg - ein Jahr danach, in Kooperationsveranstaltung mit Frauen auf dem Weg und dem BildPunkt Bielefelder Westen

Der erste Teil der Weltsynode ist zu Ende gegangen; sie hat einerseits Hoffnungen
geweckt, andererseits eben diese auch zerstört.
Welche Bedeutung haben die Ergebnisse und Handlungsvoten des deutschen Synodalen
Weges in diesem Kontext? Welche davon sind bei uns - ein
Jahr danach – eingelöst, haben zu Reformen geführt, bzw. welche
zukunftsweisende Stellung kommt der Einrichtung eines Synodalen
Ausschusses resp. Synodalen Rates zu?

0,00 €
Ort: Gemeindehaus Christkönig - großer Saal
Weihestr. 9
33613 Bielefeld
Beginn: 21.03.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Agnes Wuckelt
21.03.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

KI-Kreuzweg in der E-Kirche, Herford

Besuch der Ausstellung und Erläuterung eines durch die KI erstellten Kreuzwegs.

0,00 €
Ort: Kath. Kirchengemeinde St. Paulus
Kiebitzstraße 1
32051 Herford
Beginn: 21.03.2024
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr
21.03.2024

Keine Anmeldung möglich

Gemeinsam am Tisch, die Geschichte rund um Ostern - Familienaktion

Wie das wohl war, gemeinsam mit Jesus an einem Tisch zu sitzen? In den Garten zu gehen, obwohl die Jünger so müde waren. Und das Kreuz zu tragen, war sicherlich ganz schrecklich schwer. Geschichten, die man hört, kann man durch das Legen eines gemeinsamen Bildes besser be“greifen“.

0,00 €
Ort: Salzkotten, Geistliches Zentrum Franziskus
Beginn: 27.03.2024
Zeit: 10:00 - 12:00 Uhr
Dozentin: Team des Geitliches Zentrum St. Franziskus
27.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung per E-Mail an gzfranziskus@fcjm.de oder Telefon an 05258 988-772

Familienwochenende Kar- und Ostertage als Familie

Das biblische Geschehen der österlichen Tage von Gründonnerstag bis Ostern enthält die zentrale Botschaft des christlichen Glaubens. An den Kar- und Ostertagen in der Jugendherberge in Bad Driburg haben Familien die Möglichkeit, diese zentralen christlichen Feiertage miteinander zu feiern und gleichzeitig wesentliche Glaubensinhalte kennenzulernen.

190,00 € Die Kursgebühr enthält keine Umsatzsteuer (steuerfreier Umsatz gem. § 4 Nr. 22a UStG.)
Ort: DJH Jugendherberge Bad Driburg
Schirrmannweg 1
33014 Bad Driburg
Beginn: 28.03.2024
Zeit: 17:00 - 13:00 Uhr
Dozent: Bernhard Leifeld
31.03.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung per Mail an astrid.fichtner@kefb.de unter der genauen Angabe der Kontaktdaten, des Geburtsdatums und einer evtl. Ausbildungs-/Studierendenbescheinigung!

Mit der Maus Sissi unterwegs im Kloster - Familienaktion

„Da möchte ich mal Mäuschen spielen“, sagen manche Menschen, wenn sie hinter verschlossene Türen schauen möchten. Doch so verschlossen sind die Türen bei den Franziskanerinnen gar nicht. Die Maus Sissi hat viel erlebt auf den Streifzügen durch das Kloster und möchte es weitersagen.

0,00 €
Ort: Salzkotten, Geistliches Zentrum Franziskus
Beginn: 06.04.2024
Zeit: 10:00 - 12:00 Uhr
Dozentin: Team des Geitliches Zentrum St. Franziskus
06.04.2024

Keine Anmeldung möglich Anmeldung per E-Mail an gzfranziskus@fcjm.de oder Telefon an 05258 988-772

Fake News - Die Lüge ist nur einen Klick entfernt

Anhand zahlreicher Beispiele wird Tom Buschardt die Zuhörerinnen und Zuhörer für die Interessen der Mächtigen und für Fehler sensibilisieren, die Medien in der Berichterstattung unterlaufen – vor allem aber wird er aufklären, wie es dazu kommt. Er zeigt auf, wie leicht Fakes zu enttarnen sind und welche Wirkung Regierungs-Propaganda entfaltet. All diese Inhalte kombiniert Buschardt mit politischen Zusammenhängen. Und dort, wo Medien gravierende Schnitzer unterlaufen, erläutert er als Insider, wie solche Fehler passieren und warum es gut ist, wenn wir lernen, damit umzugehen. Bereits an seinem ersten Beispiel aus dem Krieg gegen die Ukraine weißt er nach, wie sich in Bruchteilen von Sekunden die Faktenlage einer Nachricht mehrmals komplett ändern kann. Er nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn er auf Missstände und Chancen in der medialen Kommunikation hinweist.

0,00 €
Ort: Pfarrheim St. Blasius, Dechant Löcker Weg, Balve
Dechant-Löcker-Weg 3
58802 Balve
Beginn: 08.04.2024
Zeit: 19:30 - 22:00 Uhr
Dozent: Tom Buschardt
08.04.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!

Vernetzungstreffen Lai*innen im Begräbnisdienst

Tod, Trauer, Beerdigung - ein Dienst in diesem Kontext kann herausfordernd sein. Dieser Abend soll dazu dienen, sich über die eigenen Erfahrungen auszutauschen, aber auch eine Börse für hilfreiche Tipps, Methoden, Texte u.ä. sein. Angereichert wird dies mit einem inspirierendem Input, der miteinander diskutiert wird.

0,00 €
Ort: kefb An der Ruhr
Propsteihof 10
44137 Dortmund
Beginn: 09.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Stefanie Matulla
09.04.2024

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Interreligiöser Dialog: Christen - Muslime - Juden im Gespräch
Zuwanderung als Herausforderung für das Zusammenleben

Kooperation mit dem Kath. Bildungswerk des Dekanates Emschertal, dem Ev. Kirchenkreis Herne, der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen,
dem Eine Welt Zentrum Herne, dem Integrationsrat der Stadt Herne und dem Muslimischen Theologinnen- und Theologenbund in Europa e.V.

Diese Dialogreihe will Begegnungsmöglichkeiten schaffen: Ein Forum zum inhaltlichen Austausch über religiöse und gesellschaftliche Fragen. Es gilt,
Theologie und Lebenswirklichkeit zu verbinden. Ein einführender Dialog zwischen jüdischen, christlichen und muslimischen Referent*innen und Theolog*innen
beleuchtet die jeweilige Thematik und lädt uns zu Gedankenaustausch und Gespräch ein.

Das Thema in diesem Semester lautet: Zuwanderung als Herausforderung für das Zusammenleben.
Was können Religionen beitragen zum Heimatgefühl der Menschen?

0,00 €
Ort: Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne
Beginn: 09.04.2024
Zeit: 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Heike Bandholz
09.04.2024

Keine Anmeldung möglich Im Internet keine Anmeldung möglich!